Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 44 Antworten
und wurde 1.015 mal aufgerufen
 Aktuell (themenbezogen, z.Z. nur lesen)
Seiten 1 | 2 | 3
Sigi ( Gast )
Beiträge:

05.06.2016 14:37
#16 RE: Passagierzahl-Gutachten Schall und Rauch Zitat · antworten

@Leise: Meine Frage ging eigentlich an Spiegelleser. Ich verstehe nicht so ganz, warum Du hier seinen Anwalt spielst und glaubst die Regeln vorgeben zu können. Aber zum Thema. Ich fasse mal zusammen: Die Frage von dritter Seite nach dem Grund für Zweifel an einer Aussage soll/kann/darf also erst beantwortet werden, wenn diese Aussage Deiner Meinung nach ausreichend begründet wurde. Das könnte ja noch als alberne Spielchenspielerei abgetan werden, wobei ich finde, daß Silenzio seine Aussagen durchaus gut belegt hat. Aber dazu gibt es vielleicht Unterschiedliche Auffassungen. Der eigentliche Punkt ist aber, daß Spiegelleser seinerseits eine unbelegte Behauptung aufgestellt hat, und genau darauf bezog sich meine Frage.

@Spiegelleser: Ich präzisiere meine Frage aus Posting #12: Auf Grund welcher Berechnung kommst Du zu dem Ergebnis, daß die Schulden wegfallen?

Spiegelleser ( Gast )
Beiträge:

05.06.2016 22:35
#17 RE: Passagierzahl-Gutachten Schall und Rauch Zitat · antworten

Das der Airport entschuldet werden soll ist bekannt, warum brauche ich dazu eiben Rechenweg.

Silenzio kommt zu dem Schluss, dass der Airport nie schwarze Zahlen schreiben wird. Da er das nur durch eine Aneinanderreihung von Veröffentlichungen so in die Landschaft gestellt hat, habe ich nach seinem Rechenweg gefragt. Jedenfalls mir erschloss sich die Kausalkette nicht. Falls nur ich zu doof dazu bin, können mir gerne alle anderen User zu meiner Erhellung beitragen. Laut Sigi müsste es dann ja genügend von denen geben, die das virrechnen können.

Sigi ( Gast )
Beiträge:

06.06.2016 17:15
#18 RE: Passagierzahl-Gutachten Schall und Rauch Zitat · antworten

In Sachen Entschuldung ist mir leider nichts bekannt, allerdings habe ich das Thema Flughafen bisher nicht übermäßig intensiv verfolgt. Ich erinnere mich nur eine vage Bemerkung aus dem Zusammenhang heraus, daß ein Teil des bevorstehenden Geldsegens zum Schuldenabbau verwendet wird. Das erscheint mir ebenso logisch wie notwendig. In diesem Fall würde sich freilich schon die Frage nach dem Rechenweg stellen, da m.E. zwischen den bevorstehenden Einnahmen (staatliche Förderung plus Geld von den Kommunen für die Grundstücke) und Ausgaben (Ausbaumaßnamen plus angenommene komplette Schuldentilgung) schon noch ein erhebliches Millionenloch offenbleibt. Du schriebst aber vom Wegfall der Schulden. Es liegt mir fern das zu bezweifeln, aber ich wüßte gern näheres. Wird es also Geld explizit für die Schuldentilgung geben? Oder werden Schulden erlassen? Nachden die geplante Entschuldung von Dir als bekannt bezeichnet wurde, kannst Du mir hier sicher weiterhelfen. Eine Quellenangabe reicht mir schon - besten Dank im voraus!

segelflieger ( Gast )
Beiträge:

06.06.2016 21:43
#19 RE: Passagierzahl-Gutachten Schall und Rauch Zitat · antworten

Da tut wieder mal einer superschlau... Wie will der Airport Erlöse aus Parkplätzen bekommen, die ihm nicht gehören. Vor allem, wie will er das Geld aus dem öffentlich rechtlichen Bereich herausbekommen? Da muss ja ausgeschrieben werden.
Herr Professor Superschlau Paule würdest du das mal erläutern.

Paule ( Gast )
Beiträge:

07.06.2016 08:17
#20 RE: Passagierzahl-Gutachten Schall und Rauch Zitat · antworten

Bereits mehrfach hier beobachtet:

Wenn ein Beitrag dem Forumsbetreuer nicht gefällt, wir er kommentarlos gelöscht.

Ich dachte das "D" in ÖDP steht für Demokratisch.

Forumbetreuer Offline

Administrator

Beiträge: 118

07.06.2016 18:07
#21 RE: Passagierzahl-Gutachten Schall und Rauch Zitat · antworten

Wie oft denn noch? Hier gibt es keine anderen Regeln als in jedem anderen Forum. Wenn Du damit immer noch nicht klarkommst, ist das nicht mein Problem. Eigentlich erfüllt Dein verleumderisches OT-Geschreibsel alle Voraussetzungen für eine Löschung. Nachdem Du es aber unmittelbar hintereinander an drei verschiedenen Stellen gepostet hast, lasse ich es stehen. Jeder soll wissen, mit was für billigen Mitteln Du versuchst, hier Stimmung zu machen.
Noch etwas zur Info: Die ÖDP hat mit dem Forum nichts zu tun. Und wenn Du ein Problem mit dieser Partei hast, findest Du die Kontaktdaten des Vorstandes im Internet.


Forumbetreuer

PS: Willst Du mit dieser Aktion von Sigis Fragen an Dein zweites Ich "Spiegelleser" ablenken?

Administratives ist blau geschrieben.

Silenzio Offline

Mitglied

Beiträge: 211

12.06.2016 16:02
#22 RE: Passagierzahl-Gutachten Schall und Rauch Zitat · antworten

Mit meiner ausführlichen Auflistung wollte ich zeigen, dass sich bisher alle Vorhersagen zum Passagierwachstum und zur Wirtschaftlichkeit, als falsch herausgestellt haben und es deshalb berechtigte Zweifel gibt, dass die Prognose diesmal stimmt.

Der Allgäu-Airport braucht nach eigener Aussage von Anfang 2015 mehr als 20 Millionen Euro für den Ausbau (15,5 Millionen Euro für den Ausbau der Startbahn und 5 Millionen für Kanalsanierung, Fernwärme, usw.).
http://www.swp.de/ulm/lokales/alb_donau/...art4299,3063353

Der Schuldenstand des Allgäu-Airports lag 2015 bei über 15 Millionen Euro.
http://www.sueddeutsche.de/bayern/memmin...ingen-1.2744512

Vom Freistaat Bayern erhält der Allgäu-Airport ca. 15 Millionen Euro und von den Landkreisen/Städten im Allgäu ca. 7 Millionen Euro, so dass insgesamt in nächster Zeit ca. 22 Millionen Euro an Subventionen dem Allgäu-Airport zufließen werden.

Der Allgäu-Airport benötigt ein Regenrückhaltebecken, das in den 20 Millionen Ausbaukosten noch nicht enthalten ist und das nach eigenen Angaben des Allgäu-Airports mehr als 7 Millionen Euro kostet.

Rechnet man die Preissteigerung und die Kosten für Entwässerung und Regenrückhaltebecken hinzu, dann reicht das Geld nicht einmal für die Baumaßnahmen und es bleibt kein Geld für die Entschuldung übrig. Außerdem darf das Geld vom Freistaat Bayern nur in Infrastrukturmaßnahmen, nicht aber in die Entschuldung gesteckt werden.

segelflieger ( Gast )
Beiträge:

13.06.2016 01:08
#23 RE: Passagierzahl-Gutachten Schall und Rauch Zitat · antworten

Der Allgäu Airport ist wieder einmal so gut wie pleite.

Deswegen hat er letztes Jahr trotz gewonnenem Gerichtsurteil nicht ausgebaut und deswegen baut er dieses Jahr wieder nicht aus. Wenn der Airport sich das viele Geld für die ganze Planung und die vielen wertlosen Gutachten, das Gerichtsverfahren und das Bürgerbegehren gespart hätte, dann hätte er Intersky und die innerdeutschen Flüge vielleicht am Leben halten können.
Jetzt spielt er mit seinen Billigfluggesellschaften weiter in der dritten Liga.
Aber Backen aufblasen war dort oben schon immer wichtiger als irgendwas für die Region zu unternehmen.

Da lob ich mir doch FDH. Da kann man wenigstens in einer dreiviertel Stunde von hier aus in die ganze Welt fliegen. Wahlweise mit Turkisch Airlines oder erste Klasse mit Lufthansa. Den Allgäu Airport brauchen nur die Geizkragen, die nur fliegen, wenn der Staat die Hälfte bezahlt.

Leise Offline

Mitglied

Beiträge: 175

13.06.2016 08:42
#24 RE: Passagierzahl-Gutachten Schall und Rauch Zitat · antworten

Oh Segelflieger,

du weist genau, wer das Gerichtsverfahren und das Bürgerbegehren gestartet hatte. Der Ausbau kann nicht beginnen, solange noch der Wiederspruch der Gegner bei Gericht anhänglich ist. Das ganze Geld hätte sich der Airport in der Tat sparen können, wenn nicht so Leute wie du, meinen im Recht zu sein, um dann doch vor Gericht, genau das Gegenteil zu erleben.

Anscheinend können die Gegner nur noch mit Lügen arbeiten.

segelflieger ( Gast )
Beiträge:

13.06.2016 10:28
#25 RE: Passagierzahl-Gutachten Schall und Rauch Zitat · antworten

Moment mal. Wieso Leute wie ich???? Wie kommst du darauf, dass ich mich gegen den Flughafen stelle. Ich behaupte ja auch nicht, das du Ralf Schmid heißt...
Den Ausbau kann der Flughafen natürlich beginnen. Es gibt doch keine Klage gegen den Ausbau und außerdem hemmt eine Beschwerde vor dem BVG nicht den Vollzug. Da machst du gleich drei Fehler in einem Post.
Mir scheint, du hast keine Ahnung wovon du schreibst. Aber immer mal schön draufhauen. So kann man das natürlich auch machen.

Leise Offline

Mitglied

Beiträge: 175

13.06.2016 20:27
#26 RE: Passagierzahl-Gutachten Schall und Rauch Zitat · antworten

Zitat von Gast im Beitrag #23
Der Allgäu Airport ist wieder einmal so gut wie pleite.

Deswegen hat er letztes Jahr trotz gewonnenem Gerichtsurteil nicht ausgebaut und deswegen baut er dieses Jahr wieder nicht aus. Wenn der Airport sich das viele Geld für die ganze Planung und die vielen wertlosen Gutachten, das Gerichtsverfahren und das Bürgerbegehren gespart hätte, dann hätte er Intersky und die innerdeutschen Flüge vielleicht am Leben halten können.
Jetzt spielt er mit seinen Billigfluggesellschaften weiter in der dritten Liga.
Aber Backen aufblasen war dort oben schon immer wichtiger als irgendwas für die Region zu unternehmen.

Da lob ich mir doch FDH. Da kann man wenigstens in einer dreiviertel Stunde von hier aus in die ganze Welt fliegen. Wahlweise mit Turkisch Airlines oder erste Klasse mit Lufthansa. Den Allgäu Airport brauchen nur die Geizkragen, die nur fliegen, wenn der Staat die Hälfte bezahlt.


Dann zitiere ich dich mal fett. Also anscheinend sind die vielen wertlosen Gutachten und die ganze Planung doch nicht so schlecht. Gescheitert ist die ganze Klagerei, die ganzen tollen Gegengutachten und das Bürgerbegehren der Gegner. Anhänglich ist jetzt lediglich noch eine Beschwerde beim BVG. Aber ob die zugelassen wird, werden wir sehen. Dieser Spass der Gegner zieht sich jetzt aber schon mehrere Jahr hin. Da flog Intersky noch nicht von Memmingen aus. Soviel mal zu deinem Satz.

Du darfst gerne die ganzen sogenannten Billigflieger gerne verurteilen. Von wo aus du am Ende fliegst, ist deine Entscheidung.

Spiderman Offline

Mitglied

Beiträge: 150

13.06.2016 21:15
#27 RE: Passagierzahl-Gutachten Schall und Rauch Zitat · antworten

Brauchst du immer zwei Anläufe, um auf ein Posting zu reagieren? Das hier wäre aktueller gewesen:

Zitat von Gast im Beitrag #25
Den Ausbau kann der Flughafen natürlich beginnen. Es gibt doch keine Klage gegen den Ausbau und außerdem hemmt eine Beschwerde vor dem BVG nicht den Vollzug.

Aber viel reden und wenig sagen ist natürlich ein probates Mittel, um von eigenen Irrtümern abzulenken und zunächst mal wieder das letzte Wort zu haben. Beides ist ja gewissermassen dein Markenzeichen .

Leise Offline

Mitglied

Beiträge: 175

13.06.2016 21:56
#28 RE: Passagierzahl-Gutachten Schall und Rauch Zitat · antworten

Zitat von Spiderman im Beitrag #27
Brauchst du immer zwei Anläufe, um auf ein Posting zu reagieren? Das hier wäre aktueller gewesen:
Zitat von Gast im Beitrag #25
Den Ausbau kann der Flughafen natürlich beginnen. Es gibt doch keine Klage gegen den Ausbau und außerdem hemmt eine Beschwerde vor dem BVG nicht den Vollzug.

Aber viel reden und wenig sagen ist natürlich ein probates Mittel, um von eigenen Irrtümern abzulenken und zunächst mal wieder das letzte Wort zu haben. Beides ist ja gewissermassen dein Markenzeichen .



Kanns dir jetzt mit dem Ausbau nicht schnell genug gehen? Würde mir auch gefallen, wenn die Bagger schon anrollen würden.

segelflieger ( Gast )
Beiträge:

14.06.2016 13:17
#29 RE: Passagierzahl-Gutachten Schall und Rauch Zitat · antworten

Glaub ich, dass du die Bagger gerne sehen würdest.
Aber ohne Geld kommt kein Bagger auf den Flughafen. Das Geld muss sich der Flughafen erst wieder erbetteln. So ist das halt, wenn man große Pläne und kleines Geld hat.

segelflieger ( Gast )
Beiträge:

14.06.2016 13:21
#30 RE: Passagierzahl-Gutachten Schall und Rauch Zitat · antworten

Und nach den vielen leeren Versprechungen wird es für den Airport immer schwieriger Geld zu bekommen.
Ganz blöd wird es, wenn er über 1 Million Fluggäaste kommt, dann darf er nur noch 50% Subventionen bekommen. Und auch blöd wird es, wenn Ryanair nach München geht. Klar, die bleiben in Memmingen. In Weeze und Hahn haben sie das auch gemacht. Dennoch haben diese beiden Flughäfen knapp die Hälfte ihrer Passagiere verloren.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung