Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 75 Antworten
und wurde 4.086 mal aufgerufen
 Regionalflughafen Memmingerberg (themenbezogen, z.Z. nur lesen)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Nein Danke Offline

Mitglied

Beiträge: 138

16.12.2010 16:43
#61 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Zitat von Stauner
Man muss sich bei Schmidts Aussagen immer vor Augen halten, daß es sein Job ist den Flughafen zu promoten. Deshalb sind seine Statements oft nichts als Werbung.



Wohl wahr. Aber jede Werbung muß einen wesentlichen Teil Wahrheit enthalten. Die "Piemont-Kirsche" aus der Werbung für eine bekannte Kirschpraline ist auch eine Erfindung der Marketingabteilung. Aber zumindest ist eine Kirsche drin! Wie das Ding heist ist ja letztendlich egal. Herr Schmid hat schon oft alles mögliche versprochen und es kam nichts. Und dafür hat Spiderman genau die richtige Bezeichnung gefunden: Parolen.

Gruß
ND

Stauner Offline

Mitglied

Beiträge: 31

18.12.2010 20:30
#62 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Zitat von Nein Danke
...jede Werbung muß einen wesentlichen Teil Wahrheit enthalten...


Streiche muß und setze sollte und wir befinden uns in der Realität.

Aber, um ins Reich der Illusionen zurückzukehren: Es soll auch schon Fälle gegeben haben, wo nicht nur die Öffentlichkeit getäuscht wurde sondern auch die Geldgeber eines Projektes.

S.

? ( Gast )
Beiträge:

18.12.2010 21:15
#63 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Stauner, ich wäre sehr, sehr vorsichtig mit solchen Behauptungen.
(Aber da zeigt ein Gegner wieder sein wahres Gesicht)

Hat man eigentlich hier nicht runtergebetet, dass
-Arbeitgeber die Arbeit wegen dem Airport verlagern
-der Kneiplandkreis wegen des Airport untergeht
-das Kurkliniken wegen des angebl. Fluglärms Probleme bekommen
-das hier kein Potenzial für Fluggäste besteht
-und und und

Achja, wer hat uns das eingebläut. Und da dies nicht mehr haltbar ist, schnitzt man halt neue Gründe dagegen wie
-Frachtflug
-von Rund um die Uhr fliegen ist die Rede
-dann der beliebte C02-Dauerbrenner
-und der noch beliebtere Steuergeldgassenhauer

Aber dann fliegen viele von München in den Urlaub.

naja ( Gast )
Beiträge:

30.12.2010 13:46
#64 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Hallo Mr. ? oder Mr. Airport FMM ??

Hat man eigentlich hier nicht runtergebetet, dass
-Arbeitgeber die Arbeit wegen dem Airport verlagern // Der Flugplan in FMM enthält nicht einen ordentlichen "buiness" Anteil.
-der Kneiplandkreis wegen des Airport untergeht // habe neulich mit jemand von Touristik Allgäu gesprochen und man sagte der Airport bringt nichts (kein Anteil) // gut oder schlecht können nur die Betreiber der Kliniken beurteilen.
-das Kurkliniken wegen des angebl. Fluglärms Probleme bekommen // ein neuen Gästeboom mit Fluglärm wirds wohl nicht geben.
-das hier kein Potenzial für Fluggäste besteht// hat sich doch Bewahrheitet viele Strecken tragen sich nicht und wurden eingestampft.
-und und und

Achja, wer hat uns das eingebläut. Und da dies nicht mehr haltbar ist, schnitzt man halt neue Gründe dagegen wie
-Frachtflug // man wird alles brauchen um als Betreiber nicht Konkurs zu gehen.
-von Rund um die Uhr fliegen ist die Rede // wird sicherlich nicht umsetzbar sein.
-dann der beliebte C02-Dauerbrenner // ...Flugzeuge produzieren eben CO2..leider.
-und der noch beliebtere Steuergeldgassenhauer // und das ist meiner Meinung die grösste Sauerei. [frown][frown]

Aber dann fliegen viele von München in den Urlaub.// und ab FDH ,STR, FRA und noch ZRH weil diese Airports sind seit vielen Jahren

etabliert und erfüllen eine gesellschaftliche Aufgabe mit einem gestreuten Programm.
(ich meine hier keine Billigstrecken der FR oder in die Ukraine, 1 mal die Woche nach AYT und PMI).


Übrigens die Behauptung seitens der FMM Betreiberin mit 400000 Paxen Gewinne zumachen.
Müsste dieses Jahr ein sattes Plus rauskommen bei um die 800.000 Paxe. ([zunge]
Voll lächerlich ist die Geschäftsleitung da oben auf dem Berg...hoffe die Leute lassen sich nicht länger für Dumm verkaufen...
Auch von den Gesellschaftern könnte man etwas Verantwortung übernommen werden....

? ( Gast )
Beiträge:

30.12.2010 15:56
#65 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

..vielleicht kommt ja ein Plus raus.

Apropos zum Thema "Dumm verkaufen". Letztens las man in der Zeitung einen Bericht, wo unter anderem drinstand:
In der Vergangenheit war kein Argument dumm genug, da wird auch in Zukunft kein Argument dumm genug sein“, kritisierte er die Flughafenbetreiber.

Ich bin ja voll der Meinung, dass dies die Gegner auch tun.

Neuestes Beispiel: Zuwachs der Gästezahlen in Kurortgemeinden (Bad Grönenbach und so) Stand neulich in der Allgäuer Zeitung.
Aber die Gegner haben doch gesagt, dass wenn es den Airport gibt, wegen dem Krach die Gästezahlen einbrechen. Und dabei haben die Gegner doch schon immer recht gehabt (Achtung: Ironie)

Übrigens FDG, STR, FRA und ZRH haben auch mal frisch angefangen. Auch Memmingen wird sich etablieren.

Und nun bucht mal schön eure nächste Flugreise. Hauptsache hier Ruhe wollen aber von woanders fliegen. Sankt Florian lässt grüßen.
Wie schon in einem anderen Beitrag eine(r) bemerkt hat: Jeder ist sich selbst der Nächste. Und so schätze ich (ist nur meine persönliche Meinung) die Gegner ein.
War mein letzter Beitrag hier!

naja ( Gast )
Beiträge:

04.01.2011 12:42
#66 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

War mein letzter Beitrag hier!

[sad][sad][sad][sad] Ist klar wenn die Argumente ausgehen und die Tatsachen eine andere Geschichte erzählen, geht man halt !!

Alle Innerdeutschen Strecken weg !!! da wird man 300.000 PAX für 2011 von den 911.000 in 2010 abziehen können.

ca. 30% weniger !!! Bin schon jetzt gespannt wie Schmid das wieder als positiven Meilenstein verkaufen wird und wie das Ergebnis dann wieder
exzellent aussehen zu scheinen wird.

Unternehmer ( Gast )
Beiträge:

09.01.2011 17:13
#67 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Siehe Allgäuer Zeitung.... Jetzt wollen die Unternehmer eine eigene Fluglinie gründen.

Das ist ja eine ganz klasse Idee. Jetzt werden ein Kartonagen- und ein Magnet-Hersteller, ein Seilmacher und ein Drehteilehersteller sowie ein Prüfstandshersteller der Lufthansa vormachen, wie man eine Fluglinie betreibt. Ziele Hamburg und Berlin....

Wahrscheinlich wollen sie sich die Marketing-Zuschüsse an Ryanair nicht mehr leisten und wollen den Profit nun selber absahnen.

Wahrscheinlich werden dann bei jedem Mitarbeiter pro Monat 1000 Euro vom Entgelt abgezogen und er darf dann die 1000 Euro verfliegen. Wer nicht will... Pech gehabt. Immerhin können die Mitarbeiter doch froh sein, dass ihre Chefs so großzügig sind und ihnen zum vorzugspries Reisen in diverse deutsche Städte anbieten. herr Schultz hat den Airport ja kürzlich erst als eine soziale Wohltat für weniger Begüterte angepriesen. Sollte man doch glatt Hartz IV noch ein wenig kürzen und dafür einen Freiflug ausgeben.

Herr Berger wird dann in Berlin ein Hotel mit Park für seine Betriebsangehörigen bauen und dies - der Hauptstadt sei's geschuldet - das Berger Central Park Hotel nennen.

So langsam ist es nicht nur lächerlich, sondern peinlich, was da oben abgeht. Bin gespannt, ob die mal aufgeben...

Christian ( Gast )
Beiträge:

09.01.2011 19:46
#68 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Hallo Unternehmer,

ihre Bemerkung ist jetzt schon in der engeren Auswahl "lächerlichste und peinlichste Bemerkung" im Forum.
Inhaltlich absolut schwach und daneben.
Und vorallem peinlich, Arbeitgeber anzuprangern.
Wie halten es denn sie? Sind sie ein bessere Chef?

Von eigener Fluglinie ist doch in dem Artikel gar nicht die Rede. Stand so gar nicht in der Zeitung. Wer lesen kann, ist im Vorteil.

P.S.
Mir tut nur ein Benninger Aebeitskollege leid. Der muss sich immer anhören, dass die Fluglärmgegner in Benningen ihre Treffen abhalten und er damit immer in Verbindung gebracht wird. Er wird dann immer total bockig dabei fliegt er und lt. seiner Aussage viele aus seinem Ort von Memmingerberg in den wohlverdienten Urlaub. Mein Kollege wär froh, die täten mal woanders hingehen.

Spiderman Offline

Mitglied

Beiträge: 150

09.01.2011 23:28
#69 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

@Christian: Das Posting von Unternehmer hat nur einen Fehler: Für so einige Zeitgenossen fehlt der Hinweis "Vorsicht Ironie!".

naja ( Gast )
Beiträge:

10.01.2011 10:04
#70 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

wie lautet den der Artikel.

Bitte um Link

Stauner Offline

Mitglied

Beiträge: 31

10.01.2011 10:45
#71 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten
Nein Danke Offline

Mitglied

Beiträge: 138

11.01.2011 17:15
#72 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Zitat von Christian

Mir tut nur ein Benninger Aebeitskollege leid. Der muss sich immer anhören, dass die Fluglärmgegner in Benningen ihre Treffen abhalten und er damit immer in Verbindung gebracht wird. Er wird dann immer total bockig dabei fliegt er und lt. seiner Aussage viele aus seinem Ort von Memmingerberg in den wohlverdienten Urlaub. Mein Kollege wär froh, die täten mal woanders hingehen.



Aufgemerkt: Nach dieser Logik sind alle Memmingerberger für den Flughafen, und alle Berliner sind immer einer Meinung mit der Regierung. Ja ja, diese Benninger sind ein ganz gefährliches Völkchen. Nicht nur, daß sie den "Bürgern gegen Fluglärm" Räumlichkeiten für ihre geheimbundartigen, subversiven Treffen vermieten - es kommt noch schlimmer.... Der Bürgermeister ist Vorsitzender der Fluglärmkommission. Das alles torpediert das verfassungsmäßig verankerte Recht des mündigen Bürgers auf billige Flüge und übersteigt das erträgliche Maß an Intoleranz, Ewiggestrigkeit, Technik- und Fortschrittsfeindlichkeit bei weitem! Wer möchte schon damit in Verbindung gebracht werden? Also nicht vergessen, lieber Arbeitskollege: Immer schön viel fliegen, um den guten Ruf nicht zu verlieren! Evtl. könnte man auch einen Umzug empfehlen. Vielleicht nach Memmingerberg?

kesselgucker Offline

Mitglied

Beiträge: 14

11.02.2011 15:40
#73 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Am 10.02.2011 wurde im ZDF (ZDF.reporter) ein Bericht über Regionalflughäfen und Ryanair ausgestrahlt. Der Allgäu-Airport wird darin auch erwähnt. Der Bericht beginnt bei 07.35 Minuten. Hier der direkte Link in die ZDF Mediathek:
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavi...ter-vom-1022011

Sigi ( Gast )
Beiträge:

12.02.2011 16:54
#74 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Das dürfte doch der Beitrag sein, für den der Airport am 21.12.10 auf seiner Facebook-Seite geworben hat ("Dreharbeiten amf Allgäu Airport
Am Montag, den 20.12.10 hat ein Filmteam für ZDF.reporter am Allgäu Airport gedreht.
Thema: Luftverkehrsabgabe – Ryanair – Regionalflughäfen
Voraussichtlicher Veröffentlichungstermin ist Donnerstag, der 13.01.11 um 21.15 Uhr (genauer Termin folgt noch)"
Darüber habe ich mich damals schon gewundert. Das beim ZDF das Thema weit weniger wohlwollend betrachtet wird als z.B. bei den hiesigen Radiosendern war vorauszusehen. Der genaue Termin wurde jedenfalls nicht mehr bekanntgegeben. Wahrscheinlich deshalb, weil das auf FMM gedrehte Material nicht verwendet wurde :-).

Unternehmer ( Gast )
Beiträge:

13.02.2011 12:07
#75 RE: Ungebremstes Wachstum am Allgäuer Flughafen und bei seinen Jubelpersern Zitat · antworten

Zu Posting vom 9.1.

Stimmt, die MM-Unternehmer wollen keine eigene Fluglinie gründen, doch ein Flugeug chartern und in ihrem Auftrag fliegen lassen. Ähnlich wie Peoples Viennaline. Der Unterschied dürfte sich im Wesentlichen aber afu die Technik beschränken. die beiden früher am FMM stationierten maschinen haben ja auch nicht Tui oder AB gehört, sondern Germania.
Also Christian du hast Recht, es soll nur ein Vollcharter sein.

Doch dies ist für mich immer noch nur zum Lachen. Ich will mich nicht als Marketing-Guru aufspielen, aber es dürfte doch relativ klar sein, dass die Marketing-Aufwendungen für ein derartiges Projekt immens sein werden. Welcher Hamburger - und es geht ja im Wesentlichen um Incoming-Tourists - weiß denn schon was von Schultz-Airtraffic oder wie das Unternehmen sonst wohl auch immer heißen wird. Wie will man das bekannt machen.

Mein Post war natrlich nicht ernst gemeint.

Tatsache allerdings ist, dass Hr. Schultz den flughafen als soziale Wohltat gerühmt hat. ich frag mich nur wovon ein Hartz IV-Empfänger mehr hat. Von 10 Euro/Monat zusätzlich oder von einem billigen Flug nach Mallorca (das Hotel wird deswegen allerdings nicht billiger).

Mal ehrlich: Den Vollcharter und die soziale Wohltat oder auch neulich den Bericht über die !!!300!!!! Wintertouristen die nun einfliegen, das ist nur noch lächerlich.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung