Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.389 mal aufgerufen
 Regionalflughafen Memmingerberg (themenbezogen, z.Z. nur lesen)
Avalon Offline

Besucher

Beiträge: 15

05.01.2006 18:28
Der Flughafen lebt, seine Unterstützer sind wohl nicht so gesund... Zitat · antworten
guten tag alle zusammen,

der flughafen lebt (naja, so ein bisschen und ab und an) aber seine unterstuetzer sind wohl endgueltig abgesemmelt: die homepage der irfa wird in dezenten aetzfarbtoenen umgebaut und die wichtigste irfa-quelle, die memminger-wahrheit, ist auch schon seit einiger zeit nicht mehr so wahr. wahrscheinlich musste der betreiber derselben zum friseur.

mal im ernst: die genehmigung ist ja wohl erteilt und so ab und an gibt´s wohl auch "flugbetrieb". weiss jemand, wie der stand der dinge da oben eigentlich ist? sind schon alle 30 mitarbeiter "in action"? hab ich den wirtschaftaufschwung verschlafen?

mfg
thomas hartung

ps: bald habe ich jubilaeum: ich weiss BIS HEUTE noch nicht, wer der vorstand der irfa ist! da ist die cia ja geradezu ein offener verein...

Nein Danke Offline

Mitglied

Beiträge: 138

06.01.2006 17:16
Der Flughafen lebt, seine Unterstützer sind wohl nicht so gesund... Zitat · antworten
Hallo Avalon,

auch wenn ich nichts neues erzähle: Das letzte größere Ereignis war wohl der Prozess Anfang Dezember in München, der letztendlich alle Klagen abgewiesen und eine Revision nicht zugelassen hat. Schade, aber nicht wirklich verwunderlich. Ich finde auch, daß es seitdem ruhiger ist als erwartet.
Auf der APA-Website werden Jobs für je einen Winterdienstfahrer, Flugleiter und Landmaschinenmechaniker angeboten. Die Aufgaben für letzteren werden mit "Instandhaltung unseres umfangreichen Fuhrparks" (Traktoren? *lol*) und "Tätigkeiten im Rahmen der Flughafenfeuerwehr und des Winterdienstes sowie die Flugzeugbetankung und -abfertigung" angegeben. Flughafenfeuerwehr? Der rennt dann wohl im Fall der Fälle mit einem Wassereimer los .
In der Rubrik Presse unter www.keinflugplatzmm-berg.de ist zum Artikel "Justiz gibt grünes Licht für Flughafen" ein interessanter Kommentar zu lesen. Vor allem, dass die APA nicht kreditwürdig sein soll, finde ich bemerkenswert. Da bleiben dann ja wohl noch einige Milliönchen offen... .

Die IRFA - das unbekannte Wesen... Der Umbau dauert wirklich schon verdächtig lange. Man darf gespannt sein, ob sich da noch was tut. Die letzte Version ist zwar nicht mehr direkt zugänglich, existiert aber unverändert auf dem Server. Ich habe mal gesucht, aber ein Vorstand ist (bis auf einen einzigen Namen im Impressum) nirgends genannt. Macht aber nix: Unter www.keinflugplatzmm-berg.de/aktuell_IFRA.html können Sie den seinerzeitigen Vorstand nachlesen.

Gruß
ND

Avalon Offline

Besucher

Beiträge: 15

08.01.2006 21:08
Der Flughafen lebt, seine Unterstützer sind wohl nicht so gesund... Zitat · antworten
hallo nein danke,

Quote:
Auf der APA-Website werden Jobs für je einen Winterdienstfahrer, Flugleiter und Landmaschinenmechaniker angeboten.



den winterdienstfahrer suchen sie "flexibel" und auf 400-euro-basis. ich schaetze, die rechnen nicht mit flug- oder sonstigen aktivitaeten auf ihrem ach so dringend benoetigten flugplatz...

mfg
thomas

Flugplatzgegner Offline

Besucher

Beiträge: 61

10.01.2006 11:18
Der Flughafen lebt, seine Unterstützer sind wohl nicht so gesund... Zitat · antworten

Quote:
Vor allem, dass die APA nicht kreditwürdig sein soll, finde ich bemerkenswert.



Hallo Nein Danke,

hm, hat die APA nicht immer großspurig verkündet, daß sie eine "bankgeprüfte Wirtschaftlichkeitsberechnung" vorweisen könnte? *g*
Aber "geprüft" sagt ja bekanntermaßen noch nichts über das Prüfungsergebnis aus - sollte die Bevölkerung so wieder einmal für dumm verkauft werden?

Viele Grüße
Flugplatzgegner

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

31.01.2006 17:37
Der Flughafen lebt, seine Unterstützer sind wohl nicht so gesund... Zitat · antworten
Halli, hallo,
hab was zu Memmingerberg in der Allgemeinen Hote- und Gaststätten-Zeitung (AHGZ) vom 24. Dezember 2005 gefunden:

REGIONALFLUGHAFEN ERWARTET CHARTERFLÜGE

AHGZ, 24.12.05 - Memmingen

Schon im Winter 2006/2007 werden die ersten Charterflieger in Memmingerberg landen. Das erwartet der Geschäftsführer des Flughafenbetreibers "Air+Park Allgäu", Ralf Schmid. Im Frühjahr 2007 könnte dann die Startfreigabe für den klassischen Ferienverkehr erfolgen.
Heimische Touristiker und Hoteliers rechnen fest damit, dass der Billigfluganbieter Hapag Lloyd Express den günstig an einem Autobahnkreuz gelegenen Flughafen in sein Angebot übernehmen und damit für zusätzliches Gästepotential sorgen wird. An der nötigen Nachfrage nach Flügen in die beliebte Ferienregion Allgäu wird es nach Meinung von Ralf Schmid nicht fehlen, denn der "Münchner Airport sei an 10 Stunden pro Tag dicht". Auch die Fluggesellschaft Hapag Lloyd mit ihrem HL-Express hat inzwischen Interesse am Allgäuer Flughafen geäußert.
Seitens der Politik ist eine finanzielle Förderung zugesagt worden. So sollen von den erforderlichen 19 Mio. Euro 8 Mio vom Freistaat beigesteuert werden. Weitere Mittel kommen von den Landkreisen des Allgäus.

Kommentar: In München gibt es in den Peak-Zeiten dichten An- und Abflugverkehr - dass der Flughafen aber an 10 Stunden pro Tag dicht sein soll - was soll das ausserdem bedeuten ? - kann ich nicht bestätigen. Und ich bin öfters am Flughafen München als Ralf Schmid !

Ich bin mir nicht sicher, ob mit Hapag-Lloyd-Express die Variante "Aus-dem-Allgäu-in-den-Süden" die Hoffnung "Feriengäste-Express-ins-Allgäu" überwiegt.

Was sich sonst noch so tut am Flugplatz ? Gelegentlich landet dort ein Geschäftsführer eines größeren Maschinenbau-Betriebes aus dem Kemptener Umland ( ich glaube er war selbst mal Besitzer eines Geschäftsflugzeuges ) bei Wetterbedingungen, die ein solches Verfahren für gewagt erscheinen lassen ... Flugsicherheit scheint oben am Memmingerberg ein Fremdwort zu sein. Da werden sich die Verantwortlichen noch kräftig umstellen müssen. Die Zeiten des lustigen Bruchpiloten Quax sind abgelaufen.

Schöne Grüße !

Nein Danke Offline

Mitglied

Beiträge: 138

05.02.2006 14:08
Der Flughafen lebt, seine Unterstützer sind wohl nicht so gesund... Zitat · antworten
Ja ja - der Herr Schmid oder überhaupt die APA erzählen sehr oft merkwürdige Sachen... Die Rubrik "Presse" unter www.keinflugplatzmm-berg.de belegt das weitreichend. So tönte der Herr Pfeiffer (wenn auch unter Vorbehalt) etwa 100 Tage vor der Ski-WM im vorigen Jahr, daß der Flugplatz bis dahin fitgemacht werden sollte ("Nicht ins Blaue hinein handeln", im Archiv). Oder erst kürzlich wieder der Herr Schmid: In fünf Jahren will er eine schwarze Null schreiben . Die Sache mit dem Münchener Flughafen hatte ich noch nicht gehört, passt aber perfekt ins Bild. Mit derlei Aussagen wollen die Herren offensichtlich Optimismus und Einsicht in die Notwendigkeit des Flughafens erzeugen. Ob sie selbst daran glauben, wollen wir mal dahingestellt sein lassen.
Die Finanzierung ist auch ganz witzig: Der Zuschuß vom Freistaat wird wohl kommen - klar, wir haben's ja! Selbst wenn sie insgesamt 10 oder 11 Millionen zusammenkriegen, bleibt da ja noch eine beachtliche Lücke, mal abgesehen davon, daß das der erste Reginalflughafen wäre, der mit so einer "geringen" Summe auskommt. Die APA selbst ist nicht kreditwürdig. Daß solche Leute so ein Projekt betreiben dürfen und dabei Steuermillionen hinterhergeworfen bekommen, ist für mich ein Skandal. Manchmal geht es halt doch zu wie in einer Bananenrepublik...

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

21.02.2006 18:31
Der Flughafen lebt, seine Unterstützer sind wohl nicht so gesund... Zitat · antworten
Es boomt förmlich am Internationalen Allgäu-Airport:

Die Allgäuer Zeitung berichtete am 16. Februar im Teil "Allgäu-Wirtschaft" von der Firma LUFTBILD BERTRAM GmbH, die sich 2004 in Memmingen niedergelassen hat. Neben Städten, Gemeinden und Landkreisen zählen auch Kirchen, Klöster und die Industrie zu den Kunden, die sehr stolz auf solche Luftbild-Aufnahmen sind.
Namhafte Kunden: Papst Benedikt XVI. und Ministerpräsident Stoiber - beides Vertreter strikter Sparkurse. Aber für das eine oder andere Bild von oben findet sich jederzeit ein Groschen.

Ein schönes Beispiel, wie "kritisch" die Allgäuer Zeitung an solche Geschichten herangeht: Vor dem Umzug nach Memmingen startete die CESSNA 172 des Luftbildverlages von Oberschleißheim oder von Augsburg - "Weil im Großraum München alle Flugplätze dicht waren, sind wir nach Memmingerberg gezogen ..." so der Geschäftsführer.

Kann mir jemand beantworten, seit wann der Flughafen Augsburg "dicht" ist ? "Dicht", das soll doch heissen "voll ausgelastet" - und nicht etwa "pleite", oder ?

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

21.04.2006 14:35
Der Flughafen lebt, seine Unterstützer sind wohl nicht so gesund... Zitat · antworten
Zwar schon ein paar Monate her, aber wohl immer noch aktuell:

Im Münchner Merkur vom 15. November 2004
wird der Chef von Air-Berlin, Joachim Hunold, zitiert,
der laut Wochenmagazin "FOCUS" sagte:

Man brauche "keine Nonsens-Airports wie in Hof-Plauen
oder Kassel-Calden".
Der Chef der Billigfluglinie "Air Berlin" warnte vor einem
Subventionswettbewerb der Regionen. Er machte deutlich,
dass mit Low-Cost-Airlines auf neuen ( oder ausgebauten )
Flugplätzen, die Steuerzahler und die anderen Fluggesellschaften
die Quittung präsentiert bekämen. ( Stichwort Verdrängungswettbewerb)

Das ganze passt doch sehr schön auf den Allgäu Airport, oder ?

Am Flughafen München wird der Kerosinpreis bei Interkontinentalflügen
bezuschusst um "gegenüber Frankfurt konkurrenzfähig zu sein" ... wieviel Gelder will Memmingen und das Umland bereitstellen um irgendeinen Billigheimer an den Flughafen zu locken ?

Und wenn das dann nicht so klappt, dann wurden ein paar Millionen in den Sand gesetzt und Herr Schmid darf im Rahmen einer großen Festveranstaltung den letzten Flieger am Allgäu-Airport verabschieden ... und bekommt von Wirtschaftsminister Huber den bayerischen "Helden-Orden" überreicht - incl. einer fetten Abfindung.

Alles nach dem Motto "In Bayern liegt das Geld auf der Straße ... man muss es nur aufheben"

Servus und schöne Grüße
Michael

 Sprung