Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 75 Antworten
und wurde 4.150 mal aufgerufen
 Regionalflughafen Memmingerberg (themenbezogen, z.Z. nur lesen)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Silenzio ( Gast )
Beiträge:

28.11.2010 10:58
#46 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Lärm macht krank! Das ist eine Tatsache, die sich nicht wegdiskutieren lässt. Wenn Du mir nicht glaubst informiere Dich bitte selbst. Jeglicher Lärm sollte deshalb so weit wie möglich reduziert werden. Aus diesem Grund halte ich auch eine Geschwindigkeitsreduzierung auf den Autobahnen um Memmingen und Lärmschutzmaßnahmen im Rahmen der Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Memmingen-Linau für wichtig.

Naja ( Gast )
Beiträge:

07.12.2010 19:23
#47 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

FMM ist bei der Airport Dichte in BRD absulut überflüssig.
Memmingen hat auch kein Einzugsgebiet für eine Qualitättsflugbetrieb wie STR etc.
Dies die Gründe für den Abbau AirBerlin. Tuifly wurde mit Geld wohl angefüttert.
Tuifly Übernahme durch AB - die haben gleeich kapiert das hier nichts zu holen ist und zug um zug eingestampft.
Mal im ernst wer soll innerdeutsche Flüge noch aufnehmen??? Antwort: Keiner !!!
Dies ist ab FMM nicht wirtscahftlich machbar und für renomierte Airlines nicht von Interesse.

FMM ist eine bleibe für Low Coster der untersten Kategorie wie FR und Wizz (die FR kopierer).

Aber FR ruft zum Diktat - viel Spass Herr Schmid - hier verdient wohl nur eine Seite !!!
Ja klar aus FMM sicht ja beide (: (:

Man muss die Bude jetzt ausbauen weil FR dies fordert um zu expandieren oder zu bleiben !!
In Weeze mußte man auch die Zeiten verlängern für FMM.

Die Anwohner tun mir Leid für eine blöde FR dies ertragen zu müssen.

Tim ( Gast )
Beiträge:

10.12.2010 21:47
#48 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

....Memmingen hat auch kein Einzugsgebiet für eine Qualitättsflugbetrieb wie STR etc. Quelle?

Dies die Gründe für den Abbau AirBerlin. Tuifly wurde mit Geld wohl angefüttert. Quelle?

Mal im ernst wer soll innerdeutsche Flüge noch aufnehmen??? Antwort: Keiner !!! Quelle?

Dies ist ab FMM nicht wirtscahftlich machbar und für renomierte Airlines nicht von Interesse. Quelle?

... Low Coster der untersten Kategorie wie FR und Wizz (die FR kopierer). Quelle?

Aber FR ruft zum Diktat - viel Spass Herr Schmid - hier verdient wohl nur eine Seite !!! Quelle?

Man muss die Bude jetzt ausbauen weil FR dies fordert um zu expandieren oder zu bleiben !! Quelle?



naja ( Gast )
Beiträge:

11.12.2010 13:44
#49 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

....Memmingen hat auch kein Einzugsgebiet für eine Qualitättsflugbetrieb wie STR etc. Quelle? Air Berlin zieht sich aus FMM zurück Strecken sind nicht wirtscahftlich !!!

Dies die Gründe für den Abbau AirBerlin. Tuifly wurde mit Geld wohl angefüttert. Quelle? Air Berlin zieht sich aus FMM zurück Strecken sind nicht wirtscahftlich !!!

Mal im ernst wer soll innerdeutsche Flüge noch aufnehmen??? Antwort: Keiner !!! Quelle? Schau die den Flugplan an !! Man muss froh sein wenn FR die letze innerdeutsche Strecke nach BRE nicht einstellt. Gerüchte bei FR wird dies aber kommen !!

Dies ist ab FMM nicht wirtscahftlich machbar und für renomierte Airlines nicht von Interesse. Quelle? Schau dir den Flugplan an !! Germania, LH, AB, Tuifly,
Cirrus, Intersky, Germanwings, mit allen verhandelt keiner hat Interesse !!!

... Low Coster der untersten Kategorie wie FR und Wizz (die FR kopierer). Quelle? wer sich ein bisschen auskennt, der weiss FR und Wizz einzuordnen.

Aber FR ruft zum Diktat - viel Spass Herr Schmid - hier verdient wohl nur eine Seite !!! Quelle? wer sich ein bisschen auskennt der weiss die Landeentgelte
sind bei FR im Keller bzw. FR und Wizz halten lieber die Hand auf.

Man muss die Bude jetzt ausbauen weil FR dies fordert um zu expandieren oder zu bleiben !! Quelle?
Hatte ich von einem FR Piloten gehört als der Flugbetrieb in FMM startete, dass es in FMM einige Mängel gibt.

Es wird wohl eher im nahegelegenen Augsburg wieder Inlandsflüge geben.

Memmingen ist ganz klar auf dem Abwertstrend seit AB die Strecken eingestellt hat.
Hier wird in Zukunft nur noch FR und Wizz im Flugplan stehen ausgenommen 2-3 wöchentliche Bade Charter nach AYT,PMI (die kriegt man überall voll).


Spiderman Offline

Mitglied

Beiträge: 150

11.12.2010 14:40
#50 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Zitat
....Memmingen hat auch kein Einzugsgebiet für eine Qualitättsflugbetrieb wie STR etc. Quelle?


Wenn die Qualitäts-Fluggesellschaften in FMM einen lukrativen Einsatz für sich sehen würden, wären sie hier. Ich glaube nicht, daß AB von sich aus eine Strecke nach Berlin aufgemacht hätte, wenn sie die nicht von tuifly geerbt hätten.

Zitat
Dies die Gründe für den Abbau AirBerlin. Tuifly wurde mit Geld wohl angefüttert. Quelle?


Es ist kein Geheimnis, daß es Marketingzuschüsse von den Allgäuer Tourismusverbänden gab.

Zitat
Mal im ernst wer soll innerdeutsche Flüge noch aufnehmen??? Antwort: Keiner !!! Quelle?


Mir fällt da auch niemand ein. Und dir? Es war übrigens eine dreiste Behauptung des Herrn S. nach der Einstellung von Hamburg und Köln, daß die Airlines (er hat tatsächlich in der Mehrzahl gesprochen) von sich aus an den Airport herangetreten seien, weil sie die Strecken übernehmen wollten. Wo ist dann auch nur eine einzige von ihnen?

Zitat
Dies ist ab FMM nicht wirtscahftlich machbar und für renomierte Airlines nicht von Interesse. Quelle?


Warum wohl ist Air Berlin "abgeflogen"? Germania war schon mehrfach im Gespräch und hat immer wieder einen Rückzieher gemacht.

Zitat
... Low Coster der untersten Kategorie wie FR und Wizz (die FR kopierer). Quelle?


FR bietet die billigsten Flüge überhaupt an, Wizz liegt nicht sehr viel darüber.

Zitat
Aber FR ruft zum Diktat - viel Spass Herr Schmid - hier verdient wohl nur eine Seite !!! Quelle?


Zeige mir einen Flughafen, der weit überwiegend von FR angeflogen wird und Geld verdient.

Zitat
Man muss die Bude jetzt ausbauen weil FR dies fordert um zu expandieren oder zu bleiben !! Quelle?


Das ist die einzige Aussage,die ich für etwas verfrüht halte. Offiziell ist in der Richtung noch nichts bekannt geworden. Wundern würde es mich aber nicht, wenn da was käme. Siehe die Aktionen von FR in Hahn ("Hahntaler") und Weeze, weitere Beispiele lassen sich finden. Der offizielle und nicht unplausible Grund für den Ausbau ist, daß man den ICAO-Empfehlungen gerecht und für andere Airlines interessant werden will. Gut möglich, daß man evtl. FR-Forderungen damit zuvorkommt, falls nicht schon hinter den Kulissen was gelaufen ist.

Das wären ein paar Antworten. Jetzt kannst du die Argumente liefern, daß das alles nicht so ist.

Tim ( Gast )
Beiträge:

11.12.2010 15:05
#51 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

[quote="Spiderman"][quote]....Memmingen hat auch kein Einzugsgebiet für eine Qualitättsflugbetrieb wie STR etc. Quelle?[/quote]
... Ich glaube nicht, daß AB von sich aus eine Strecke nach Berlin aufgemacht hätte, wenn sie die nicht von tuifly geerbt hätten.

Geb ich dir recht

[quote]Dies die Gründe für den Abbau AirBerlin. Tuifly wurde mit Geld wohl angefüttert. Quelle?[/quote]
Es ist kein Geheimnis, daß es Marketingzuschüsse von den Allgäuer Tourismusverbänden gab.

Wo stehts? Hab noch keine Quelle.

[quote]Mal im ernst wer soll innerdeutsche Flüge noch aufnehmen??? Antwort: Keiner !!! Quelle?[/quote]
Mir fällt da auch niemand ein. Und dir? Es war übrigens eine dreiste Behauptung des Herrn S. nach der Einstellung von Hamburg und Köln, daß die Airlines (er hat tatsächlich in der Mehrzahl gesprochen) von sich aus an den Airport herangetreten seien, weil sie die Strecken übernehmen wollten. Wo ist dann auch nur eine einzige von ihnen?

IM moment macht glaube ich die Luftvekehrsabgabe etwas sorgen.

[quote]Dies ist ab FMM nicht wirtscahftlich machbar und für renomierte Airlines nicht von Interesse. Quelle?[/quote]
Warum wohl ist Air Berlin "abgeflogen"? Germania war schon mehrfach im Gespräch und hat immer wieder einen Rückzieher gemacht.

ist gegangen um die kisten in muc und str vollzukriegen, also nicht wirtschaftliche sondern taktische gründe. gmi verleast um die 10 maschinen an AB, tippe mal die haben Druck gemacht.

[quote]... Low Coster der untersten Kategorie wie FR und Wizz (die FR kopierer). Quelle?[/quote]
FR bietet die billigsten Flüge überhaupt an, Wizz liegt nicht sehr viel darüber.

also heißt "unterste Kategorie" = billig. Aha.

[quote]Aber FR ruft zum Diktat - viel Spass Herr Schmid - hier verdient wohl nur eine Seite !!! Quelle?[/quote]
Zeige mir einen Flughafen, der weit überwiegend von FR angeflogen wird und Geld verdient.

Gebe Recht, das FR weniger zahlt als andere Airlines. Aber man arbeitet dran eine Neue Gesellschaft zu finden. Der Mix machts. Mit FR ist aber auch was verdient.

[quote]Man muss die Bude jetzt ausbauen weil FR dies fordert um zu expandieren oder zu bleiben !! Quelle?[/quote]
Das ist die einzige Aussage,die ich für etwas verfrüht halte. Offiziell ist in der Richtung noch nichts bekannt geworden. Wundern würde es mich aber nicht, wenn da was käme. Siehe die Aktionen von FR in Hahn ("Hahntaler") und Weeze, weitere Beispiele lassen sich finden. Der offizielle und nicht unplausible Grund für den Ausbau ist, daß man den ICAO-Empfehlungen gerecht und für andere Airlines interessant werden will. Gut möglich, daß man evtl. FR-Forderungen damit zuvorkommt, falls nicht schon hinter den Kulissen was gelaufen ist.

Richtig, ausgebaut wird auch weil die VC und die BI dies fordern, damit der Platz sicherer ist und den Empfehlungen der ICAO entspricht.


Das wären ein paar Antworten. Jetzt kannst du die Argumente liefern, daß das alles nicht so ist.

möchte eingentlich gar nicht viel liefern. Wollte nur Quellen sehen zu den wagen Behauptungen.

[/quote]

naja ( Gast )
Beiträge:

11.12.2010 18:53
#52 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Hi Tim,

du nimmst ja Stellung als arbeitest du in FMM.

...ist gegangen um die kisten in muc und str vollzukriegen, also nicht wirtschaftliche sondern taktische gründe. gmi verleast um die 10 maschinen an AB, tippe mal die haben Druck gemacht. Quelle ??

...Gebe Recht, das FR weniger zahlt als andere Airlines. Aber man arbeitet dran eine Neue Gesellschaft zu finden.(das gehört zum Tagesgeschäft jedes Flughafens...nur scheint dies nicht so vielversperechend zu laufen) Der Mix machts. Mit FR ist aber auch was verdient. (Welcher mix ??? ihr habt doch nur FR und Wizz Air am Platz...FR leistet vielleicht einen kleinen Deckungsbeitrag wird aber niemals den Airport´le in eine wirtschaftliche Zone bringen ganz zu schweigen die Investitionen von 15 Mio. EUR wieder reinfliegen.





Tim ( Gast )
Beiträge:

12.12.2010 13:00
#53 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

[quote="naja"]Hi Tim,

du nimmst ja Stellung als arbeitest du in FMM.

...ist gegangen um die kisten in muc und str vollzukriegen, also nicht wirtschaftliche sondern taktische gründe. gmi verleast um die 10 maschinen an AB, tippe mal die haben Druck gemacht. Quelle ??

...Gebe Recht, das FR weniger zahlt als andere Airlines. Aber man arbeitet dran eine Neue Gesellschaft zu finden.(das gehört zum Tagesgeschäft jedes Flughafens...nur scheint dies nicht so vielversperechend zu laufen) Der Mix machts. Mit FR ist aber auch was verdient. (Welcher mix ??? ihr habt doch nur FR und Wizz Air am Platz...FR leistet vielleicht einen kleinen Deckungsbeitrag wird aber niemals den Airport´le in eine wirtschaftliche Zone bringen ganz zu schweigen die Investitionen von 15 Mio. EUR wieder reinfliegen.

Hi naja,

nein, arbeite leider nicht da oben. (schön wärs....)

nun ja, die Quelle über AB bzw. GMI muss ich leider bei mir behalten. Aber so habt ihr auf jeden Fall eine zweite Ansicht.
Finanziell müssen wir abwarten, was die Zahlen 2010 bringen um dann urteilen zu können.
Die Frage ist nur, warum sich eine "Bürgerinitiative gegen [rot]FLUGLÄRM[/rot]" um die Investitionen bzw. die finanzielle Situation Gedanken macht. Mit Steuerverschwendung gibt es auch genügend andere, schlimmere Beispiele (siehe schwarzes Buch der Steuerzahler).

wünsche noch einen schönen 3. Advent

Gruß Tim




[/quote]

Spiderman Offline

Mitglied

Beiträge: 150

12.12.2010 14:23
#54 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Endlich mal einer, der hier nicht nur kurz auftaucht, alles anzweifelt und auf nimmer wiedersehen verschwindet.
Ich spare mir jetzt mal die Quoterei:
Eine konkrete Summe habe ich - anders als geglaubt - in meinem Wust von Pressemeldungen bisher nicht gefunden. Wer Ordnung hält ist nur zu faul zum suchen . Immerhin konnte ich diesen Link ans Licht zerren: http://www.guide-to-bavaria.com/index.php?id=143456 . Darin werden die zwischen Allgäu Marketing und Tuifly vereinbarten Maßnahmen recht ausführlich beschrieben. Und niemand braucht anzunehmen, daß Tuifly da nicht kräftig die Hand aufgehalten hat. Der Werbetreibende zahlt, der Ausführende kassiert. Für Tuifly recht leicht verdientes Geld.

Die Luftverkehrsabgabe erschwert die Situation in gewisser Weise weiter, da gebe ich dir recht. Aber man kann nicht alles darauf schieben. Und das so ein paar lächerliche Euro über Existenz oder Nichtexistenz von Flugverbindungen entscheiden können zeigt IMHO, das in dem ganzen System irgendwo der Wurm drin ist. Insofern hat diese Abgabe schon eine gewisse bereinigende Wirkung. Weitere Maßnahmen wie die längst überfällige Kerosinsteuer werden sicher irgendwann folgen.

Taktik und Wirtschaftlichkeit bzw. Gewinn lassen sich nicht trennen. Insofern wäre es nur logisch, wenn AB aus dem genannten Grund gegangen wäre (Quelle?). Vor kurzem stand doch hier mal, wieviele freie Plätze es von München aus nach Hamburg gab. Ein mehrfaches der damals in FMM benötigten Anzahl! Wäre interessant, wie das bei Berlin ausgesehen hat.
Tuifly hat auch Maschinen an AB verleast. Der verleasenden Firma kann es doch eigentlich egal sein, ob die Kisten stehen oder rappelvoll in der Gegend herumfliegen, die kriegt ihr Geld sowieso von AB. Oder sehe ich das falsch? "...tippe mal die haben Druck gemacht." Ähm...wie war das noch mal mit "vagen Behauptungen"?

Ich finde schon, daß es zwischen Preisklasse und Kategorie einen Zusammenhang gibt. Logisch, irgendwo müssen niedrige Preise herkommen. Der Service bei FR ist gleich Null. Ob man das gut findet, weil man eben einfach nur billig von A nach B will, und lieber für jeden Sch... extra bezahlt, muß jeder für sich selbst entscheiden. Und das die Preispolitik auch wesentliche Auswirkungen auf die (nach irischem Recht wahrscheinlich zulässigen) Arbeitsbedingungen des Personals hat, ist wohl unstrittig.

Richtig - man arbeitet daran, eine neue Gesellschaft bzw. neue Gesellschaften zu finden...und arbeitet...und arbeitet... Man verzeihe mir den Sarkasmus, aber das hört man nicht erst seit der Einstellung der nationalen Strecken. Wenn eine Firma keine Kunden findet, ist das Produkt wohl doch nicht ganz so toll wie es angepriesen wird. HAM und CGN wurden eingestellt bevor überhaupt von der Luftverkehrsabgabe die Rede war. Über die Schmidschen Parolen hinsichtlich der Nachfolger habe ich mich schon im letzten Posting ausgelassen . Ein Mix an Fluggesellschaften wäre gut und wichtig, aber davon kann bei der FR-Übermacht keine Rede sein. Von denen bekommt der Airport zwar ein bißchen Geld, aber verdient ist nichts daran.

"...weil die VC und die BI dies fordern". Was die VC angeht: Nach der Mängelliste 2009 hatte man zumindest noch behauptet, die Kritik ernst zu nehmen und noch im laufenden Jahr für Änderung zu sorgen. Passiert ist allerdings nichts. In diesem Jahr gab es großes Geschrei. Die Kritikpunkte wurden rundweg abgestritten. Selbst das Luftamt sah sich bzw. wurde zu einem Statement veranlaßt. Nachdem nicht oft genug betont werden konnte, wie sicher FMM sei (zumindest entspricht er ja den gesetzlichen Vorschriften), wird nun "weiter in die Sicherheit investiert". Oha. Wenn es irgendwas mit der VC-Mängelliste zu tun haben sollte, würde man das offiziell wohl niemals zugeben.
Was ich aber überhaupt nicht verstehe: Die BI fordert den Ausbau? Welche BI? Falls du die "Bürger gegen Fluglärm" meinst, wäre ich doch ernsthaft an einer Quelle interessiert.

Stauner Offline

Mitglied

Beiträge: 31

12.12.2010 15:41
#55 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Zitat von Spiderman
...die Schmidschen Parolen...

Man muss sich bei Schmidts Aussagen immer vor Augen halten, daß es sein Job ist den Flughafen zu promoten. Deshalb sind seine Statements oft nichts als Werbung.

S.

Christian ( Gast )
Beiträge:

12.12.2010 16:05
#56 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Ungeteilte Zustimmung!
Jede Seite - sei es Flughafen oder BGFL - muss ihre Statements promoten.
Nehmen wir von jeder Seite 50% Übertreibung und 10% Emotion raus, dann ist es wirklich witzig und auch nichtig, wie dieses Thema gepuscht wird.

Stauner Offline

Mitglied

Beiträge: 31

12.12.2010 17:09
#57 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Zitat von Christian
...Jede Seite - sei es Flughafen oder BGFL - muss ihre Statements promoten...


Die BGFL versucht natürlich auch ihre Interessen wirksam zu vertreten, ob das immer so gelingt, lassen wir mal dahingestellt. Trotzdem besteht da ein ganz gewaltiger Unterschied: der Flugplatz und dessen Sprecher Schmidt handeln aus rein kommerziellen Interessen während die BGFL und Mitstreiter nur ihre Rechte gewahrt wissen wollen.

S.

Tim ( Gast )
Beiträge:

12.12.2010 17:16
#58 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Was ich aber überhaupt nicht verstehe: Die BI fordert den Ausbau? Welche BI? Falls du die "Bürger gegen Fluglärm" meinst, wäre ich doch ernsthaft an einer Quelle interessiert.[/quote]

Hi Spiderman,

wenn ich hier durch die verschiedenen Threads schaue, stelle ich fest, dass es einen eigenen Themenpunkt gibt. Oder warum ist im Forum ganz groß zu lesen "Mängel nicht beseitigt: Neuer "Roter Stern" von Pilotenvereinigung "Cockpit"??
Gebe zu, ist vielleicht etwas übertrieben, aber wenn ihr euch auf die Seite der VC stellt und groß darüber berichtet, liegt die Vermutung nahe, dass ihr ebenfalls den Ausbau fordert um die "Sicherheit im Umland" (die ja gegeben ist) zu festigen. Kann man so oder so sehen.

Schöne Adventszeit noch

Tim

Spiderman Offline

Mitglied

Beiträge: 150

13.12.2010 18:02
#59 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Hallo Tim,

ich teile deine Meinung: Das ist ein bißchen übertrieben. Über festgestellte Schwachpunkte und die daraus folgenden Reaktionen der Verantwortlichen am Airport zu berichten bedeutet ja noch lange nicht, den Ausbau zu fordern. So eine Forderung wäre ja auch völlig gegensätzlich zu den Zielen des Vereins. Und ich zitiere aus unserem Kommentar: "Es ist sicher richtig, daß FMM deshalb nicht als unsicherer Flughafen bezeichnet werden muß." Der größte Kritikpunkt der BI ist übrigens die geplante Erweiterung der Betriebszeit.

Auch dir noch eine schöne Adventszeit
Spiderman

Tim ( Gast )
Beiträge:

13.12.2010 23:18
#60 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

ich wieder mal,

ja, das mit der Betriebszeit ist so ein Punkt. Verstehe natürlich die sorgen von euch. Handelt es sich um 1- 2 Flüge bis 23.00 Uhr, sind 5 oder 6 geplant, wird irgendwann die ganze Nacht beantragt (obwohl das nie im Leben durchgehen wird).
Sagen wir so, bei 1 - 2 Flügen wird man sicher damit klar kommen, ich werde jeden morgen von der ersten Zughupe um 05.50 Uhr wach.....

Gruß Tim

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung