Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 396 mal aufgerufen
 Regionalflughafen Memmingerberg (themenbezogen, z.Z. nur lesen)
Stauner Offline

Mitglied

Beiträge: 31

05.11.2009 11:36
Etwas zum Fremdschämen: BR3-Bericht auf youtube Zitat · antworten

Hallo, es ist zwar nicht mehr ganz taufrisch, aber ich habe es erst jetzt gesehen. In einer BR3-Reportage begründen zwei Damen warum sie von Memmingen fliegen. Ich war mir anfangs nicht sicher, ob da ein Sketch für Anke Engelkes Ladykracher gedreht wurde.

Ab Minute 1:15 geht es los. Schaut selbst:

http://www.youtube.com/watch?v=GsShNZtzz18

S.

Spiderman Offline

Mitglied

Beiträge: 150

07.11.2009 12:59
#2 RE: Etwas zum Fremdschämen: BR3-Bericht auf youtube Zitat · antworten

Wenn man eine Stunde später zum Einchecken kommen kann verbringt man doch gern insgesamt 3 Stunden und mehr auf der Autobahn , und das man für die Spritkosten auch schon fast eine Woche am Nürnberger Flughafen parken kann, sollte denen vielleicht auch mal jemand sagen. Wo ist dann eigentlich der "sehr große Vorteil"? Ist es wirklich so schlimm mit der weiblichen Logik ?
Damals gab es beim BR innerhalb einer Stunde zwei Beiträge dieser Art in zwei aufeinanderfolgenden Sendungen. O-Ton Moderator: "Diese Menschen sind glücklich, die können hier günstig fliegen." Vergeßt die Klimaziele!

Silenzio ( Gast )
Beiträge:

07.11.2009 20:11
#3 RE: Etwas zum Fremdschämen: BR3-Bericht auf youtube Zitat · antworten

Mitte August habe an den BR geschrieben, dass ich den Beitrag für eine Werbesendung halte und dass die Kritiker viel zu kurz gekommen sind.
Bis heute habe ich keine Antwort erhalten. Offensichtlich stehen die Themen Fluglärm, Umweltverschmutzung, Klimakatastrophe und Verschwendung von Steuergeldern beim BR nicht auf der Tagesordnung.[frown]

Spiderman Offline

Mitglied

Beiträge: 150

08.11.2009 14:05
#4 RE: Etwas zum Fremdschämen: BR3-Bericht auf youtube Zitat · antworten

Mir haben sie wenigstens geantwortet: Sie wollten es bei der nächsten Redaktionssitzung ansprechen. Wer weis, welche Connections hier am Werk waren, damit diese kostenlose und teilweise infantile Werbung (gleich zwei verschiedene Beiträge!!)für den Flughafen produziert wurde.
Apropos infantil: Hat sich bei der Idee unseres Herrn OB, dem "Memminger Hofbräuhaus" , schon was getan?

 Sprung