Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 182 mal aufgerufen
 Aktuell (themenbezogen, z.Z. nur lesen)
**** Offline



Beiträge: 83

09.11.2009 17:23
15.08.09: Mutige Töne vom Allgäu Airport: Operative "Schwarze Null" bis 2010? Zitat · antworten

Mutige Töne vom Allgäu Airport: Bis 2010 wil man die (operative!) "schwarze Null" erreicht haben (Memminger Zeitung vom 13.8.09). Freilich wird immer wieder betont, daß das nur bei unveränderten Rahmenbedingungen erreicht wird, wenn also die Airlines der Flughafen genauso anfliegen wie bisher. Es bleibt abzuwarten, ob das der Fall sein wird. Praktischerweise hätte man gleich einen Schuldigen, wenn es nicht so sein sollte.

Die "schwarze Null" im operativen Bereich als "wirtschaftlichen Betrieb" zu verkaufen, ist zudem dreiste Augenwischerei. Das bedeutet nämlich nichts anderes, als daß die reinen Betriebskosten gerade so bezahlt werden können. Wer ein Haus gebaut hat und Heizung, Strom und Wasser bezahlen kann, ist operativ im grünen Bereich. Die Ansprüche der Bank bleiben da zunächst unberücksichtigt. Der feine Unterschied: Was beim Häuslebauer binnen kurzem zur Zwangsversteigerung führt, wird bei einem Flughafen als Erfolg gefeiert.
Geschäftsführer Schmid scheint aber selbst diesem Ziel nicht ganz zu trauen: Man wolle weiter versuchen, den Staat auch finanziell "mit ins Boot zu holen" - sprich weitere Steuermillionen zu verbraten. Sein Kollege Manfred Schilder hingegen möchte mit dem Flughafen "nicht am Tropf hängen, sondern die Investitionen selbst verdienen", was wir sehr begrüßen. Es wird sofort ersichtlich, wer bisher mit der freien Wirtschaft zu tun hatte und wer aus einer seit jeher subventionierten Branche kommt.

"Und wenn sich an den Rahmenbedingungen [Anm.: zum Erreichen des o.g. Ergebnisses] nichts ändert, ist bald das letzte Argument der Gegner vom Tisch.“, so Schmid. Nun hätte niemand erwartet, daß der Herr Schmid alle Argumente der Gegner kennt, aber dass er so weit danebenliegt, verwundert doch etwas. Einmal abgesehen davon, daß ein ausgeglichenes Ergebnis im operativen Bereich wie gesagt noch nichts mit einem wirtschaftlichen Betrieb zu tun hat - den wir im Interesse der Steuerzahler als Fortschritt empfinden würden - wäre es bestenfalls das erste Argument, das vom Tisch wäre. So haben wir weiterhin genügend Flughäfen in absolut zumutbarer Entfernung, die Lebensqualität der Anwohner wird weiterhin beeinträchtigt und nicht zuletzt schädigt der Luftverkehr, der durch Billigflughäfen wie FMM über niedrige Preise künstlich gesteigert wird, weiterhin und im zunehmenden Maße die Umwelt.

Gast
Beiträge:

08.06.2010 20:29
#2 RE: 15.08.09: Mutige Töne vom Allgäu Airport: Operative "Schwarze Null" bis 2010? Zitat · antworten

geschafft..................................

Sigi ( Gast )
Beiträge:

08.06.2010 21:19
#3 RE: 15.08.09: Mutige Töne vom Allgäu Airport: Operative "Schwarze Null" bis 2010? Zitat · antworten

Hast du den Artikel nicht richtig gelesen? Was ist geschafft? Heiße Luft ist produziert, weiter nichts.

 Sprung