Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 114 Antworten
und wurde 8.413 mal aufgerufen
 Regionalflughafen Memmingerberg (themenbezogen, z.Z. nur lesen)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Nein Danke Offline

Mitglied

Beiträge: 138

15.06.2009 22:46
#91 RE: Fluglärm, welcher fluglärm Zitat · antworten

Zitat von tcomster

Flüge ab Memmingen sind nicht billiger als andere. Habe schon oft erlebt, daß ein Flug ab Stuttgart deutlich billiger war, als ab Memmingen. Das ein Stuttgarter nur wegen des Preises ab Memmingen fliegt ist absurd. Dafür sind die Kosten für die Fahrt nach Memmingen zu hoch.



Da wäre ich mir nicht so sicher, auch wenn es sicher nicht die Regel ist. Bei manchen hakt's komplett aus, wenn sie das Wort "billig" hören.

Zitat von tcomster

Für nahezu alle Anwohner gilt, der Flughafen war zuerst da und der Lärm hat sich in den letzten 30 Jahren extrem verringert. Wer seinerzeit wegen des Flughafens billigen Wohnraum erworben hat, darf sich jetzt nicht beklagen, daß sich der Lärm nur mehr als halbiert hat.


Ob und wenn ja welche Vergünstigungen es gegeben hat weis ich nicht. Aber dieses Argument wäre nur richtig, wenn hier die Wahl bestanden hätte zwischen "weiterhin Militärflug" und "Zivilflug". Es gab aber die Optionen "ohne" oder "mit" fliegerischer Nutzung. Insofern muss schon erlaubt sein, die tatsächliche Alternative, nämlich kein Flugbetrieb, zum Vergleich mit der jetzigen Situation heranzuziehen. Der militärische Betrieb wäre ohnehin beendet worden. Das die Anwohner jetzt gewissermaßen froh sein können, daß es jetzt leisere Flugzeuge fliegen als vorher, ist daher zu kurz gegriffen. Übrigens: "Leiser als" heißt noch lange nicht "leise"...
Nicht zuletzt sollten wir nicht ganz vergessen, daß der Lärm nicht die einzige Auswirkung eines Flughafens auf die Umwelt ist. BTW: Was heißt "Wer wie Sie über 70 ist..."? Fliegen=cool=jung? Das wäre eine recht einseitige Betrachtungsweise. Ebenso wie es auch Ältere gibt, die nur eben mal irgendwohinfliegen weil es billig ist, fangen auch viele Jüngere an, über derlei Unsinn nachzudenken.Das ist keine Frage des Alters. Flugzeuge sollen nicht verteufelt werden, aber eine sinnvolle Nutzung wird immer wichtiger. Solange sich aber Politik und Wirtschaft darin gefallen, Billigflughäfen wie FMM toll zu finden und entsprechend finanziell zu stützen, sind wir davon meilenweit entfernt.

Karl Offline

Mitglied

Beiträge: 20

16.06.2009 22:43
#92 RE: Fluglärm, welcher fluglärm Zitat · antworten

Frechheit! 22.31 Uhr startet ein Passagierflieger.

Sigi ( Gast )
Beiträge:

17.06.2009 16:47
#93 RE: Fluglärm, welcher fluglärm Zitat · antworten

Hi Karl,

unbedingt eine Beschwerdemail an die zuständigen Adressen schicken (siehe Beitrag vom Forumbetreuer auf der vorigen Seite). Bringt nicht viel, aber nur hier zu schimpfen bringt gleich gar nix.[wink]

Gruß
Sigi

Karl Offline

Mitglied

Beiträge: 20

17.06.2009 18:17
#94 RE: Fluglärm, welcher fluglärm Zitat · antworten

Hi Sigi,

das habe ich gestern um 22.41 Uhr erledigt.


Gruß
Karl

Sigi ( Gast )
Beiträge:

17.06.2009 19:44
#95 RE: Fluglärm, welcher fluglärm Zitat · antworten

Perfekt! [smile]

karlos alberto ( Gast )
Beiträge:

17.06.2009 22:19
#96 RE: Fluglärm, welcher fluglärm Zitat · antworten

wizz????????????????

Karl Offline

Mitglied

Beiträge: 20

18.06.2009 22:53
#97 RE: Fluglärm, welcher fluglärm Zitat · antworten

Zitat von karlos alberto
wizz????????????????


wizzair?

Karl Offline

Mitglied

Beiträge: 20

20.06.2009 11:22
#98 RE: Fluglärm, welcher fluglärm Zitat · antworten

@ Tcomster

Zum Glück haben wir keine S-Bahn, sonst würden wir jetzt nicht die Maschine hören, welche schon seit 2 Tagen Starts und Landungen übt.

Gast
Beiträge:

21.06.2009 21:14
#99 RE: Fluglärm, welcher fluglärm Zitat · antworten

Und wenn es nicht das Fluggeräusch ist, von Lärm möchte ich bei aktuellen Maschinen nun wirklich nicht mehr reden, sind es eben spielende Kinder, Kirchturmglocken, Kühe mit ihren Kuhglocken, das wöchentliche Fußballspiel auf dem Sportplatz oder der Hahn der morgens kräht.
Manche Personen sind erst bei Totenstille zufrieden, was aber nichts anderes bedeutet, daß dann eben auch jedes Leben stirbt.
Manche haben gezockt, vermeintlich billigen Wohnraum in der Annahme, daß der Flughafen geschlossen wird, angekauft und sind jetzt beleidigt. Das sind die Selben die klagen, weil ihre hochspekulativen Aktien an Wert verloren haben.
Die Lärmsituation am Flughafen hat sich seit der kalte Krieg vorüber ist, massiv verbessert, aber manche Personen sind nie zufrieden.

Spiderman Offline

Mitglied

Beiträge: 150

21.06.2009 22:31
#100 RE: Fluglärm, welcher fluglärm Zitat · antworten

Darf man fragen, in welcher Entfernung zum Airport du wohnst? Hast Du die Schulungsflüge von gestern und vorgestern mitbekommen und dir mal die Meßwerte angesehen? "Nein Danke" hat es vor kurzem hier geschrieben: Die Lärmsituation hätte sich noch weitaus mehr verbessern können. Nämlich um genau 100%.

Karl Offline

Mitglied

Beiträge: 20

22.06.2009 21:36
#101 RE: Fluglärm, welcher fluglärm Zitat · antworten

Zitat von
Und wenn es nicht das Fluggeräusch ist, von Lärm möchte ich bei aktuellen Maschinen nun wirklich nicht mehr reden, sind es eben spielende Kinder, Kirchturmglocken, Kühe mit ihren Kuhglocken, das wöchentliche Fußballspiel auf dem Sportplatz oder der Hahn der morgens kräht.
Manche Personen sind erst bei Totenstille zufrieden, was aber nichts anderes bedeutet, daß dann eben auch jedes Leben stirbt.
Manche haben gezockt, vermeintlich billigen Wohnraum in der Annahme, daß der Flughafen geschlossen wird, angekauft und sind jetzt beleidigt. Das sind die Selben die klagen, weil ihre hochspekulativen Aktien an Wert verloren haben.
Die Lärmsituation am Flughafen hat sich seit der kalte Krieg vorüber ist, massiv verbessert, aber manche Personen sind nie zufrieden.


Wie bitte kommt man von Flugzeugen auf spielende Kinder, Kühe, Kirchen, Fußball, Aktien und Grundstücke.
Ja kann man denn so quer denken

Gast
Beiträge:

23.06.2009 13:50
#102 RE: Fluglärm, welcher fluglärm Zitat · antworten

Von Flugzeugen auf Kinder usw. kommt man, weil sich ständig leute von irgendwas gestört fühlen und sich dann dagegen wehren. Sollte ja nur ein Vergleich sein so wie ich das verstanden hab. In Memmingen von Fluglärm zu reden ist ja wohl lächerlich. Die Anwohner von München, Frankfurt usw. die haben mein vollstes Verständnis oder Anwohner von viel befahrenen Straßen. Aber hier in MM und Umgebung sich über die paar Minuten am Tag über Lärm zu beschweren, das ganze noch an einem Gerät aufzeigen zu lassen ist ja mehr als übertrieben. Genauso Leute die sich über spielende Kinder, Kuhglocken usw. aufregen sollten sich am besten in einem Erdloch verstecken und Hobbit spielen. Mehr ist zu diesem Thema und diesem Verein hier nicht zu sagen. Ein paar Leute dich sich gestört fühlen und die Mehrheit von ihrer Meinung überzeugen wollen haben ein Recht zu klagen aber irgendwann ist halt mal schluss. siehe Gerichtsurteil zu FMM Ende 2007.Jetzt sollte einfach Schluss sein und es aktzeptieren oder in eine ruhigere Gegend ziehen. Aber vorher schauen ob ein Flugplaz in der nähe ist...

Forumbetreuer Offline

Administrator

Beiträge: 118

23.06.2009 17:20
#103 RE: Fluglärm, welcher fluglärm Zitat · antworten

Das neue Forum bietet die Möglichkeit, daß sich auch nicht angemeldete Benutzer einen Namen geben können. Dazu bitte das entsprechende Feld ausfüllen und den Namen auch bei späteren Postings wieder verwenden. Das vereinfacht die Kommunikation ungemein. Namenlose Beiträge werden künftig gelöscht.

Beste Grüße
Forumbetreuer

Karl Offline

Mitglied

Beiträge: 20

24.06.2009 20:30
#104 RE: Fluglärm, welcher fluglärm Zitat · antworten

Zitat von
Von Flugzeugen auf Kinder usw. kommt man, weil sich ständig leute von irgendwas gestört fühlen und sich dann dagegen wehren. Sollte ja nur ein Vergleich sein so wie ich das verstanden hab. In Memmingen von Fluglärm zu reden ist ja wohl lächerlich. Die Anwohner von München, Frankfurt usw. die haben mein vollstes Verständnis oder Anwohner von viel befahrenen Straßen. Aber hier in MM und Umgebung sich über die paar Minuten am Tag über Lärm zu beschweren, das ganze noch an einem Gerät aufzeigen zu lassen ist ja mehr als übertrieben. Genauso Leute die sich über spielende Kinder, Kuhglocken usw. aufregen sollten sich am besten in einem Erdloch verstecken und Hobbit spielen. Mehr ist zu diesem Thema und diesem Verein hier nicht zu sagen. Ein paar Leute dich sich gestört fühlen und die Mehrheit von ihrer Meinung überzeugen wollen haben ein Recht zu klagen aber irgendwann ist halt mal schluss. siehe Gerichtsurteil zu FMM Ende 2007.Jetzt sollte einfach Schluss sein und es aktzeptieren oder in eine ruhigere Gegend ziehen. Aber vorher schauen ob ein Flugplaz in der nähe ist...


Am Freitag und Samstag kam alle paar Minuten eine Maschine!
Du sprichst von Mehrheit für den Flughafen? Gab es da eine Umfrage, hab ich da was verpasst? Da gab es doch einen Bürgerentscheid gegen den Flughafen!
Wenn Dich die Flughafengegner stören dann schlag ich Dir vor: zieh in die Sahara, da triffst Du keinen Flughafengegner.
Zum Gerichtsurteil sage ich nur: Auf hoher See und vor Gericht ist man in Gottes Hand.

Spiderman Offline

Mitglied

Beiträge: 150

24.06.2009 21:49
#105 RE: Fluglärm, welcher fluglärm Zitat · antworten

Das die von Fluglärm Betroffenen eine Minderheit darstellen, liegt in der Natur der Sache. Und niemand hat je bestritten, daß wir im Vergleich zu anderen Flughäfen gut dran sind. Das Problem sind auch nicht die Linienmaschinen, sondern viel mehr die Schulungsflüge (siehe http://www.DFLD.de/Mess.php?R=30&S=1&D=20.06.2009 ) sowie Sportflieger, die hier kreuz und quer über die Ortschaften fliegen. Es gibt noch mehr Faktoren als nur die absoluten dB-Werte. Apropos: Das Messgerät wird die Entwicklung dokumentieren. Es ist auch für Leute wie dich gedacht, die das Thema Fluglärm negieren, nur weil sie selbst davon nicht betroffen sind und die Geräusche eines Flugzeuges nur aus dem Inneren der Maschine kennen. Also den Ball lieber flach halten. Mit den Billigfliegern ist nichts verdient, Schmid & Co. müssen und werden so ziemlich alles nehmen, was sie kriegen können. Es wird also mehr werden, an evtl. Nachtflug wagt niemand zu denken. Aber bei den heutigen "Flüstermaschinen" ist das ja kein Problem... wenn man in ausreichender Entfernung zum Flughafen wohnt.
Und letztendlich: Nur weil ein Gericht entschieden hat, daß nach deutschem Recht hier ein Flughafen betrieben werden kann ("Einmal Lärm - immer Lärm", ein Neubau wäre niemals genehmigt worden), heißt das nicht, daß man sich alles gefallen lassen muß. Die Regeln werden in der "großen Fliegerfamilie" ohnehin ziemlich locker ausgelegt.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung