Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 168 Antworten
und wurde 7.565 mal aufgerufen
 Regionalflughafen Memmingerberg (themenbezogen, z.Z. nur lesen)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 12
Stauner Offline

Mitglied

Beiträge: 31

24.11.2010 19:18
Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

Kürzlich gab der Flughafen bekannt 15 Millionen Euro in Startbahn und Terminal investieren zu wollen und im September wurden dazu die Pläne bzw. Maßnahmen von A. Berger, der 6 Millionen in ein Gastro-Objekt auf dem Gelände investiert, öffentlich gemacht. Wie passt dies dazu, daß sich Air Berlin zurückgezogen hat und Ryanair angekündigt, deutsche Flüge reduzieren zu wollen und darüber hinaus einen Strategiewechsel hin zu den Großflughäfen anstrebt? Da hier Geld aus privater Hand - zusammen 21 Millionen! - versenkt wird, frage ich mich schon, wie die Investoren sich das vorstellen und vor allem warum sie nicht die nicht mehr allzu fernen Entscheidungen seitens Mr O'Leary abwarten müssen?

S.

Naja Offline

Mitglied

Beiträge: 51

17.07.2011 14:17
#2 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

So die Zahlen für 2010 sind da.
Wie zu erwarten war der GF versucht mit einem operativen Gewinn den Verlust von EUR 610.000 in der Bilanz "unter den Tisch fallen zulassen".
Gleichzeitig ist man zufrieden, da ja andere Airports wie FDH oder NUE noch schlechter abgeschlossen haben.

Also für den GF ist wohl "Rot" = schwarz ???

Im Vergleich zu 2009 (Bilan - EUR635.000) hat man minimal gut gemacht - im Vergleich dazu ca. 100.000 Passagiere mehr abgefertigt.
Nun ist klar, warum man im Gutachten "schöngerechnet" 2.4 Mio Passagiere braucht um überhaupt mal in der Bilanz auf eine "schwarze" Zahl zu kommen.
(ohne Kredite und Tilgung für die neuen Investitionen für 15 Mio. oder 150 Mio.??, ich glaube man hat hier wircklich aus versehen eine "0" vergessen.

Naja, für 2011 sind die Passagierzahlen wohl eher im Abwärtstrend.

Spiderman Offline

Mitglied

Beiträge: 150

17.07.2011 14:55
#3 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

Zitat von Naja
So die Zahlen für 2010 sind da.



Wo hast Du sie her? Im elektronischen Bundesanzeiger habe ich nichts gefunden.

EDIT: Erledigt. Erst in die Zeitung schauen, dann posten...

Nein Danke Offline

Mitglied

Beiträge: 138

17.07.2011 21:27
#4 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

Zitat von Stauner
Da hier Geld aus privater Hand - zusammen 21 Millionen! - versenkt wird, frage ich mich schon, wie die Investoren sich das vorstellen und vor allem warum sie nicht die nicht mehr allzu fernen Entscheidungen seitens Mr O'Leary abwarten müssen?



Solange es ihr privates Geld ist, können sie ja im Prinzip damit machen was sie wollen. Daß eine weitere Einschränkung der Lebensqualität der Anwohner als "Kollateralschaden" der Airporterweiterung hingenommen oder besser gesagt ganz ignoriert wird, lasse ich dabei mal außen vor. Der Herr Berger hat das Hotel wohl tatsächlich privat finanziert. Die Kosten für den Ausbau werden schätzungsweise anders bewältigt werden müssen. Ich glaube kaum, daß die Kommanditisten im erforderlichen Maße Geld nachschießen können/wollen. Per 31.12.2009 standen die Schulden bei 12,4 Mio. Euro, das Eigenkapital bei 4,7 Mio. Letzteres soll 2010 etwas gestiegen sein, die Schulden vermutlich auch, aber davon liest man natürlich (noch) nichts. Mit Sicheheit hofft man auf eine großzügige Unterstützung durch den Steuerzahler. Bei welcher Summe der Ausbau letztlich landet, steht ohnehin in den Sternen.
Daß FR trotz seiner geänderten Strategie den kleinen Flughäfen den Rücken kehren wird glaube ich weniger. Aber in anderer Hinsicht ist die Frage nach dem Herrn O'Leary für mich interessant: Wenn die Erweiterung wie geplant durchgezogen wird, steigen die Unterhaltskosten heftig an. Gebührenerhöhungen sind da wohl unausweichlich, und ob FR da mitspielt, ist mehr als zweifelhaft.

Christian ( Gast )
Beiträge:

18.07.2011 20:41
#5 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

Hey Leute,
das Konversionsmagazin ist ja echt nicht der Hit.
Der Satz "Es wir selten so viel gelogen, wie wenn es darum geht, einen Flughafen zu durchzusetzen" hat auch zur Folge, "dass selten soviel gelogen wird, wenn es darum geht einen Flughafen zu verhindern".
Zum wiederholten Male wird die Mär vom Kaufkraftverlust für die Region vorgelogen. So ein Schmarren. Erst muss BGFL genau dokumetieren wieviel Leute aus der Region wegfliegen, wieviel sie ausgeben und dann wieviel kommen und hier Geld ausgeben. Vermutlich ist es so, dass die Leute wo herkommen wesentlich mehr Geld ausgeben als die Allgäuer anderswo. Aber es muss ja seitens der BGFL das traurige Konversionsheftchen vollgeschrieben werden.

[...]

Das "Geschwätz von gestern" ist auch witzig. Das könnte man mit den BGFL-Geschwätz kombinieren, die meinte, dass von hier niemand fliegt. Das finde ich sehr wohl. Derzeit 912000 Passagiere können wohl nicht irren. Sind sicher nicht alles Billigflieger. Wie definiert die BGFL eigentlich Billigflug? Muss man nur ein Ryanairticket haben oder darf ein Flug nach Londo z.B. One Way 100 € kosten?

Aber trotzalledem, die BGFL ist unfehlbar und darf von anderen Flughäfen fliegen, will nur hier ihre Ruhe habe. Kaum zu glauben wer so alles schon nach Kiew geflogen ist (äh von woanders nicht von MM) und auch von MM wohl schon nach Berlin :-)))
Aber das kehren wir lieber unter den Teppich :-))
Aber ich möchte aus sicherer Quelle keine namen nennen, denn das gehört sich nicht. Nur ein paar Leute sollten mal in den Spiegel schauen und sich fragen, warum man von wo anders fliegt und hier dagegen ist. Past nicht zusammen.

Und nun lieber Memmber(anderer Thread) viel Spass auf Mallorca und schön, dass du von woanders fliegst :-))


Editiert von Forumbetreuer: OT entfernt

Naja Offline

Mitglied

Beiträge: 51

18.07.2011 21:34
#6 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

Hallo Christian,

...deine Weltanschauung ist ein Auslaufmodell !!!..dies mal so am Rande.

FR nennt sich übersetzt die billigste aller Airlines in Europa. Wie setzt sich den der Flugplan in FMM zusammen. Fast gänzlich kommen die Passagiere
von FR und den Kollegen von WIZZAIR. Nun Frankfurt HAHN im tiefsten, abgelegenen Hundsrück kommt auf ein vielfaches der Passagiere in FMM und war noch nie profitabel.
Grund: im Vergleich zu etablierten Flughäfen die einen "gesunden Mix" an Verkehr haben bringen die 900.000 Passagiere in FMM (von Billig Airlines) einen deutlich geringere Wertschöpfung als 900.000 Gäste in MUC. Der Markt, damit meine ich jetzt die Seite der Angebotssteller (Airlines) hat kein Interesse an FMM mit Linienverkehr auszustatten. (außer FR und Wizzair). Die Zahl 900.000 Passagiere oder operativ Schwarze null was gern als Spielzeug benutzt wird
sind für den Laien überzeugend sagen aber über die Leistungsfähigkeit null aus.

Hätte das Verwaltungsgericht FFB vor kurzem nicht den Flughafen Lagerlechfeld verhindert, hätte FR seine Basis dort aufegmacht und MUC WEST von heuteauf morgen einfach ein paar km näher nach München verlegt. Du siehst wie ernsthaft unzuverlässig und für Flughäfen ruinös der Kunde FR ist.
Du kannst von ausgehen dass sich einige in FFB für einen Flughafen startk gemacht haben. Ist ja klar wenn man sich die 30 km nach MUC sparen kann (:.
In FMM wäre man wohl entsetzt gewesen wieso kann man nochmal ein flughafen ans Netzs schicken der dann auch noch FMM bedeutungslos erscheinen lässt.
So dass Szenario zum Verständnis.
Die Deutsche Flughafenlandschaft ist bereits völlig übersätigt. Kassel, Memmingen, Lahr, Lübeck, Weeze, Altenburg, Parchim, Trollhagen alles völlig unötig.
Alle Millionen die dort überall vergraben werden nur damit ein paar "Billig Junckees" sich ausleben können ein Wahnsinn !!!!

Gast ( Gast )
Beiträge:

19.07.2011 15:39
#7 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

Gibt es eine Quelle in der steht das FR nach FFB gegangen wäre? Wo kann ich so etwas nachlesen? das würde mich sehr interessieren! Oder sind das nur deine pers. Spekulationen?

Leise Offline

Mitglied

Beiträge: 175

19.07.2011 19:16
#8 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

Wieso spielt eigentlich der diesjährige "Red Star" von der VC keine Rolle im Forum? Die letzten Jahre hat man doch immer geschimpft das FMM unsicher ist und ein Hauptgrund war doch der fehlende Parallelrollweg? Kann das mit den Klagen gegen das Planfeststellungsverfahren zusammenhängen? Hat man dann wie in einem anderen Teil des Forums angesprochen ein Glaubwürdigkeitsproblem der BGFL? Nach dem Motte: Alles kritisieren und wenn dann was passiert ist es auch nicht recht?

Die Quelle das FR nach Lagerlechfeld gegangen wäre würde mich echt interesieren? Vorallem die BW will doch dort gar keine Privaten.

600.000 Euro Miese ist doch garnicht so schlecht Macht für jeden Gesellschafter bei aktuell 70 einen Zuschuss von 8600 Euro. Das zahlt doch Dachser und Co. aus der Portokasse..

Spiderman Offline

Mitglied

Beiträge: 150

19.07.2011 19:54
#9 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

Hir gibt es gerade ein Mißverständnis. Fürstenfeldbruck ist verhindert worden, nicht Lagerlechfeld. Dieser BW-Standort könnte im Zuge der BW-Reform geschlossen werden - zur Info an "Leise". Und ich würde mich sehr wundern, wenn dort nicht das gleiche Spiel von vorn beginnen würde, gerade im Hinblick auf den stark schwächelnden Augsburger Flughafen.

Forumbetreuer Offline

Administrator

Beiträge: 118

19.07.2011 22:18
#10 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

Zurück zum Thema bitte.

Tempo ( Gast )
Beiträge:

20.07.2011 15:23
#11 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

[quote="Leise"]Wieso spielt eigentlich der diesjährige "Red Star" von der VC keine Rolle im Forum? Die letzten Jahre hat man doch immer geschimpft das FMM unsicher ist und ein Hauptgrund war doch der fehlende Parallelrollweg? Kann das mit den Klagen gegen das Planfeststellungsverfahren zusammenhängen? Hat man dann wie in einem anderen Teil des Forums angesprochen ein Glaubwürdigkeitsproblem der BGFL? Nach dem Motte: Alles kritisieren und wenn dann was passiert ist es auch nicht recht?

Die Quelle das FR nach Lagerlechfeld gegangen wäre würde mich echt interesieren? Vorallem die BW will doch dort gar keine Privaten.

600.000 Euro Miese ist doch garnicht so schlecht[grin] Macht für jeden Gesellschafter bei aktuell 70 einen Zuschuss von 8600 Euro. Das zahlt doch Dachser und Co. aus der Portokasse..

[/quote]

Der Parallelrollweg wird nicht gebaut, der Stern wird bleiben. Memmingen ist einer der unischersten Flughäfen in Deutschland und will nun trotz großer Unsicherheit vergrößern. Das ist Fakt.

Die Stadt MM ist auch Gesellschafter am Flughafen. Meine Tochter hat heute uf dem Heimweg von der Schule nicht mal wie sonst einen Stehplatz im Bus bekommen, er war zu voll. Mir wäre es lieber wenn die Stadt den Schulbus aus der Portokasse bezahlen würde. Ich halte das für wichtiger, als die Flüge nach Mallorca zu subventionieren.

Und wenn ich mir den Post von Christian etwas weiter oben ansehe, dann war bei dem vor allem wohl der Bus zur Schule schon voll. Was sind denn das für Behauptungen, die da völlig ohne Belege angeführt werden. Allgäuer geben im Urlaub weniger aus als die Ausländer die zu uns kommen? Wer fliegt nach Kiew. Wer fliegt nach Mallorca? Gibt es in MM eine Airline die nicht zu den billigfliegern gehört. Schon mal den Low-Cost-Report gelesen? Erst lesen, dann denken, dann posten.

He ihr Flughafenbefürworter. Könnt ihr mal einen mit Hirn hier schreiben lassen. Mich würe echt mal interessieren was für den FMM spricht.

Leise Offline

Mitglied

Beiträge: 175

20.07.2011 18:02
#12 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

Sorry Tempo,

MM ist nicht Gesellschafter am FMM. Memmingen hat wie der Landkreis nur eine einmalige Anschubfinanzierung gemacht.

Memmingen ist nicht unsicher. Sicherheit ist ganz klar wichtig. Die VC benutzt nur weiter reichende Empfehlungen.

Bitte das nächste mal vor dem Posten einen Faktencheck machen

Termpo ( Gast )
Beiträge:

20.07.2011 22:02
#13 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

[quote="Leise"]Sorry Tempo,

MM ist nicht Gesellschafter am FMM. Memmingen hat wie der Landkreis nur eine einmalige Anschubfinanzierung gemacht.

Memmingen ist nicht unsicher. Sicherheit ist ganz klar wichtig. Die VC benutzt nur weiter reichende Empfehlungen.

Bitte das nächste mal vor dem Posten einen Faktencheck machen[laugh][/quote]

Faktencheck:
MM hat 200 T€ in die Allgäu-Initiative eingezahlt und ist Gesellschafter dort. die Allgäu-Initiative wurde in die Allgäu GmbH verscmolzen und die ist Gesellschafter am Airport. Daneben leistet MM Betriebskostenzuschüsse in Form von Marketingunterstüzung z.B. in London und anderen Destinationen. Quelle: Stadt MM

Sicherheit ist wichtig und deswegen macht der VC den Check.
ICAO definiert nur Mindestanforderungen. Zum Vergleich: Airbag, Seitenaufprallschutz, ABS, ESP, ... sind keine Sicherheitsvorschriften für ein Auto, dennoch spricht der ADAC und andere Fachleute von weniger Sicherheit, wenn diese Dinge alle fehlen. Autokäufer wissen, auf was sie achten müssen, Flugzeugpassagiere nicht.
Memmingen ist einer der am wenigsten sicheren Flughäfen in Deutschland und der Ausbau dient fast nur der Kapazitätssteigerung und kaum der Sicherheit. Das ist ein Fakt. Unsicher nach ICAO ist MM nicht. Warum will dann Schmid mit dem Ausbau die Sicherheit steigern?

Naja Offline

Mitglied

Beiträge: 51

21.07.2011 00:21
#14 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

Zivilnutzung Flughafen Fürstenfeldbruck kann man googeln.

Der FR Umzug war ein Musterszenario wie es von FDH nach FMM passiert ist. FR hat auch schon mit Ingolstadt verhandelt habe ich gelesen.

Ich will hier nur anmerken, dass man in FMM auf einen Kunden baut, der so schnell wieder verschwinden kann wie er gekommen ist.

laut dagegen ( Gast )
Beiträge:

21.07.2011 09:57
#15 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

Man erkläre mir mal bitte wie ein Flughafen aufgrund eines fehlenden Paralellrollweges unsicher sein kann. Ist Euch einmal aufgefallen das nur Regionalflughäfen die nicht von der Lufthansa angeflogen werden nen roten Stern bekommen haben. Schon ein komischer Zufall oder??? Der Vergleich mit dem Auto hinkt denn das Auto ist aktiv unterwegs wobei ein Flughafen nicht aktiv sein kann, das aber nur nebenbei!

Gruß

ld

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 12
 Sprung