Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 791 mal aufgerufen
 Aktuell (themenbezogen, z.Z. nur lesen)
Seiten 1 | 2
**** Offline



Beiträge: 83

26.06.2012 22:13
Pilotenvereinigung "Cockpit" bewertet vier deutsche Flughäfen als mangelhaft Zitat · antworten

In ihrer jährlichen Flughafen-Mängelliste erhalten 2012 vier Airports den "Mangelstern" für schwerwiegende Sicherheitsmängel, die die Piloten aus ihrer Sicht monieren. Wie jedesmal, seit der Allgäu Airport in dieser Liste bewertet wird, hat er auch dieses mal die zweifelhafte Auszeichnung erhalten. Das war freilich zu erwarten und daran wird sich auch nichts ändern, solange die VC ihre gegenwärtigen Kriterien beibehält: Bei fehlender oder - wie am AAP - nicht benutzbarer Rollbahn parallel zur Start-/Landebahn ist der Stern bereits sicher. Weiterhin wurde bemängelt:

- zu kleine Sicherheitsflächen (RESA) an den Enden der Start-/Landebahn

- fehlende Stopbars (Warneinrichtungen zur Vermeidung von Kollisionen auf der Start-/Landebahn)

- fehlende Mittellinienbefeuerung der Start-/Landebahn


In diesem Jahr bildet der Allgäu Airport mit der höchsten Negativ-Punktzahl von allen 28 bewerteten Flughäfen hinter Lübeck, Heringsorf und Zweibrücken das Schlußlicht auf der Mängelliste. Für die Betreiber kein Grund zur Freude zum "5-jährigen".

Lesen Sie zum Thema einen Artikel des Spiegel: http://www.spiegel.de/reise/aktuell/deut...l-a-841013.html

ProFlug ( Gast )
Beiträge:

26.06.2012 22:44
#2 RE: Pilotenvereinigung "Cockpit" bewertet vier deutsche Flughäfen als mangelhaft Zitat · antworten

Na dann wird es ja höchste Zeit, dass die BGFL ihren wehementen Wiederstand gegen das Planfeststellungsverfahren aufgibt, viele der angemerkten Punkte baulich ausgeräumt werden können. Aber das will man so ja nicht ganz wahrhaben. Mal ganz davon abgesehen das ein sogenannter "Mangelstern" nur aufgrund eines Backtrack verfahrens auf einem Flughafen mit maximal 20 großen Flugbewegungen pro Tag absoluter Schwachsinn ist. So etwas ist sogar auf wesentlich größeren Flughäfen gang und gebe. Dieses bei einem kleinen Flughafen wie Memmingen anzumeckern und mit zum Beispiel München zu vergleichen ist wahrlich der Vergleich zwischen Äpfel und Birnen.

Spiderman Offline

Mitglied

Beiträge: 150

27.06.2012 14:19
#3 RE: Pilotenvereinigung "Cockpit" bewertet vier deutsche Flughäfen als mangelhaft Zitat · antworten

Akzeptiere es doch einfach: Das Backtracking birgt potentielle Gefahren, und die werden von der VC aufgezeigt. Punkt. Wo ist das Problem? Das Verfahren ist zulässig, aber selbst wenn es auf allen Flughäfen der Welt praktiziert würde (in DE außer Memmingen nur noch Lübeck und Zweibrücken), ändert das nichts an der Tatsache, dass ein paralleler Taxiway diese Gefahren nicht aufweist. Alles schon hundertmal diskutiert.
Die Baumaßnahmen an der RWY, die aus bereits genannten Gründen auch ohne das Planfeststellungsverfahren kommen würden, werden genau einen der angemerkten Punkte beseitigen. Und das ist die fehlende Mittellinienbefeuerung. Die scheint aus Sicht der VC ein weniger wichtiges Kriterium zu sein. Stopbars sind wohl nicht geplant. Backtracking und die Mini-RESAs werden definitiv bleiben, für eine Änderung ist einfach zu wenig Platz.
BTW: Ob "kleine" oder "grosse" Flugbewegungen ist völlig egal, beide müssen über die Runway. Bei den grossen liegt FMM übrigens schon jetzt deutlich über den von Dir genannten maximal 20 pro Tag, zumindest im Sommer .

Forumbetreuer Offline

Administrator

Beiträge: 118

27.06.2012 16:03
#4 RE: Pilotenvereinigung "Cockpit" bewertet vier deutsche Flughäfen als mangelhaft Zitat · antworten

Beiträge ohne Nickname des Verfassers werden aus Gründen der Übersichtlichkeit gelöscht, sofern noch keine Antworten eingegangen sind.

Gruß
Forumbetreuer

Administratives ist blau geschrieben.

maierer ( Gast )
Beiträge:

27.06.2012 22:52
#5 RE: Pilotenvereinigung "Cockpit" bewertet vier deutsche Flughäfen als mangelhaft Zitat · antworten

[quote=Spiderman|p33228582]Akzeptiere es doch einfach: Das Backtracking birgt potentielle Gefahren, und die werden von der VC aufgezeigt. Punkt. Wo ist das Problem? Das Verfahren ist zulässig, aber selbst wenn es auf allen Flughäfen der Welt praktiziert würde (in DE außer Memmingen nur noch Lübeck und Zweibrücken), ändert das nichts an der Tatsache, dass ein paralleler Taxiway diese Gefahren nicht aufweist. Alles schon hundertmal diskutiert.
Die Baumaßnahmen an der RWY, die aus bereits genannten Gründen auch ohne das Planfeststellungsverfahren kommen würden, werden genau einen der angemerkten Punkte beseitigen. Und das ist die fehlende Mittellinienbefeuerung. Die scheint aus Sicht der VC ein weniger wichtiges Kriterium zu sein. Stopbars sind wohl nicht geplant. Backtracking und die Mini-RESAs werden definitiv bleiben, für eine Änderung ist einfach zu wenig Platz.
BTW: Ob "kleine" oder "grosse" Flugbewegungen ist völlig egal, beide müssen über die Runway. Bei den grossen liegt FMM übrigens schon jetzt deutlich über den von Dir genannten maximal 20 pro Tag, zumindest im Sommer [grin]. [/quote]

Dann erklären sie doch mal, wo bei einem Backtrack so ein riesiges Gefahrenpotential steckt?

shku ( Gast )
Beiträge:

27.06.2012 23:04
#6 RE: Pilotenvereinigung "Cockpit" bewertet vier deutsche Flughäfen als mangelhaft Zitat · antworten

Hallo maierer,
lass doch unserer bgfl freunde diese meldung auskosten.sie haben gerade zu gelechzt danach. ist ja fast wie weihnachten.
die meldung ist ungefähr soviel wert, als wenn die autovereinigung "fahrersitz" sämtlichen autoinhabern die mängel aufzeigen, nur weil sie keinen mercedes fahren sondern golf oder opel astra.
ist reine polemik und sehr amüsant hier zu verfolgen (besser als ne witzseiten zum lachen)

naja ( Gast )
Beiträge:

28.06.2012 00:48
#7 RE: Pilotenvereinigung "Cockpit" bewertet vier deutsche Flughäfen als mangelhaft Zitat · antworten

Hallo Shku,

du hast ja den vollen Durchblick in dieser Materie..???..Gratulation !!
Nun die Mängelliste wurde aber von Profis....ich meine einen Personenkreis, der sich wircklich mit der Sachlage auskennt bemängelt
und nicht von der BGFL

Über deine letzte Bemerkung will ich nicht weiter drauf eingehen...ist sinnlos auf dein Niveau zu gehen.

paule ( Gast )
Beiträge:

28.06.2012 08:33
#8 RE: Pilotenvereinigung "Cockpit" bewertet vier deutsche Flughäfen als mangelhaft Zitat · antworten

Nur zur Klarstellung: Die VC ist keine Luftsicherheits- oder Genehmigungsbehörde, sondern eine Gewerkschaft. Und es liegt in der Natur der Sache, daß Gewerkschaftsforderungen oftmals, wie hier auch, stark überzogen sind. Schließlich kommt auch VC zu dem Schluß, daß ALLE deutschen Flughäfen, also auch FMM, sicher sind .... Sie hätten halt gerne mehr.

Spiderman Offline

Mitglied

Beiträge: 150

28.06.2012 19:28
#9 RE: Pilotenvereinigung "Cockpit" bewertet vier deutsche Flughäfen als mangelhaft Zitat · antworten

@maierer: Von einem „riesigen“ Gefahrenpotential habe ich nie etwas geschrieben. Nicht wegdiskutieren läßt sich aber, dass die Bahn beim Backtracking länger blockiert ist als wenn ein Taxiway benutzt werden kann. Und das kann bei einer Verkettung unglücklicher Umstände durchaus zu ernsten Situationen oder Unfällen führen.

@shku: Du bist ja echt der absolute Checker. Aber amüsant ist es wirklich. Dabei ist Dir der eigentliche Witz bestimmt noch gar nicht aufgefallen. Und der ist, dass die Flughafenfreunde immer wieder absolut zuverlässig auf jede Meldung über die Mängelliste anspringen und meist wild um sich beißen. Insbesondere in letzterer Hinsicht haben sie ja mit Herrn Schmid ein prominentes Vorbild...

@paule: Die Kriterienliste der VC basiert auf den Empfehlungen der ICAO und IFALPA, die über die Mindestanforderungen hinausgehen. Daher halte ich es für zu kurz gedacht, diese Liste als reines Gewerkschaftsgedöns abzutun. Aber die wesentlichen Forderungen der genannten Vereinigungen und nationale Vorschriften werden eingehalten, daher können, wie Du schon schriebst, alle deutschen Flughäfen als sicher angesehen werden.

naja ( Gast )
Beiträge:

28.07.2012 18:07
#10 RE: Pilotenvereinigung "Cockpit" bewertet vier deutsche Flughäfen als mangelhaft Zitat · antworten

FMM hat auf facebook schnell alle Einträge und Kommentare zu OLT Express gelöscht.
Aber an eigener Statusmeldung "OLT fliegt 4 Ziele nach Polen"

Lach...Lach

tempo ( Gast )
Beiträge:

30.07.2012 20:56
#11 RE: Pilotenvereinigung "Cockpit" bewertet vier deutsche Flughäfen als mangelhaft Zitat · antworten

Auf der Homepage das Airports haben sie auf der ersten Seite auch alles gelöscht, sogar der Pressespeicher ist OLT-frei. Dabei hieß es doch OLT sei ein wichtiger Partner. Kein Wort des Bedauerns?

naja ( Gast )
Beiträge:

31.07.2012 18:41
#12 RE: Pilotenvereinigung "Cockpit" bewertet vier deutsche Flughäfen als mangelhaft Zitat · antworten

Die news auf der homepage sind "nur" positive highlights für FMM enthalten. Alles andere wird "gelöscht" bzw wird nicht mehr erwähnt. Wie die Einstellung der Flüge nach Lemberg, etc, etc.

Etwas mehr Transparenz wäre da angebracht.

Silenzio Offline

Mitglied

Beiträge: 211

05.08.2012 18:30
#13 RE: Pilotenvereinigung "Cockpit" bewertet vier deutsche Flughäfen als mangelhaft Zitat · antworten

Gestern Abend, 04.08.2012 war es wieder mal soweit. Um 21:24 startete ein Privatjet am Allgäu-Airport und flog direkt über das Klinikum Memmingen hinweg; Um 21:27 startete die Ryanair-Maschine nach Porto. Alles genau nachprüfbar über die Messwerte der Station in Benningen. Der Lärm des Privatjets war viel größer als die Messwerte angeben, weil die Station über 1 km von der Flugroute entfernt liegt, der Jet aber direkt über meine Wohnung flog.

In der Pressemitteilung des Allgäu-Airports, als Reaktion auf die Einstufung des Airports als unsicherster Flugplatz Deutschlands, behauptet der Geschäftsführer des Airports: „Es ist schon ein Unterschied, ob alle drei Minuten ein Jet landet, oder einer pro Stunde.“

Der Abstand der startenden Jets betrug genau 3 Minuten und das ist kein Einzelfall! Ich habe den Eindruck, dass der Privatjet absichtlich über die Stadt Memmingen geleitet wurde, um die Standardabflugroute für die Ryanair-Maschine frei zu machen. Der Flug nach Porto war nämlich für 21:20 geplant. Mit dieser Pressemitteilung wird, meiner Ansicht nach, die Presse und die Bevölkerung gezielt falsch informiert.

Spiderman Offline

Mitglied

Beiträge: 150

06.08.2012 19:28
#14 RE: Pilotenvereinigung "Cockpit" bewertet vier deutsche Flughäfen als mangelhaft Zitat · antworten

Zitat von Silenzio im Beitrag #13
„Es ist schon ein Unterschied, ob alle drei Minuten ein Jet landet, oder einer pro Stunde.“

Klassischer Fall von "Der Teich war im Durchschnitt einen halben Meter tief, aber die Kuh ist trotzdem ersoffen". Wenn es der Zweck erfordert, stellt man sich schon mal als den kleinen Regionalflughafen mit gaaanz wenigen Flugbewegungen dar. Dabei kommt es auch planmäßig vor, dass innerhalb weniger Minuten mindestens zwei Maschinen ankommen. Nicht oft, aber es widerspricht der Darstellung des Herrn Schmid.
In der Reaktion auf die VC-Kritik hat RS ja auch behauptet, dass man seit Anfang an scharf dagegen protestiert habe. Sehr schlechtes Gedächtnis. Zitat RS zur Mängelliste von 2009: "In Memmingen nimmt man die Warnungen ernst. Noch in diesem Jahr sollen sowohl Seiten- und Pistenbeleuchtungen als auch Haltesignale angebracht werden, der Taxiway soll ausgebaut werden." Kein Kommentar.

Gast
Beiträge:

10.03.2013 11:46
#15 RE: Pilotenvereinigung "Cockpit" bewertet vier deutsche Flughäfen als mangelhaft Zitat · antworten

Das wird sich wohl dann nach dem Ausbau erledigt haben.
dann haben wir einen wietaus sichereren Flughafen.
Gott sei Dank.
Gruß an Alle

Seiten 1 | 2
 Sprung