Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 75 Antworten
und wurde 4.034 mal aufgerufen
 Regionalflughafen Memmingerberg (themenbezogen, z.Z. nur lesen)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Josef ( Gast )
Beiträge:

16.05.2010 09:34
#31 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

"Schmid und RSA - das ist schon mal die richtige Paarung "

Natürlich freut sich das Oberallgäu über den Flugbetrieb. Siehe Landrat Kai... und Co. Deren Lachen bis zum hinteren Stockzahn reicht, aus Freude dass das Unterallgäu braf die Gäste für`s Oberallgäu liefert. Herr Weihra.. schaut einfach zu.

Silenzio ( Gast )
Beiträge:

17.05.2010 21:08
#32 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Dienstag den 18. Mai um 15 Uhr dreht TV-Allgäu am Terminal des Flugplatzes einen Bericht über die Aktivisten der facebook Gruppe "Rettet die Flugverbindung Hamburg Memmingen". Ich wäre auch gern zu diesem Termin gekommen, um im Gegensatz zu den Egoisten eine etwas andere Sichtweise darzustellen, nämlich dass jeder gestrichene Flug ein Gewinn für die fluglärmgeplagten Menschen und die Umwelt ist. Leider muss ich um diese Zeit noch arbeiten. Es ist schon eine paradoxe Situation: Ich gehe arbeiten und bezahle Steuern, damit der Staat wieder Geld hat den Flugplatz zu meinem Nachteil zu subventionieren.

Stauner Offline

Mitglied

Beiträge: 31

18.05.2010 08:48
#33 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Zitat von Silenzio
Dienstag den 18. Mai um 15 Uhr dreht TV-Allgäu am Terminal des Flugplatzes einen Bericht über die Aktivisten der facebook Gruppe "Rettet die Flugverbindung Hamburg Memmingen".

Den Termin haben bestimmt die Flughafenbetreiber initiiert. Eine Airline wird sich wohl kaum von 2000 Hanseln und Greteln, die irgendwo mal auf "Ja" geklickt hat, beeindrucken lassen. Hier von "Aktivisten" zu sprechen, ist schon etwas abenteuerlich.

S.

Spiderman Offline

Mitglied

Beiträge: 150

18.05.2010 16:58
#34 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Es ist einfach ein Witz. Wenn ein Ersatz gefunden wird, dann auch ohne Facebook-Gruppe (die dann aber aus PR-Gründen evtl mal erwähnt wird). Wenn nicht, nützt die auch nichts. Unbegreiflich, daß solche Spielchen von den Medien aufgegriffen werden.
Interessant finde ich folgendes:
1. Die Gründerin der Gruppe ist laut RSA vor 5 Jahren von HH in die Nähe von KE gezogen. Nach Hamburg fliegen konnte man seit drei Jahren. Was hat sie bloß in den beiden Jahre davor gemacht?
2. Nach eigener Aussage auf Radio RSA sieht sie die einzige Alternative zum Flug von FMM in einer siebenstündigen Autofahrt. Wie wär's mal mit einem anderen Flughafen? Sicher ist man dahin etwas länger unterwegs als nach Memmingen, aber soweit ich weis sind die Allgäuer auch schon vor FMM per Flugzeug verreist. Und von München aus fliegt AB sehr viel öfter am Tag nach Hamburg als das hier je der Fall sein wird.

In einem anderen Forum wurde scherzhaft vorgeschlagen, daß ja vielleicht Ryanair die Strecke übernimmt, wenn jeder aus der genannten Gruppe 100 Euro bezahlt. Aber das wäre dann wahrscheinlich doch zu viel.

noname ( Gast )
Beiträge:

27.05.2010 15:09
#35 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Das Fluplätzchen ist ein Witz. Teuer und nervig. Und diese Allgäuer Hinterwäldlermedien, [...], gehen mir mit ihren Lobhymnen gehörig auf die Nerven. Wie schon erwähnt wurde, werden da teilweise nur die Pressemitteilungen des FMM abgedruckt oder vorgelesen.

Hallo noname,

zwar halte ich Deinen Eindruck, den Du in der gekürzten Passage vermmittelst, angesichts von oft 2-3 Meldungen pro Ausgabe und (Flughafen-)Thema für nachvollziehbar. Trotzdem ist bei solchen Äußerungen in einem Forum Vorsicht geboten. Da kann sich sehr schnell jemand "auf den Schlips getreten" fühlen, auch wenn es nicht als absolute Tatsachenbehauptung formuliert war. Und das kann teuer werden.

Gruß
Forumbetreuer

laut dagegen Offline

Gast

Beiträge: 2

27.05.2010 16:57
#36 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Ich glaub da hat jemand nicht richtig gerechnet denn an anderen Flughäfen ist es deutlich teurer, auch am naheliegenden FDH!!!

Sigi ( Gast )
Beiträge:

30.05.2010 20:16
#37 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

[quote="Forumbetreuer"]...angesichts von oft 2-3 Meldungen pro Ausgabe und (Flughafen-)Thema...
[/quote]

Erst wieder am 22.5. Zwei größere Artikel, die sich vom Thema her zumindest überschnitten haben. Und am 26.5 wurden wir mit der Nachricht beglückt, daß der ehemalige Skifahrer Wasmeier (nebenbei bemerkt: der Mann ist seit 16 Jahren nicht mehr aktiv) vom Allgäu Airport aus nach Kiew zu einer Hochzeit geflogen ist. Da interessiert mich ja mehr, wenn in China ein Sack Reis umgefallen ist. Eigentlich ist er ja von seinem Wohnort Schliersee wesentlich schneller in München, von da kann man sicher auch nach Kiew fliegen. Und netterweise war auf FMM gleich ein Redakteur der Allgäuer Zeitung dabei. Ich denke mir mal meinen Teil.

Silenzio ( Gast )
Beiträge:

22.11.2010 19:51
#38 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Der Oberbürgermeister Memmingens ist wieder einmal dabei Legenden um den Allgäu-Airport zu erschaffen. In der Memminger Zeitung vom 20.11.2010 ist ein Interview abgedruckt, weil er seit 30 Jahren im Amt ist. Laut diesem Interview war seine größte Enttäuschung, dass es ihm nicht gelungen ist die Schließung des Fliegerhorsts in Memmingerberg zu verhindern. Laut seiner Aussage waren die negativen Auswirkungen aber nicht so groß wie befürchtet, weil es jetzt einen Zivilflughafen gibt.

Ich frage mich nur: Glaubt der Oberbürgermeister Memmingens eigentlich das was er da sagt selbst oder führt er die Bevölkerung bewusst in die Irre?

Nach der Schließung des Fliegerhorsts gab es keine negativen wirtschaftlichen Auswirkungen, sondern die Arbeitslosenzahl in Memmingen war extrem niedrig. Im Raum Memmingen herrschte zu dieser Zeit Vollbeschäftigung. Zum 30.05.2008 betrug die Arbeitslosenzahl gerade einmal 2.6%, wie die Tagesthemen an diesem Tag berichteten. Erst 2009 stieg die Arbeitslosenzahl, bedingt durch die Wirtschaftskrise, deutlich an, obwohl in diesem Jahr die höchst Zahl an Passagieren am Allgäu-Airport erreicht wurde. Bei Entlassungen fielen besonders die am Allgäu-Airport beteiligten Unternehmer negativ auf, die sich von allen Zeitmitarbeitern und einem Teil der Stammmitarbeiter trennten. Jetzt Ende 2010 wird am Allgäu-Airport wieder weniger geflogen und die wirtschaftliche Situation verbessert sich trotzdem spürbar.

Man könnte fast meinen, je mehr am Allgäu-Airport geflogen wird, desto höher sind die Arbeitslosenzahlen. Diese Aussage ist natürlich nicht haltbar, aber es ist ziemlich eindeutig, dass vom Allgäu-Airport keine positiven Impulse für den Arbeitsmarkt oder die wirtschaftliche Situation der Region ausgehen.

paule ( Gast )
Beiträge:

24.11.2010 10:08
#39 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

lieber Silenzio, wieder mal ein Beitrag von dir, der von Unwahrheiten und Ungenauigkeiten nur so strozt: Der Fliegerhorst wurde 2003 (nicht 2008) geschlossen, danach gab es deutlich negative Auswirkungen auf die Stadt. In der Innenstadt gab es viele Insolvenzen von Geschäften, z. B. Wagner etc. und es standen viele Geschäfte leer. Dies war eine direkte Folge des Kaufkraftverlustes aufgrund der Schließung der Fliegerhorstes. Die Arbeitslosenzahlen waren in der Folge hoch, auch in Memmingen. 2008, als die Arbeitslosenzahlen deutlich niedriger waren, gab es schon im 2. Jahr zivilen Flugbetrieb auf dem Allgäu-Airport und viele neue Arbeitsplätze dort.
Jetzt, 2010, wird nicht weniger geflogen wie 2009, im Gegenteil, die Passagier-Zahlen sind deutlich (über 10%) höher wie 2009. Wie du zu der Aussage kommst, je mehr geflogen wird, um so mehr Arbeitlose gibt es, ist für einen normal denkenden Menschen nicht nachvollziehbar. Dass es 2009 mehr Arbeitslose gab, lag einzig und allein an der weltweiten Wirtschaftkrise.

Silenzio ( Gast )
Beiträge:

24.11.2010 19:58
#40 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Die vor Dir genannte Schließung des Modehauses Wagner hat nichts mit der Schließung des Fliegerhorstes zu tun oder haben etwa alle Soldaten bei Wagner eingekauft. Ich glaube das ist eine ganz andere Klinetel.

Zitat: "Dass es 2009 mehr Arbeitslose gab, lag einzig und allein an der weltweiten Wirtschaftkrise" Da stimme ich voll zu. Das das ist ja genau mein Punkt. Der Allgäu-Airport hat überhaupt nichts dazu beigetragen, die negativen Auswirkungen der Wirschaftskrise abzumildern, deshalb behaupte ich, dass vom Allgäu-Airport keine positiven Impulse für den Arbeitsmarkt oder die wirtschaftliche Situation der Region ausgehen.

Gast
Beiträge:

25.11.2010 12:30
#41 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Ich bin ebenfalls der Meinung, dass die stationierten Soldaten garnicht in Memmingen eingekauft haben. Also war deren Weggehen folgenlos.

Spiderman Offline

Mitglied

Beiträge: 150

25.11.2010 20:24
#42 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Zitat von paule
2008, als die Arbeitslosenzahlen deutlich niedriger waren, gab es schon im 2. Jahr zivilen Flugbetrieb auf dem Allgäu-Airport und viele neue Arbeitsplätze dort.



Niedrigere Arbeitslosenzahlen wg. zivilem Flugbetrieb? Is nich dein Ernst, oder? Noch dazu 2008, bei dem bißchen TUIfly-Fliegerei mit ganzen 11 aktiven Linien im Sommer? Willst Du wissen, wieviele Angestellte der Aiport Ende 2009 hatte? 45 Voll- und 8 Teilzeitmitarbeiter, dazu kamen 3 Azubis und 29 Aushilfen* (Verwaltung/Information, Marketing/Vertrieb, Flugsicherung, Flugdienstleistung/Luftaufsicht, Feuerwehr/Werkstatt, Flugzeugtankdienst). Wie viele davon tasächlich vorher arbeitslos waren, wird man wohl nie erfahren. 220* Personen werden von externen Unternehmen gestellt, die direkt mit dem Flug(hafen)betrieb befaßt sind (im Flugzeug [was auch immer das heiß - vielleicht die Besatzungen?],bei der Flugzeugwartung, den Sicherheitsdiensten, der Gepäckabfertigung, beim Check-in, beim Catering, der Autovermietung etc.). Bei den 315* Beschäftigten branchenfremder Unternehmen, die sich am Flughafen angesiedelt haben, wird es sich jedenfalls zum größten Teil um Verlagerung der Arbeitsplätze gehandelt haben. Jedenfalls kann man die nicht dem Flughafen zuschreiben. Unterm Strich sieht es gegenüber bis zu 2500* Soldaten und Zivilangestellen zu BW-Zeiten recht mager aus, selbst wenn alle Arbeitsplätze völlig neu entstanden wären. Wenn es also wirklich so wäre wie du hier schreibst, müßte Memmingen immer noch daniederliegen. Die paar Touris, die sich nach MM verirren, reißen es ganz sicher auch nicht raus. Also laß mal die Kirche im Dorf.

*Quelle: Sitzung des Wirtschafts- und Verkehrsausschusses vom 26. November 2009

Lebeneshilfe ( Gast )
Beiträge:

26.11.2010 01:07
#43 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Es ist immer wieder schön, wie sich manche hier seit Jahren mit immer dem gleichen Thema beschäftigen.
Nichts anders zu tun?
Denkt dran, ihr habt nur ein Leben und sich dann immer mit dem Airport zu beschäftigen tststs.
Aber scheint eine schöne Zeitbeschäftigung zu sein.
Hey es gibt wirklich noch anderes im Leben.

Silenzio ( Gast )
Beiträge:

26.11.2010 18:42
#44 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Danke für die Lebenshilfe! Ich würde gern mein Leben geniesen aber es gibt da leider eine lauten, dreckigen Flugplatz in der Nähe, der mein Leben versaut.

laut dagegen ( Gast )
Beiträge:

28.11.2010 10:03
#45 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Achso und deswegen bist Du, Silenzio, auch so vehement gegen die lauten und dreckigen LKW´s, weil diesind ja auch Genuss störend!!??

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung