Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 397 mal aufgerufen
 Regionalflughafen Memmingerberg (themenbezogen, z.Z. nur lesen)
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

06.04.2003 12:33
Eigennutzen oder Fluglärmbekämpfung? Zitat · antworten
Ich finde es schon belustigend mit welcher Energie dieses Thema von ihnen behandelt wird. Könntes es sein das hinter ihrem Angagement doch nur pure Geldgier steckt. Einigen Leuten rollen ja schon die Euro Zeichen in den Augen falls dieser Flugbetrieb nicht stattfindet. Da im Falle einer Auflösung des Areals die Grundstückpreise steigen ist wohl nur Nebensache. Kümmern sie sich lieber um wichtige Probleme wie z.B. Aussiedlerproblem oder ähnliches

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

06.04.2003 12:35
Eigennutzen oder Fluglärmbekämpfung? Zitat · antworten

Quote:

Kümmern sie sich lieber um wichtige Probleme wie z.B. Aussiedlerproblem oder ähnliches



Der Flughafen ist ein wichtiges Problem.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

06.04.2003 12:37
Eigennutzen oder Fluglärmbekämpfung? Zitat · antworten
[...]
>Einigen Leuten rollen ja schon die Euro Zeichen in den Augen falls dieser Flugbetrieb nicht stattfindet.
Interessant, daß Sie die Geldgier ausgerechnet bei den Gegnern des Flughafens und nicht bei den Antragstellern vermuten. Welche Anhaltspunkte haben Sie dafür? Der Aktionskreis "Stop dem Fluglärm" setzt sich im Gegensatz zur APA nicht aus Firmen zusammen. Eigentlich schade, denn dann hätte das Projekt Flughafen einen noch schwereren Stand. Wie auch immer: Von mir aus soll jeder so viel Geld verdienen wie er will, aber bitte nicht auf gesundheitliche und finanzielle Kosten tausender Menschen.
>[...] Kümmern sie sich lieber um wichtige Probleme wie z.B. Aussiedlerproblem oder ähnliches
Wenn der Flughafen kommt, wird für die Lösung der anderen Probleme noch weitaus weniger Geld dasein als bisher, da können Sie ganz sicher sein!

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

06.04.2003 12:39
Eigennutzen oder Fluglärmbekämpfung? Zitat · antworten
Leute der gepflegten Diskussionsrunde!!!
Was beklagt ihr Euch denn über den Airport? Ihr die doch schon Jahre bzw. Jahrzehntelang dort wohnt, ihr müsstet doch mal ganz ruhig sein! Warum seid ihr denn damals nicht woanders hin gezogen? Tja, vielleicht weil es nötig war das ihr nach Memmingen und Umgebung kommt, weil es da Arbeitsplätze gab. Damals habt Ihr das in Kauf genommen. Nun hat sich die Situation nicht verändert, es werden wieterhin Arbeitsplätze durch den Airport geschaffen und das finde ich gut so!!!
Diejenigen, die durch die Schließung des militärischen Flugplatzes ihren Arbeitsplatz verloren haben, die sind ja nicht wichtig!!! SPD lässt grüßen!!!
Fluglärm??? Warum beglagt ihr Euch??? Geht doch woanders hin, viellicht in die Großstadt, da ist es sicherlich ruhiger!
Warum wehrt ihr Euch denn so gegen eine weitere Nutzung? Damit das Gejammere über verlorene Arbeitsplätze auch im Unterallgäu weitergeht?
Und warum geht ihr denn dann nicht weg, wenn es hier gar so laut ist? Es steht jedem von den Unzufriedenen frei, das schöne Allgäu zu verlassen um dann dahin zu gehen wo es ruhiger ist. Nur wenn Ihr das auch nicht wollt, dann hört auf mit dem Gejammere!!!!

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

06.04.2003 12:40
Eigennutzen oder Fluglärmbekämpfung? Zitat · antworten
> Was beklagt ihr Euch denn über den Airport? Ihr die doch schon Jahre bzw. Jahrzehntelang dort wohnt, ihr müsstet doch mal ganz ruhig sein! Warum seid ihr denn damals nicht woanders hin gezogen?> Schon mal drüber nachgedacht das man hier Arbeit,Familie und Freunde hat.
> Fluglärm??? Warum beglagt ihr Euch??? Geht doch woanders hin, viellicht in die Großstadt, da ist es sicherlich ruhiger!
Darf ich ,mal fragen in welcher Gegend sie wohnen?
> Warum wehrt ihr Euch denn so gegen eine weitere Nutzung? Damit das Gejammere über verlorene Arbeitsplätze auch im Unterallgäu weitergeht?
Man kann das Gelände auch anders nutzen nicht unbeding als Flugplatz.Das schafft auch Arbeitsplätze
> Und warum geht ihr denn dann nicht weg, wenn es hier gar so laut ist? Es steht jedem von den Unzufriedenen frei, das schöne Allgäu zu verlassen um dann dahin zu gehen wo es ruhiger ist. Nur wenn Ihr das auch nicht wollt, dann hört auf mit dem Gejammere!!!!
1. Siehe Antwort oben
2.Und wenn man ein Haus wird man es wohl nicht soleicht los wenn dauern die Flieger durch den Vorgarten donnern.Vielleicht hab sie ja interesse daran

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

06.04.2003 12:44
Eigennutzen oder Fluglärmbekämpfung? Zitat · antworten
> > Was beklagt ihr Euch denn über den Airport? Ihr die doch schon Jahre bzw. Jahrzehntelang dort wohnt, ihr müsstet doch mal ganz ruhig sein! Warum seid ihr denn damals nicht woanders hin gezogen?> Schon mal drüber nachgedacht das man hier Arbeit,Familie und Freunde hat.
??? Arbeit gibt es überall, man muss sich nur darum kümmern, Freunde auch. Hält sie das in dieser gegend?
> > Fluglärm??? Warum beglagt ihr Euch??? Geht doch woanders hin, viellicht in die Großstadt, da ist es sicherlich ruhiger!
> Darf ich ,mal fragen in welcher Gegend sie wohnen?
> > Warum wehrt ihr Euch denn so gegen eine weitere Nutzung? Damit das Gejammere über verlorene Arbeitsplätze auch im Unterallgäu weitergeht?
> Man kann das Gelände auch anders nutzen nicht unbeding als Flugplatz.Das schafft auch Arbeitsplätze
??? Vorhandenes Potenzial muss genutzt werden!!! Oder wolle sie die Steuerzahler mit den unnötigern Kosten für die demontage des Fligerhorstes unnötig belasten????
> > Und warum geht ihr denn dann nicht weg, wenn es hier gar so laut ist? Es steht jedem von den Unzufriedenen frei, das schöne Allgäu zu verlassen um dann dahin zu gehen wo es ruhiger ist. Nur wenn Ihr das auch nicht wollt, dann hört auf mit dem Gejammere!!!!
> 1. Siehe Antwort oben
> 2.Und wenn man ein Haus wird man es wohl nicht soleicht los wenn dauern die Flieger durch den Vorgarten donnern.Vielleicht hab sie ja interesse daran
Hätten sie sich das mal damals überlegt als sie hierher gezogen sind!!! Im nachhinein kann jeder jammern!!!
Und ich hoffe das es hier zu einer weiteren Nutzung als Airport kommt. Und wissen sie auch warum??
a) sichere Arbeitsplätze werden geschaffen
b) Kaufkraft der Umgebung von MM bleibt erhalten
c) Wirtschaftl. aufschwung durch die Ansiedelung weiterer Firmen
Abschließend möchte ich mal den Befürworter dieses Airportes ein Lob aussprechen. Denn eines ist klar:
Die Allgemeininterssen wiegen in diesem Fall sicherlich höher als die des Einzelnen. Dies wird sich hoffentlich durch die weitere Nutung des Fliegerhorstes bewahrheiten. Die richtige Schlussfolgerung in dieser Sache ist doch klar:
Eine weitere Nutzung des Fliegerhorstes dient allen, demzufolge kann das (möglicherweise persönliche) Interesse des einzelnen nicht höher gewertet werden.
(siehe auch den Autobahnausbau der A96 - oder sind hier etwa keine Geschädigten durch den Ausbau???) uch hier musste das persönliche Interesse des Einzelnen zurückstehen.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

06.04.2003 12:48
Eigennutzen oder Fluglärmbekämpfung? Zitat · antworten
.
> ??? Arbeit gibt es überall, man muss sich nur darum kümmern, Freunde auch. Hält sie das in dieser gegend?
> > > Warum wehrt ihr Euch denn so gegen eine weitere Nutzung? Damit das Gejammere über verlorene Arbeitsplätze auch im Unterallgäu weitergeht?
Ich bin so frei und zitiere : ??? Arbeit gibt es überall, man muss sich nur darum kümmern, Freunde auch. Hält sie das in dieser gegend?.Also wenn es so einfach ist Arbeit zu finden dann machen die "verloren" Arbeitsplätze doch nichts aus
> > Man kann das Gelände auch anders nutzen nicht unbeding als Flugplatz.Das schafft auch Arbeitsplätze
> ??? Vorhandenes Potenzial muss genutzt werden!!! Oder wolle sie die Steuerzahler mit den unnötigern Kosten für die demontage des Fligerhorstes unnötig belasten????
Lesen sie mal den Beitrag Bürgerversammlung in Erkheim.Darin wird erwähnt das die APA ein Eigenvermögen von 500.000 Euro besitzt.Was meinen sie wer den Rest aufbringt.Und nur zur Info ein Shelter ist denkbar schlecht geeignet für ein Passasierflugzeug wobei ich hier nicht von einer 747 ausgehe
> > > Und warum geht ihr denn dann nicht weg, wenn es hier gar so laut ist? Es steht jedem von den Unzufriedenen frei, das schöne Allgäu zu verlassen um dann dahin zu gehen wo es ruhiger ist. Nur wenn Ihr das auch nicht wollt, dann hört auf mit dem Gejammere!!!!
> > 1. Siehe Antwort oben
> > 2.Und wenn man ein Haus wird man es wohl nicht soleicht los wenn dauern die Flieger durch den Vorgarten donnern.Vielleicht hab sie ja interesse daran
> Hätten sie sich das mal damals überlegt als sie hierher gezogen sind!!! Im nachhinein kann jeder jammern!!!
Es gibt auch Leute die waren schon hier da gab es den Flugplatz noch nicht
> Und ich hoffe das es hier zu einer weiteren Nutzung als Airport kommt. Und wissen sie auch warum??
> a) sichere Arbeitsplätze werden geschaffen
> b) Kaufkraft der Umgebung von MM bleibt erhalten
> c) Wirtschaftl. aufschwung durch die Ansiedelung weiterer Firmen
zu a) Bei dem Eigenkapital kann von sicher nicht die Rede sein .Der Flugplatz muss umgebaut werden denn es gibt Unterschiede zwischen zivil und militärisch genutzten Anlagen .Das koste Geld .
zu b) die Tourismusbranche wird Einbußen haben .Den die Leute machen hier Urlaub um ihre Ruhe zu haben und nicht um sich Flugzeuge anzuschauen.
zu c) Damit sich weitere Firmen hier ansiedeln braucht man nicht unbedingt einen Flugplatz wenn es so wäre hätten nur Städte mit Flughäfen ein Gewerbegebiet.
Und darf ich nochmals fragen in welcher Gegend sie wohnen?Da sie mir die Frage vorher nicht beantwortet haben darf ich wohl annehmen da sie weit weg von dem Lärm wohnen und garnicht wissen wovon hier die Rede ist.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

06.04.2003 12:50
Eigennutzen oder Fluglärmbekämpfung? Zitat · antworten
Sie schreiben ich gehe auf Ihre " Argumente und Fragen nicht ein???
Warum beantworten Sie mir dann nicht die letzten Sätze die ich Ihnen geschrieben habe????
Hier noch einmal - damit sie nicht überfordert sind; anscheinend beantworten Sie nur das was Ihnen in den Kram passt. Auf fundiertes wissen haben Sie anscheinend nichts entgegenzusetzen!!
Die Allgemeininterssen wiegen in diesem Fall sicherlich höher als die des Einzelnen. Dies wird sich hoffentlich durch die weitere Nutung des Fliegerhorstes bewahrheiten. Die richtige Schlussfolgerung in dieser Sache ist doch klar:
Eine weitere Nutzung des Fliegerhorstes dient allen, demzufolge kann das (möglicherweise persönliche) Interesse des einzelnen nicht höher gewertet werden.
(siehe auch den Autobahnausbau der A96 - oder sind hier etwa keine Geschädigten durch den Ausbau???) uch hier musste das persönliche Interesse des Einzelnen zurückstehen

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

06.04.2003 12:54
Eigennutzen oder Fluglärmbekämpfung? Zitat · antworten

Quote:

> Hier noch einmal - damit sie nicht überfordert sind; anscheinend beantworten Sie nur das was Ihnen in den Kram passt. Auf fundiertes wissen haben Sie anscheinend nichts entgegenzusetzen!!


Ich konnte kein fundiertes Wissen bei ihnen Feststellen ich habe einige Fakten genannt.Wo sind ihre Fakten?

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

06.04.2003 12:57
Eigennutzen oder Fluglärmbekämpfung? Zitat · antworten
Schade, welches "Niveau" Sie hier an den Tag legen ...
Fundiertes Wissen ist bei IHNEN mit Sicherheit nicht vorhanden, sonst könnten Sie Argumente bringen - wozu Sie wohl nicht in der Lage sind.
Anscheinend plappern Sie nur hinterher, was Ihnen andere vorreden und denken nicht selbst.
Wohl bewußt antworten Sie nicht, woher Sie kommen - wer nicht unter dem Lärm leidet, der kann gut für einen Flugplatz sein.
Ich habe den Eindruck, daß Sie wohl ein Geschädigter des Autobahnausbaus sind und sich jetzt freuen, wenn es anderen Leuten noch schlechter ergeht als Ihnen.
Sie scheinen derjenige zu sein, der hier überfordert ist ... Wenn Sie glauben, fundiertes Wissen zu haben, dann kann ich nur schallend lachen.
> Die Allgemeininterssen wiegen in diesem Fall sicherlich höher als die des Einzelnen.
So, so, Sie sind also der Meinung, daß Ihre Ansicht die Allgemeininteressen sind ...
Es geht hier um die Gesundheit tausender Menschen, um die Zerstörung des Naturschutzgebietes Benninger Ried (dieses Gut wird als so hochwertig angesehen, daß es sogar von der Europäischen Union gefördert wird), um unsere Steuergelder, die verschwendet werden sollen - DAS sind die Allgemeininteressen, guter Mann. Aber anscheinend sind SIE hiermit wohl überfordert.
Es ist richtig, die Einzelinteressen der Firmenbonzen müssen hier zurückstecken. Die wollen den Flughafen nämlich nur aus ihrem eigenen privaten Interesse heraus - das Allgemeininteresse der Bevölkerung interessiert die nicht die Bohne.
Und zu den Rechten des Einzelnen empfehle ich Ihnen einmal die gründliche Lektüre des deutschen Grundgesetzes, von welchem Sie offensichtlich nicht allzu viel Ahnung haben.
Die ganzen Flugplatzbefürworter reden von Arbeitsplätzen. Gut, vielleicht könnte der Flugplatz Arbeitsplätze schaffen - aber er würde genauso viele, viele andere vernichten. Zum Beispiel in der Tourismusbranche. In den letzten Jahren wurden gute Ansätze sowohl von der Stadt also auch vom Landkreis unternommen, eine Urlaubs- und Gesundheitsregion "Kneippland" zu errichten. Sie glauben doch nicht allen Ernstes, daß noch Leute kommen würden, wenn Sie sich hier nicht erholen könnten, sondern dem Fluglärm ausgesetz wären - diese Arbeitsplätze würden zum Beispiel zum Großteil vernichtet.
Arbeitsplätze können auch mit einer anderen Nutzung des Geländes geschaffen werden. Wahrscheinlich haben die Herren Pfeifer und Konsorten nur Angst, daß dort ein Gewerbegebiet entstehen könnte, welches Ihnen zur Konkurrenz wird und eventuell Fachkräfte abwirbt. Lesen Sie sich doch auf dieser Seite einmal das Konzept der Aktionsgemeinschaft durch. Aber das wollen Sie nicht, denn Gegenargumente wollen Sie nicht hören und können Sie nicht vertragen - fundiertes Wissen interessiert Sie nicht.
Dies ist mein letzter Beitrag hier in diesem Forum. Ich akzeptiere gerne andere Meinungen und bin auch zu Diskussionen bereit, aber Ihr Niveau und das einiger anderer hier ist unterste Schiene, auf solch ein Niveau lasse ich mich zu keinen Diskussionen herab, dazu bin ich mir zu schade. Denn sobald Ihnen die Argumente ausgehen, werden Sie sofort aggressiv. Für Ihr Niveau ist mir meine Zeit zu schade.
Warum beantworten Sie CPWs Fragen nicht? Wohl weil Sie keine Argumente haben.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

06.04.2003 12:59
Eigennutzen oder Fluglärmbekämpfung? Zitat · antworten
Niveau???
Ihr die, sog. Flugplatzgegner seid doch nur verkappte Egoisten!!! Ich denke ihr habt euch eure achso tollen " Argumente " aus irgednwelchen Faltblättern - da habt ihr schön abgeschrieben. Tolle Leistung. Nicht wir die Befürworter provozieren, nein Ihr die ja gegen dieses sinnvolle Projekt seid. Man kann dies deutlich durch eure nicht nachvollziehbaren Kommentare und Anmerkungen erkennen. Jeder der eine objektive Meinung hat kann das bestätigen.
Ich werde weiterhin, auch auf anderen, sinnvolleren Veranstaltungen meine positive Einstellung vertreten um dieses sinnvolle Projekt zu unterstützen. Sie werden schon sehen was sie durch ihre engstirnige, ja gar arrogante Art erreichen, nämlich das die Befürworter in der Mehrzahl sind. Dies wird sich dann sicherlich in der öffentlichen Meinung durchsetzen und zu einem gutem Ende dieses Projektes führen.
Aber dann geht das Gejammere wieder los, einen Grund finden Sie sicherlich.
PS: Nein, ich wohne nicht an der Autobahn, habe mir aber damals, als dieses Projekt aktuell war, ebenfalls meine Meinung gebildet. Und auch in diesem Fall war es sicherlich sinnvoll, daß die A 96 gebaut wurde.
Und wo ich wohne? Meinen Sie das dies für meine Urteilsfindung von Bedeutung ist?? Ich kenne mich in der Umgebung von MM sehr gut aus und weis um die Situation. Aber was mein Wohnort mit meiner Meinung zu tun hat kann ich nicht nachvollziehen (denke, das können nur engstirnige Miesmacher wie sie es sind)

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

06.04.2003 13:01
Eigennutzen oder Fluglärmbekämpfung? Zitat · antworten
> Niveau???
>
> Ihr die, sog. Flugplatzgegner seid doch nur verkappte Egoisten!!! Ich denke ihr habt euch eure achso tollen " Argumente " aus irgednwelchen Faltblättern - da habt ihr schön abgeschrieben. Tolle Leistung. Nicht wir die Befürworter provozieren, nein Ihr die ja gegen dieses sinnvolle Projekt seid. Man kann dies deutlich durch eure nicht nachvollziehbaren Kommentare und Anmerkungen erkennen. Jeder der eine objektive Meinung hat kann das bestätigen.
> Ich werde weiterhin, auch auf anderen, sinnvolleren Veranstaltungen meine positive Einstellung vertreten um dieses sinnvolle Projekt zu unterstützen. Sie werden schon sehen was sie durch ihre engstirnige, ja gar arrogante Art erreichen, nämlich das die Befürworter in der Mehrzahl sind. Dies wird sich dann sicherlich in der öffentlichen Meinung durchsetzen und zu einem gutem Ende dieses Projektes führen.
> Aber dann geht das Gejammere wieder los, einen Grund finden Sie sicherlich.
>
> PS: Nein, ich wohne nicht an der Autobahn, habe mir aber damals, als dieses Projekt aktuell war, ebenfalls meine Meinung gebildet. Und auch in diesem Fall war es sicherlich sinnvoll, daß die A 96 gebaut wurde.
> Und wo ich wohne? Meinen Sie das dies für meine Urteilsfindung von Bedeutung ist?? Ich kenne mich in der Umgebung von MM sehr gut aus und weis um die Situation. Aber was mein Wohnort mit meiner Meinung zu tun hat kann ich nicht nachvollziehen (denke, das können nur engstirnige Miesmacher wie sie es sind)
>
> V
Welch Argumente meinen sie .Was können sie nicht nachvollziehen?
Hier noch ein paar Tatsachen .
Geplante Grösse des Flugplatzes ungefähr wie der in Stuttgart.Alle 3 Min ein Start
.
Kosten für den neuen Flughafen bis zu 600 Mio Euro(APA besitz wie schon mal geschrieben 500.000 Euro) also wer zahlt für den Flughafen?
Kein Regionalflughafen in Deutschland arbeitet wirtschaftlich.Wer bleibt auf den Kosten sitzen?
Und wenn sie nicht wissen warum ich nach ihrem Wohnort frage tuts mir leid .Falls der Flugplatz gebaut wird können sie gerne mein Haus kaufen und hier leben den sie scheinen Lärm zu mögen.
Und nun zu Egoisten .Laut Aussage eines Stadtrates möcht Herr Schulz(Firma Magnet-Schulz) den Flughafen damit er seine Anreisezeit für Geschäftsreisen verkürzen will.Also wer ist hier der Egoist .Nur damit man nicht Stuttgart,München oder Augsburg muss.
Heute war auch ein Veranstaltung zum Flughafen .Mitglieder dar APA waren eingeladen um zu diskutieren .Keiner ist erschien.
Und noch eine Zahl Teilnehmer der Demo am Samstag laut Polizei Memmingen trotz des Regens 3500 Personen.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

06.04.2003 13:06
Eigennutzen oder Fluglärmbekämpfung? Zitat · antworten

Quote:

Und wo ich wohne? Meinen Sie das dies für meine Urteilsfindung von Bedeutung ist?? Ich kenne mich in der Umgebung von MM sehr gut aus und weis um die Situation. Aber was mein Wohnort mit meiner Meinung zu tun hat kann ich nicht nachvollziehen (denke, das können nur engstirnige Miesmacher wie sie es sind)



Der Wohnort hat ganz sicher was mit der Meinung zu tun. Wenn man alle 7 Tage in dr Woche alle Starts und Landungen hautnah miterlebt ist der Blickwinkel garantiert anders als aus 50 km Entfernung. Wenn Sie noch nicht wissen was ich meine, empfehle ich Ihnen www.fluglaerm.de/hahn . Das gleiche würde uns hier erwarten, und dann stellen Sie sich doch bitte vor, daß Sie gleich nebenan wohnen.
Im übrigen läßt Ihre Aggressivität darauf schließen, daß es mit Argumenten für den Flughafen nicht allzuweit her ist.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

06.04.2003 13:11
Eigennutzen oder Fluglärmbekämpfung? Zitat · antworten
> Damals habt Ihr das in Kauf genommen.
Tja, es gibt aber auch Leute, die schon vor dem Flugplatz hier waren ...
> Nun hat sich die Situation nicht verändert, es werden wieterhin Arbeitsplätze durch den Airport geschaffen und das finde ich gut so!!!
Täuschen Sie sich da mal nicht!
Es könnten mit einer anderen Nutzung wesentlich mehr Arbeitsplätze geschaffen werden.
> Diejenigen, die durch die Schließung des militärischen Flugplatzes ihren Arbeitsplatz verloren haben, die sind ja nicht wichtig!!!
Regen Sie sich auf, wenn große Firmen schließen, wenn z.B. die Telekom tausende Stellen abbaut? Mit Sicherheit nicht. Klar, für den einzelnen ist das nicht schön. Aber die Betroffenen sind weitaus weniger als die Lärmgeschädigten! Wobei ich einmal bemerken möchte, daß es sich um Bedienstete des öffentlichen Dienstes handelt, die dann halt umziehen müssen - wer zur Bundeswehr geht, muß eh damit rechnen.
> Fluglärm??? Warum beglagt ihr Euch??? Geht doch woanders hin, viellicht in die Großstadt, da ist es sicherlich ruhiger!
Primitives Argument, mehr kann ich dazu nicht sagen.
Übrigens, ich habe jahrelang in der Großstadt gelebt, da war es ruhiger!
> Warum wehrt ihr Euch denn so gegen eine weitere Nutzung? Damit das Gejammere über verlorene Arbeitsplätze auch im Unterallgäu weitergeht?
Daß Arbeitsplätze geschaffen werden, halte ich für leeres Gerede.
> Und warum geht ihr denn dann nicht weg, wenn es hier gar so laut ist? Es steht jedem von den Unzufriedenen frei, das schöne Allgäu zu verlassen um dann dahin zu gehen wo es ruhiger ist. Nur wenn Ihr das auch nicht wollt, dann hört auf mit dem Gejammere!!!!
Wir WEHREN uns. Warum sollen wir uns einfach so ein paar großkotzigen Firmenbossen, die im Endeffekt nur ihre Privatinteressen vertreten, geschlagen geben? Daß man vielleicht auch Arbeit, Wohnung, Familie hier hat, mal ganz außen vor ...

 Sprung