Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 56 Antworten
und wurde 3.132 mal aufgerufen
 Regionalflughafen Memmingerberg (themenbezogen, z.Z. nur lesen)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
APXX Offline

Mitglied

Beiträge: 10

19.01.2012 20:27
#16 RE: Touropa und Germania Zitat · antworten

das fragen sie ihm am besten selber 400??? allgate ca, 15, losch ca.15, sicherheitsdienst ca. 30, feuerwehr ? förster ? ... oder meint er vielleicht dann dotec, magnet schulz bzw anliegende firmen ???

Silenzio Offline

Mitglied

Beiträge: 211

25.01.2012 19:31
#17 RE: Touropa und Germania Zitat · antworten

Zitat von Gegenfrage
Wo arbeiten den die 40-50 Teilnehmer, die an einem normalen Arbeitstag Zeit haben, an einer Erörterungsrunde in Hawangen teilzunehmen?



Die Erörterungstermine gingen an beiden Tagen von 10 Uhr bis nach 21 Uhr. Gerade spätnachmittags sind noch einige Berufstätige dazugestoßen, als die Vertreter der Medien schon weg waren. Zu einem solchen Termin geht man nicht hin, weil es soviel Spaß macht. Den Teilnehmern waren die Themen Klimaschutz, Umweltschutz, Sicherheit, Gesundheit und Lebensqualität so wichtig, dass sie sich dafür extra Zeit genommen haben.

Silenzio Offline

Mitglied

Beiträge: 211

08.02.2012 19:47
#18 RE: Touropa und Germania Zitat · antworten

Mir fällt auf, dass die Antworten von ProFlug und Christian immer nach dem selben Schema ausfallen:


1.) Flugplatzgegner werden ohne Begründung und pauschal als Blockierer, ewig Gestrige und Fortschrittsverweigerer bezeichnet.

Dabei bedeutet Fortschritt in der Welt von ProFlug und Christian immer nur mehr Verkehr, verbunden mit mehr Lärm und mehr Abgasen. Das ist ein Fortschrittsbild das noch aus dem 19. Jahrhundert, aus der Zeit der industriellen Revolution stammt. Heute zählt doch Fortschritt verbunden mit Nachhaltigkeit und Lebensqualität.

2.) Der Allgäu-Airport wird nur über Vergleiche gerechtfertigt.

Es gibt schlimmere Umweltverschmutzer, größere Klimaschädlinge, sinnlosere Polizeieinsätze, Autoverkehr macht auch Lärm, usw. Diese Vergleiche sind nicht grundsätzlich falsch, deshalb sprechen sie auch den ProAirportlern aus der Seele, aber sie helfen uns in der Diskussion überhaupt nicht weiter. Mit diesen primitiven Vergleichen lässt sich so ziemlich Alles rechtfertigen auch z.B. eine deutliche Gehaltskürzung von ProFlug und Christian, weil in Bangladesch auch nur 30 Euro pro Monat verdient wird.


Was ich vermisse sind echte, eigenständige und überzeugende Argument für den Flugplatz. Mir ist bis jetzt noch kein stichhaltiges Argument untergekommen. Alle sachlichen Argument, die über die einfach Antworten von ProFlug und Christian hinausgehen, wurden widerlegt.

Christian ( Gast )
Beiträge:

08.02.2012 21:29
#19 RE: Touropa und Germania Zitat · antworten

Silenzio, meinen sie das wirklich ernst ?
Ein kleiner Tip: buchen sie ein Flugreise vom Allgäu Airport und sie bekommen vielleicht ein entspannteres Verhältnis zum Flughafen.
Es gibt einen sehr schönen Sommerflugplan, wo für jeden was passendes dabei ist. Es ist jedes mal sehr schön, wenn man gen Westen startet und auf unser schönes Städtchen runterschaut.
Alternativ können sie so weitermachen und vielleicht neue Energie für weitere (Kult-)Postings in der immer netten und fröhlichen BGFL- Frühjahrssitzung tanken. Möchte meine Zeit hier nicht mehr verschwenden. Mach's gut Lenzi. Vielleicht bis irgendwann mal wieder. Bleib gesund, froh und munter (und respektiere auch andere Meinungen, auch wenn sie nicht in den den Kram passen; so primitiv und einfach bin zumindest ich als Technik-Ingenieur nicht).

Naja Offline

Mitglied

Beiträge: 51

09.02.2012 00:56
#20 RE: Touropa und Germania Zitat · antworten

Was ich vermisse sind echte, eigenständige und überzeugende Argument für den Flugplatz. Mir ist bis jetzt noch kein stichhaltiges Argument untergekommen. Alle sachlichen Argument, die über die einfach Antworten von ProFlug und Christian hinausgehen, wurden widerlegt.

Stichhaltige Argumente gibts halt keine !! Der Flughafen ist völlig überflüssig und nicht notwendig

ProFlug ( Gast )
Beiträge:

09.02.2012 12:20
#21 RE: Touropa und Germania Zitat · antworten

[quote="Naja"]Was ich vermisse sind echte, eigenständige und überzeugende Argument für den Flugplatz. Mir ist bis jetzt noch kein stichhaltiges Argument untergekommen. Alle sachlichen Argument, die über die einfach Antworten von ProFlug und Christian hinausgehen, wurden widerlegt.

Stichhaltige Argumente gibts halt keine !! Der Flughafen ist völlig überflüssig und nicht notwendig[/quote]

Das sehe ich genau andersherum. Meiner Ansicht nach wurde keines meiner Argumente stichaltig wiederlegt. Das einzige was kam waren Phrasen und 0815 Antworten - wie man es halt so von den Gegnern gewohnt ist. Hauptsache dagegen und das die Luft scheppert. Den Leserbrief von Frau Schimmer-Göresz fande ich persönlich absolut unterirdisch und entfernt von jeglicher Realität. Aber ich hab mir auch nicht die Illusion gemacht mit einem der Flughafengegnern hier einer Meinung zu werden. Ich hab auch kein Problem die "Argumente" von Silenzio weiter auseinander zu nehmen, es wäre mir sogar ein leichtes. Aber in dem Fall hab' ich wirklich besseres zu tun. Morgen geht mein Flug (geschäftlich)...

Leise Offline

Mitglied

Beiträge: 175

09.02.2012 19:32
#22 RE: Touropa und Germania Zitat · antworten

Zitat
Den Leserbrief von Frau Schimmer-Göresz fande ich persönlich absolut unterirdisch und entfernt von jeglicher Realitä



Dem kann ich nur zustimmen. Aber auf die Spende von Ihr kann Humedica bestimmt verzichten. Aber es ist schon eine tolle Argumentation der Frau. Da fliegen Ärzte mit Medikamenten und medizinischem Gerät zu Katastropheneinzätze vom Allgäu Airport aus und das ist passt Ihr nicht. Die reagiert für mich wie ein kleines Kind, das man den Schnuller weg nimmt. Naja das gesparte Spende kann Sie ja Ihrem Rechtsanwalt aufs Konto überweisen. Der freut sich auch.

Was man über diese Frau denkt bleibt jedem selber überlassen. Aber ich habe das Gefühl, der ist kein Argument zu doof ( keine Aktion zu peinlich siehe Bild der Pressemitteilung zum Erörterungstermin), um Ihren persönlichen Feldzug gegen den Airport weiter führen zu können. Da können sich Silenzio, Nein Danke und Co gerne weiter einspannen lassen.

Aber ich hoffe das, wenn die zukünftige Klage gegen den Planfeststellungsbeschluss und dem späterem Urteil gefallen ist, langsam mal wieder Ruhe einkehrt und der Verein mit dem weiter machen kann was er so die letzten paar Jahre gemacht hat. Die Bilanz kritisieren, die Auslastungen dokumentieren und für die paar Flüge am Tag die Lärmwerte zu beobachten.

Naja und noch was. Die Mehrheit der Bürger steht nicht hinter der Meinung von der Frau und dem Verein.

Wenn man annimmt das in MM und den angrenzenden Umlandgemeinden ca. 60.000 Menschen leben und nur rund 1.000 Einwendungen eingegangen sind, ist das für mich rechnerisch 1,6% der Bevölkerung. Ja das ist die Mehrheit

tempo ( Gast )
Beiträge:

10.02.2012 10:15
#23 RE: Touropa und Germania Zitat · antworten

[quote="Leise"][quote]Den Leserbrief von Frau Schimmer-Göresz fande ich persönlich absolut unterirdisch und entfernt von jeglicher Realitä[/quote]

Dem kann ich nur zustimmen. Aber auf die Spende von Ihr kann Humedica bestimmt verzichten. Aber es ist schon eine tolle Argumentation der Frau. Da fliegen Ärzte mit Medikamenten und medizinischem

Wenn man annimmt das in MM und den angrenzenden Umlandgemeinden ca. 60.000 Menschen leben und nur rund 1.000 Einwendungen eingegangen sind, ist das für mich rechnerisch 1,6% der Bevölkerung. Ja das ist die Mehrheit [smokin][/quote]


Deine Rechnung ist interessant aber falsch. Es haben sich wohl ca. 1000 Leute gegen den Antrag des Airports ausgeprochen ,aber niemand dafür. Soweit bekannt wurde hat sich auch bei der Erörterung in Hawangen niemand für den Antrag ausgesprochen.Der Flughafen war niemand so wichtig, dass er sich einen Tag Zeit dafür genommen hat.

Naja Offline

Mitglied

Beiträge: 51

10.02.2012 10:19
#24 RE: Touropa und Germania Zitat · antworten

Hallo ProFlug,

ich wüsste nicht wo du nur einmal einen stichhaltiges Argument losgeworden bist. (:
Auch dir Reaktion: "wegzulaufen weil du wichtigeres zu tun hast" ist für mich eine Reaktion dass erneut Argumente fehlen.

Für mich ist der Airport überflüssig und unwichtig. Dies auch für alle Nutzer des Airports auf der Angebotsseite.
Es gibt im Prinzip nur 2 Ausnahmen (FR und Wizz). Das Geschäftsmodell dieser Firmen müsste mittlerweile bekannt sein.
Alle anderen Gesellschaften sehen den FMM airport wohl ähnlich wie ich. Unnötig und überflüssig.

Für Geschäftsreisen sind die FR und Wizz weitestgehend uninterressant, da keine Firmenarrangement und Tickets mit kurzfristiger Umbuchungsmöglichkeit
wie bei Netzwerkairlines wie AB, LH, LX etc möglich ist.

Mit innerdeutschen Flügen wird es wohl nichts mehr werden außer mit FR und Wizz.
FMM steht in einem Abhängigkeitsverhältnis auf das Wohlwollen und Diktat dieser 2 Firmen.
Wenn diese mal wegbrechen sollten kann der Flughafen mit den restlichen paar wenigen Charterflügen nicht existieren !!

Leise Offline

Mitglied

Beiträge: 175

10.02.2012 14:15
#25 RE: Touropa und Germania Zitat · antworten

Zitat

Deine Rechnung ist interessant aber falsch. Es haben sich wohl ca. 1000 Leute gegen den Antrag des Airports ausgeprochen ,aber niemand dafür. Soweit bekannt wurde hat sich auch bei der Erörterung in Hawangen niemand für den Antrag ausgesprochen.Der Flughafen war niemand so wichtig, dass er sich einen Tag Zeit dafür genommen hat.
[/quote]

Tempo die Rechnung ist nicht falsch. Vielleicht nicht genau genug. Aber noch mal. Im Planfeststellungsverfahren und dem damit verbundenen Erörterungstermin geht es nicht darum Jubelfeiern auf den Flugplatz abzuhalten. Da ist auch niemand dafür da. Es geht darum die Einwendungen der Menschen zu erörtern die sich durch was auch immer betroffen fühlen. Diese Einwendungen hört sich die Regierung von Oberbayern an. In diesem Fall eben das Luftamt Südbayern. Diese Beschwerden sollen in die Planfeststellung mit einfliesen. Ein Link für Sie da könne sich kurz informieren:

http://de.wikipedia.org/wiki/Planfeststellungsverfahren

Darum ist Ihre Aussage schon mal komplett falsch. Und der BGFL oder desen Vorsitzenden ist es ja anscheinend nicht gelungen mit Ihren Mahnungen und lautet Tamtam in den Medien genügend Menschen zu finden die sich gestört fühlen. Also noch mal für dich. 1,6 % der Bevölkerung am Flughafen und dessen näheren Umgebung fühlen sich wie auch immer belästigt. 98.3% wohl nicht und können ganz gut damit Leben und Nutzen das Angebot wohl auch.

Wenn es über 50% Einwendungen gegen den Airport gegeben hätte, könnten Sie davon reden , das die Mehrheit den Flugplatz ablehnt. Das ist aber nun nicht der Fall.

Zitat
Für mich ist der Airport überflüssig und unwichtig. Dies auch für alle Nutzer des Airports auf der Angebotsseite.
Es gibt im Prinzip nur 2 Ausnahmen (FR und Wizz). Das Geschäftsmodell dieser Firmen müsste mittlerweile bekannt sein.
Alle anderen Gesellschaften sehen den FMM airport wohl ähnlich wie ich. Unnötig und überflüssig.



Aber Naja, das kann man doch auch auf andere Bereiche genauso übertragen. Theoretisch gesehen werden mit meinen Steurgeldern auch Kindergärten und Schulen finanziert obwohl ich keine Kinder hab. Und ich könnte mich genauso über den Kinderlärm aufregen. Und dazu noch ne nette BI gründen, mit der Forderung die Eltern sollen das alles selber finanzieren und die dazugehörigen Gebäude gehören in Industriegebiete wo sich niemand daran stört.

Nur es geht eben darum, das es eine gewisse Infrastruktur geben muss, für die die Gemeinschaft zusammen aufzukommen hat auch wenn ich oder Sie nicht benutzen.

Da könnte man weiter Stichpunkte aufzählen: Autobahnen, Umgehungsstraßen, S 21 , Windräder, Hochwasserschutzmaßnahmen ( siehe Erkheim ) .....

Es ist in diesem Land modern geworden, gegen alles zu sein, aber nutzen und den entsprechenden Kompfort möchte man haben. Daher sind solche Wutbürger wie die Schimmer-Göresz und Co. für mich ein Schwarzes Tuch.

Zum Schluss meines Beitrags würde ich mich freuen, wenn ProFlug hier weiter mit diskutiert.

FMM hurra ( Gast )
Beiträge:

10.02.2012 17:18
#26 RE: Touropa und Germania Zitat · antworten

Die Flughafenbefürworter waren nicht beim Planfeststellungsverfahren anwesend. Das ist vollkommen korrekt. Aber diese Veranstaltung hat den Zweck, dass Einwände erörtert werden. Und das ist auch gut so.
Ich als absoluter Freund und Kunde des Airports will sie daran erinneren, dass die Befürworter ihre eigene Veranstaltung hatten.
Nämlich am 24.9.2007 beim Tag der offenen Tür mit rund 50.000 Besuchern oder beim Tag der offenen Tür am 23.9. 2008 mit rund 46.000 Gästen.
Das sind natürlich andere Zahlen, als die 40-50 Gäste in Hawangen

Tim ( Gast )
Beiträge:

10.02.2012 20:18
#27 RE: Touropa und Germania Zitat · antworten

Deine Rechnung ist interessant aber falsch. Es haben sich wohl ca. 1000 Leute gegen den Antrag des Airports ausgeprochen ,aber niemand dafür. Soweit bekannt wurde hat sich auch bei der Erörterung in Hawangen niemand für den Antrag ausgesprochen.Der Flughafen war niemand so wichtig, dass er sich einen Tag Zeit dafür genommen hat.
[/quote]

Hi zusammen,
ich wäre gerne hingegangen, hätte mir auch frei genommen. Aber meines Wissens durften da nur Einwohner der betroffenen Gemeinden bzw. Personen/Organisationen hin, die Einwendungen geschrieben haben. Aber eigentlich ist´s auch Wurscht!

Gruß Tim

Tim ( Gast )
Beiträge:

10.02.2012 20:20
#28 RE: Touropa und Germania Zitat · antworten

Mit innerdeutschen Flügen wird es wohl nichts mehr werden außer mit FR und Wizz.
FMM steht in einem Abhängigkeitsverhältnis auf das Wohlwollen und Diktat dieser 2 Firmen.
Wenn diese mal wegbrechen sollten kann der Flughafen mit den restlichen paar wenigen Charterflügen nicht existieren !!

[/quote]

Hi nochmals,

aja, dann ist das so wie in NUE. Abhängig von AB und jetzt mit FR verhandeln.

Gruß Tim

Naja ( Gast )
Beiträge:

10.02.2012 22:33
#29 RE: Touropa und Germania Zitat · antworten

Hi nochmals,

aja, dann ist das so wie in NUE. Abhängig von AB und jetzt mit FR verhandeln.

In etwa ja, nur die Abhaenggkeit wird fuer NUE dann noch groesser wenn das so sein sollte. (:

Ach so, seit wann ist ein Tag der offenen Tuer eine Flughafenbefuerworterveranstaltung ??
Das ist doch ein bischen zuweit aus dem Fenster gelehnt.

Nein Danke Offline

Mitglied

Beiträge: 138

11.02.2012 14:54
#30 RE: Touropa und Germania Zitat · antworten

Zitat von Christian

Es gibt einen sehr schönen Sommerflugplan, wo für jeden was passendes dabei ist. Es ist jedes mal sehr schön, wenn man gen Westen startet und auf unser schönes Städtchen runterschaut.
Alternativ können sie so weitermachen und vielleicht neue Energie für weitere (Kult-)Postings in der immer netten und fröhlichen BGFL- Frühjahrssitzung tanken. Möchte meine Zeit hier nicht mehr verschwenden. Mach's gut Lenzi. Vielleicht bis irgendwann mal wieder. Bleib gesund, froh und munter (und respektiere auch andere Meinungen, auch wenn sie nicht in den den Kram passen; so primitiv und einfach bin zumindest ich als Technik-Ingenieur nicht).



Ah ja - ich habe doch schon immer geahnt, daß Technik-Ingenieure die besseren Menschen sind. Aber selbst so eine Ausbildung reicht offensichtlich nicht aus, um auch mal hinter die Dinge zu schauen und dabei ein paar unbequeme Erkenntnisse zu akzeptieren. Z.B. daß zum Umweltbewußtsein mehr gehört als den Geldbeutel aufzumachen und ein neues Auto, "modernste Dachdämmung" und eine "effizienteste Ölheizung" zu kaufen, auch wenn das schon mal ein guter Anfang ist. Und zumindest eine Antwort auf meine Frage im Nachbarthread hätte ich eigentlich erwartet, bevor Du Dich hier vom Acker machst. Ich denke mir meinen Teil.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung