Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 81 Antworten
und wurde 3.013 mal aufgerufen
 Aktuell (themenbezogen, z.Z. nur lesen)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
ProFlug ( Gast )
Beiträge:

10.01.2012 09:28
#61 RE: Planfeststellungsverfahren beantragt Zitat · antworten

[quote="Silenzio"]
ich glaube Dir kein Wort! Meiner Meinung nach bist Du ein Flugplatzfreund und versuchst auf diese Art die Flugplatzkritiker in ein schlechtes Licht zu stellen, die sich nur gegen die überzogenen Ausbaupläne und gegen Nachtflug wehren. Du versuchst hier zu unterstellen, dass die fast 1000 Einwendungen nichts mit der Realität zu tun haben, obwohl das Luftamt Süd bestimmt gründlich prüft, ob die Einwendungen berechtigt sind. Dein Vorgehen halte ich für ziemlich schäbig. Warum sagst Du nicht einfach offen und ehrlich, was Du wirklich denkst?

Hier ist die einzige Platform auf der man ohne Anmeldung und Zensur über den Flugplatz diskutieren kann. Ich empfinde es als bedauerlich, wenn dieses Forum auf so hinterhältige Weise missbraucht wird.
[/quote]

Erinnert mich an so manche Flughafengegner auf Pro-Flug Foren SCNR. Aber wo gehobelt wird...

Sehr Nachdenklicher ( Gast )
Beiträge:

10.01.2012 17:06
#62 RE: Planfeststellungsverfahren beantragt Zitat · antworten

Lieber Silenzio,

das ist eine Fehleinschätzung. Aber wenn sie unbedingt meinen.
Es wäre interessanter, wenn sie schreiben würden, was heut in Hawangen los war. Wieviel Leute da waren?
Ob es emotionslos war? Ob es zur Sache ging?

Das wäre besser als mich schäbigen Verhaltens zu bezichtigen.

ProFlug ( Gast )
Beiträge:

12.01.2012 14:41
#63 RE: Planfeststellungsverfahren beantragt Zitat · antworten

Nick Vergessen, bitte vorherigen Beitrag löschen.

Es waren knapp 50-60 Personen da. "Großes Interesse" sieht wohl anders aus ;-)
http://www.rt1-suedschwaben.de/index.php?pageid=164&naid=1289694&puid=7

Silenzio Offline

Mitglied

Beiträge: 211

12.01.2012 19:34
#64 RE: Planfeststellungsverfahren beantragt Zitat · antworten

Ich war am Mittwoch in Hawangen am Erörterungstermin. Die Veranstaltung begann um 10 Uhr, da ist es für Berufstätig schwer teilzunehmen. Ich glaube bei vielen hat sich auch eine gewisse Resignation eingestellt, weil gegen die vollendeten Tatsachen am Flugplatz wenig auszurichten ist.
In den Medien wurden 60 Teilnehmer genannt, aber am Nachmittag sind noch einige Berufstätige dazugestoßen, als die Redakteure nicht mehr da waren. Nach meiner groben Zählung waren es dann 100 Leute. Es waren alle Altersklassen vertreten von Familien mit Kindern, bis zu Rentnern. Die stärkste Teilnehmergruppe war aber mittleren Alters. Die Veranstaltung verlief ruhig und sachlich. Die Antworten der Vertreter vom Luftamt Süd und vom Allgäu-Airport waren leider häufig nicht zufriedenstellend.

Sehr Nachdenklicher ( Gast )
Beiträge:

12.01.2012 21:23
#65 RE: Planfeststellungsverfahren beantragt Zitat · antworten

Danke.

Sehr Nachdenklicher ( Gast )
Beiträge:

12.01.2012 21:35
#66 RE: Planfeststellungsverfahren beantragt Zitat · antworten

Ich hätte noch eine Frage, betreffend der Pressemitteilung zum Erörterungstermin:
Betrifft die Flugzeiterweiterung nur Landungen oder auch Starts zwischen 22 Uhr und 23 Uhr?
Wenn es nur drei, vier Landungen betrifft, dann frag ich mich, was das ganze Brimbamborium soll?
Wenn es Starts sind wäre es schon lauter.
Sind es wirklich nur ein paar Landungen?

unternehmer ( Gast )
Beiträge:

13.01.2012 01:21
#67 RE: Planfeststellungsverfahren beantragt Zitat · antworten

______________
[quote="Sehr Nachdenklicher"]Ich habe auch Einwände geschrieben: für mich, meine Frau und die drei kleinen (2,4,7 Jahre). Für jeden drei. Macht also 15 Einwände. Wie wird das denn gehandhabt?
Gehe aber nicht hin, da ich arbeite. Da ist mir Urlaub zu schade. Vielleicht kann ja jemand berichten. Müssten sich doch Rentner finden, die Zeit haben.
Was mich nachdenklich stimmt, der BUND macht auf Saatkrähen und die da oben stemmen Urlaubsflüge wie neulich zu lesen war. Mir scheint es, dort sind Macher und wir werden als Verhinderer, Blockiere etc. wahrgenommen
Außerdem ist der BUND ja eh immer dabei, wenn es gegen etwas geht. Mal sind es halt Käfer und dann halt Saatkrähen.
___________________________________________________
Ich hätte noch eine Frage, betreffend der Pressemitteilung zum Erörterungstermin:
Betrifft die Flugzeiterweiterung nur Landungen oder auch Starts zwischen 22 Uhr und 23 Uhr?
Wenn es nur drei, vier Landungen betrifft, dann frag ich mich, was das ganze Brimbamborium soll?
Wenn es Starts sind wäre es schon lauter.
Sind es wirklich nur ein paar Landungen?

[/quote]
___________________________________________________

Sag mal... was du da schreibst soll dir jemand glauben???

ProFlug ( Gast )
Beiträge:

13.01.2012 09:49
#68 RE: Planfeststellungsverfahren beantragt Zitat · antworten

Laut Zeitung kam es ja zu 25 Wortmeldungen. Ist das bei, wie oben geschrieben, 100 Teilnehmern nicht ziemlich wenig? Auch die von der BI unnötig geschürten Ängste vor einem Frachtflughafen scheinen ja sehr gut zerstreut worden zu sein.

teilnehmer ( Gast )
Beiträge:

13.01.2012 18:38
#69 RE: Planfeststellungsverfahren beantragt Zitat · antworten

[quote="ProFlug"]Laut Zeitung kam es ja zu 25 Wortmeldungen. Ist das bei, wie oben geschrieben, 100 Teilnehmern nicht ziemlich wenig? Auch die von der BI unnötig geschürten Ängste vor einem Frachtflughafen scheinen ja sehr gut zerstreut worden zu sein.[/quote]
____________________________________________

Stimmt es waren wenige Wortmeldungen. dies liegt aber auch an der Länge der Fragen un der Länge der Antworten.

Am meisten hat mich aber überrascht, dass sich niemand für den Flughafen stark gemacht hat. Der Auftritt der Gegenr kommt ja so richtig erst vor Gericht, wenn es denn sein muss. Das Luftamt hatte ja auch gefragt, ob jemand etwas für die Verlängerung der Betriebszeiten und den kapazitätsausbau vorbringen könnte. Da war der Flughafen dann auf sich allein gestellt. Angeblich gibt es doch so viele Befürworter...

Leise Offline

Mitglied

Beiträge: 175

13.01.2012 19:10
#70 RE: Planfeststellungsverfahren beantragt Zitat · antworten

Mh Teilnehemer. Das stell ich mir grad lustig vor. Und zwar folgendes Szenario. Eine "Bi für den Ausbau des Allgäu Airports" stellt sich mit Plakaten wie der BUND und Buchberger daneben auf und demonstriert für den Ausbau, Nachtflug und Frachtflug. + 24h Betriebsgenehmigung

Nein Spass bei Seite. Im Planfeststellungsverfahren sollen ja im Erörterungsverfahren die Einwendungen erörtert werden und gegebenenfalls Lösungen für die Betroffenen erarbeitet werden, welche dann im Planfeststellungsbeschluss eingearbeitet werden. Naja da aber inzwischen viele der Ansicht sind solche Termine sind dafür da grundsätzlich Projekte verhindern zu können, was ja nicht der Fall ist, ist das Planfeststellungsverfahren im allgemeinen im schlechten Licht dargestellt.

Bei der Erörterung muss ja der Vorhabensträger seine Ansichten und Pläne verteidigen.

Wenn die Pläne nach den annerkanten Regeln der Technik und Rechtsverfahren entstanden sind, was meistens der Fall ist, kann ja nichts anderes als ein positiver Bescheid dabei rauskommen. Das ist ja das was der BUND und die BGFL hier probieren darzustellen, dass das nicht der Fall ist. Ob ihnen das gelungen ist?

Was dabei rauskommt sehen wir ja im Herbst. Und dann kann und wird ja der Spass beim Gericht weiter ausgetragen werden. Naja die Anwälte freuchen sich ja jetzt schon. Würde ich mich als Anwalt aber auch. Und bis dahin und noch ne weile danach kann und wird noch viel gestritten werden.

teilnehmer ( Gast )
Beiträge:

15.01.2012 17:55
#71 RE: Planfeststellungsverfahren beantragt Zitat · antworten

Na ja, also zumindest hätte ich die über 2000 Facebook-Freunde für die Hamburg-Linie erwartet. Aber die saßen wohl alle gerade im Zug nach Hamburg [wink].
Spaß beiseite: Ich glaube für die wenigsten Anwesenden war das ein Spaß. Ich kenne einige Leute die schon weggezogen sind, andere werden das wohl noch tun. Die Militärflieger waren laut aber nur tagsüber und nur unter der Woche unterwegs (Ausnahme 2* 3 Tage Alarm jedes Jahr).

Interessant war es für mich z.B., dass dem Flughafen absolut nicht eingefallen ist, warum er bis 23.00 Uhr fliegen will und Innsbruck mit 19.00 Uhr für Jets auskommt. Da hätte ich gedacht, dass ein paar Leute aus Reisebüros oder so da wären, die das vielleicht erklären können.
Ebenso interessant fand ich es, dass in Memmingen wegen der Luftverkehrssteuer 15% der Passagiere weg bleiben und Freidrichshafen nur ein paar Prozentchen (2???) verliert und Innsbruck ganz kräftig zulegt, obwohl ja auch Österreich diese Steuer hat. Ich glaube, da hätte Herr Schmid dringend Unterstützung gebraucht. Wenn da die 2000 Facebook-Leute da gewesen wären, dann hätten sie das peinliche Schweigen bei der Nachfrage zum Passagierrückgang sicher gut überbrückt.[mund]

Österreicher ( Gast )
Beiträge:

15.01.2012 18:36
#72 RE: Planfeststellungsverfahren beantragt Zitat · antworten

Bevor hier jemand den Flughafen Innsbruck mit Memmingen vergleicht:
In Innsbruck landet täglich die Maschine aus Frankfurt um 21.45Uhr und täglich die Maschine aus Wien fast zur selben Zeit. Ebenso landet ein Flieger aus Moskau samstags um ca 20.50Uhr
Der Flughafen Innsbruck hat die strengsten Betriebszeiten aller österreichischen Flughäfen. Von 6.30 Uhr bis 20.00 Uhr mit Ausnahmen bis 23 Uhr.

Sie sehen also werter Teilnehmer, sie haben eindeutig falsche Zeitangaben aufgeführt.

Memmingen hat den Passagierrückgang begründet durch den Wegfall der innerdeutschen Linien. Interessant wäre gewesen, wenn es die Linien noch gäbe und wie dann die Zahlen gewesen wären.

Gast
Beiträge:

15.01.2012 23:27
#73 RE: Planfeststellungsverfahren beantragt Zitat · antworten

[quote="Österreicher"]Bevor hier jemand den Flughafen Innsbruck mit Memmingen vergleicht:
In Innsbruck landet täglich die Maschine aus Frankfurt um 21.45Uhr und täglich die Maschine aus Wien fast zur selben Zeit. Ebenso landet ein Flieger aus Moskau samstags um ca 20.50Uhr
Der Flughafen Innsbruck hat die strengsten Betriebszeiten aller österreichischen Flughäfen. Von 6.30 Uhr bis 20.00 Uhr mit Ausnahmen bis 23 Uhr.

Sie sehen also werter Teilnehmer, sie haben eindeutig falsche Zeitangaben aufgeführt.

Memmingen hat den Passagierrückgang begründet durch den Wegfall der innerdeutschen Linien. Interessant wäre gewesen, wenn es die Linien noch gäbe und wie dann die Zahlen gewesen wären.[/quote]

__________________________________________________________________________

Tatsächlich, da gibt es einen Fehler:
Zitat:
[i]1 ) Die tägliche Betriebszeit des Flughafens Innsbruck ist 06.30 Uhr Ortszeit bis 2000 Uhr Ortszeit.
2 ) Für gewerbsmäßige Flüge, die von Luftbeförderungsunternehmen gemäß §§ 102 ff
Luftfahrtgesetz und von ausländischen Luftbeförderungsunternehmen gemäß § 114 Luftfahrtgesetz
mit Propeller- und Turbopropflugzeugen, welche den Gesamtlärmpegel einer Dash 8 nicht
überschreiten, durchgeführt werden, gilt eine
• Betriebszeit von 0600 Uhr Ortszeit bis 2300 Uhr Ortszeit,
• wobei zwischen 2200 Uhr Ortszeit und 2300 Uhr Ortszeit nur Landungen gestattet sind.
[/i]
___________________________________________________________

Das ist ein Auszug aus den Innsbrucker Vorschriften.
Du sagst doch mit deinen Daten, dass keine Maschine nach 22 Uhr landet. Wie kann dann der Flughafen Innsbruck so erfolgreich sein
Warum aber behält Innsbruck die innerösterreichischen Linien und die Linien nach Deutschland und der Allgäu Airport hat alle verloren. Diese Frage ist doch die eigentlich interessante. Die Luftverkehrsabgabe gibt es hier und dort.

Welche Maschinentypen fliegen denn nach Frankfurt, Wien und Moskau. Nach Moskau sicher ein Jet, Frankfurt und Wien???

Teilnehmer ( Gast )
Beiträge:

15.01.2012 23:35
#74 RE: Planfeststellungsverfahren beantragt Zitat · antworten

[quote="Österreicher"]Bevor hier jemand den Flughafen Innsbruck mit Memmingen vergleicht:
In Innsbruck landet täglich die Maschine aus Frankfurt um 21.45Uhr und täglich die Maschine aus Wien fast zur selben Zeit. Ebenso landet ein Flieger aus Moskau samstags um ca 20.50Uhr
Der Flughafen Innsbruck hat die strengsten Betriebszeiten aller österreichischen Flughäfen. Von 6.30 Uhr bis 20.00 Uhr mit Ausnahmen bis 23 Uhr.

Sie sehen also werter Teilnehmer, sie haben eindeutig falsche Zeitangaben aufgeführt.

Memmingen hat den Passagierrückgang begründet durch den Wegfall der innerdeutschen Linien. Interessant wäre gewesen, wenn es die Linien noch gäbe und wie dann die Zahlen gewesen wären.[/quote]


__________________________________________________________________________

Tatsächlich, da gibt es einen Fehler:
Zitat:
[i]1 ) Die tägliche Betriebszeit des Flughafens Innsbruck ist 06.30 Uhr Ortszeit bis 2000 Uhr Ortszeit.
2 ) Für gewerbsmäßige Flüge, die von Luftbeförderungsunternehmen gemäß §§ 102 ff
Luftfahrtgesetz und von ausländischen Luftbeförderungsunternehmen gemäß § 114 Luftfahrtgesetz
mit Propeller- und Turbopropflugzeugen, welche den Gesamtlärmpegel einer Dash 8 nicht
überschreiten, durchgeführt werden, gilt eine
• Betriebszeit von 0600 Uhr Ortszeit bis 2300 Uhr Ortszeit,
• wobei zwischen 2200 Uhr Ortszeit und 2300 Uhr Ortszeit nur Landungen gestattet sind.
[/i]
___________________________________________________________

Das ist ein Auszug aus den Innsbrucker Vorschriften.
Du sagst doch mit deinen Daten, dass keine Maschine nach 22 Uhr landet. Wie kann dann der Flughafen Innsbruck so erfolgreich sein
Warum aber behält Innsbruck die innerösterreichischen Linien und die Linien nach Deutschland und der Allgäu Airport hat alle verloren. Diese Frage ist doch die eigentlich interessante. Die Luftverkehrsabgabe gibt es hier und dort.

Welche Maschinentypen fliegen denn nach Frankfurt, Wien und Moskau. Nach Moskau sicher ein Jet, Frankfurt und Wien???

Silenzio Offline

Mitglied

Beiträge: 211

18.01.2012 19:31
#75 RE: Planfeststellungsverfahren beantragt Zitat · antworten

Gestern 17. Januar 2012 kam in ZDF Frontal 21 ein interessanter Beitrag über den Ausbau des Flugplatzes Kassel-Calden. Mir sind gleich die Parallelen zu Allgäu-Airport aufgefallen. Hier wie da steckten Kommunen und Länder Millionen an Steuergeldern in den Ausbau unrentabler Regionalflughäfen.

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/v...gionalflughafen

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung