Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 203 Antworten
und wurde 9.886 mal aufgerufen
 Regionalflughafen Memmingerberg (themenbezogen, z.Z. nur lesen)
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
Gegner ( Gast )
Beiträge:

07.03.2013 20:55
#166 RE: FMM Zitat · antworten

Hallo Segelflieger, was haben die paar Flüge vom Allgäu Airport mit Afrikanern zu tun. Rein gar nichts!!!
Hier geht es nur um den Fluglärm und unsere Lebensqualität in der Region.
Darum fliege ich ja auch wieder von München nach Mallorca im Sommer, bestehe aber darauf dass wir ökologisch mit dem Bayernticket zum einzig legitime Flughafen nach München fahren.

naja ( Gast )
Beiträge:

07.03.2013 23:57
#167 RE: FMM Zitat · antworten



Artikel zum Thema aus der http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern...id24345286.html

pusteblume ( Gast )
Beiträge:

08.03.2013 08:08
#168 RE: FMM Zitat · antworten

Das Fliegen wird nicht dadurch "ökologisch korrekt", wenn man einen anderen Flughafen benutzt und mit dem Bayernticket zum Abheben fährt. Ein bißchen mehr Reflektion und Befassung mit dem Thema täte Not. Ich schlage vor, mal unter www.atmosfair.de die Klimaleistung eines Fluges nach Mallorca oder sonstwo hin berechnen zu lassen. Und wenn dann immer noch geflogen werden muss, dann bittschön den zusätzlichen CO2-Ausstoß mit einer Klimaabgabe kompensieren. Dann wäre der Flug C02-technisch vielleicht ein Null-Summen-Spiel. Zur Erinnerung: Die Weltgemeinschaft inkl. Deutschland hat verbindliche CO2-Reduktions-Ziele festgelegt. So kommen wir nie dahin, wenn jeder Einzelnen seinen Urlaubsflug quasi zum Menschenrecht deklariert. Und was es vor allem auch braucht, ist die Kostengerechtigkeit unter den Mobilitätsmitteln. Die Besteuerung von Kerosin ist längst überfällig.

Sigi ( Gast )
Beiträge:

08.03.2013 16:12
#169 RE: FMM Zitat · antworten

[quote=Nein Danke|p33228830]
Bis in den Flugplan auf der FMM-Website hat es diese Änderung noch nicht geschafft. Die Reduktion ist nicht durchgängig, bis einschl. Juni wird 7/7 geflogen. Hier wirft wohl München-Nord seine Schatten voraus.[/quote]

Stimmt, ab Juli, also in der Hauptreisezeit wird reduziert. In Nürnberg fliegen sie durchgehend an 7 Tagen die Woche. Eine klare Ansage, wo Ryanair das größere Potential sieht.

Paule ( Gast )
Beiträge:

10.03.2013 12:54
#170 RE: FMM Zitat · antworten

[quote=pusteblume|p33228835]Das Fliegen wird nicht dadurch "ökologisch korrekt", wenn man einen anderen Flughafen benutzt und mit dem Bayernticket zum Abheben fährt. Ein bißchen mehr Reflektion und Befassung mit dem Thema täte Not. Ich schlage vor, mal unter www.atmosfair.de die Klimaleistung eines Fluges nach Mallorca oder sonstwo hin berechnen zu lassen. Und wenn dann immer noch geflogen werden muss, dann bittschön den zusätzlichen CO2-Ausstoß mit einer Klimaabgabe kompensieren. Dann wäre der Flug C02-technisch vielleicht ein Null-Summen-Spiel. Zur Erinnerung: Die Weltgemeinschaft inkl. Deutschland hat verbindliche CO2-Reduktions-Ziele festgelegt. So kommen wir nie dahin, wenn jeder Einzelnen seinen Urlaubsflug quasi zum Menschenrecht deklariert. Und was es vor allem auch braucht, ist die Kostengerechtigkeit unter den Mobilitätsmitteln. Die Besteuerung von Kerosin ist längst überfällig. [/quote]

Hast du diese Einstellung schon einmal mit deinem Vorstandskollegen, den Herrn Prof. Dr. Ing., durchgesprochen. Dieser lebt doch bekanntlich eher den Stil vom Gegner: Ganz gern mal fliegen, nur nicht von Memmingen!

Gruß

Paule

pustblume ( Gast )
Beiträge:

10.03.2013 14:13
#171 RE: FMM Zitat · antworten

Hallo Paule,
mein Beitrag hat nichts mit "Einstellung" zu tun, sondern eher mit Fakten, die auch in der BI Jede und Jeder kennt. Allerdings sind wir hier nicht die Heilige Inquisition. Die Verantwortung muss hier schon selber übernommen werden. Und um nicht völlig falsch verstanden zu werden. Es geht nicht darum, das Fliegen zu verbieten, sondern darum, Bewusstsein zu wecken und vor allem eine Kostengerechtigkeit unter den Verkehrträgern herzustellen. Kerosin muss besteuert werden, wie der Antriebsstoff eines Mofas. Mehrwertsteuer muss auf alle Tickets, auch beim Luftverkehr. Und alle sonstigen Subventionen, die wettbewerbsverzerrend sind, müssen auf den Prüfstand. Was gar nicht geht ist z.B. Flatratefliegen und Ticketpreise, die zu billig sind. Es gibt Situation, da muss aus beruflichen Gründen geflogen werden und nach einer älteren Studie (Sustainable Nederlands) geht auch alle 15 Jahre ein interkontinentaler Flug. Aber das, was sich momentan am Himmel abspielt und was noch an Zuwächsen prognostiziert wird, geht gar nicht. Und nicht, weil das grüne oder ökologische Spinner mit hohem Neidfaktor nicht wollen, sondern weil das weder das Klima, noch die knappen Ressourcen hergeben. Informieren und Nachdenken kann manchmal hilfreich sein.

Allgäu Airport Forever ( Gast )
Beiträge:

15.03.2013 12:56
#172 RE: FMM Zitat · antworten

Rayanar hat lt. Pressemeldung bei 43 Zielen ab London Stansted ca. 170 wöchentliche Flüge über den Sommer gestrichen.
Darunter sind auch derzeit die Verbindungen zu unserem Allgäu Airport, der eine sehr große Fangemeinde hat und unsere Region viele weiter gebracht hat als wenn man auf die Blockierer hören würde ( siehe Youtube: die blockierte Republik).
Somit ist es nicht so, wie ihrer schon gepostet, das Ryanair zusehends das Interesse am Allgäu Airport verliert.
Es ist in der Flughafenlandschaft weltweit so, dass Strecken aufgenommen und auch wieder gestrichen werden.
Natürlich wird das von den Interessensgruppen für ihr jeweiliges Klientel genüßlich ausgeschlachtet.

pusteblume ( Gast )
Beiträge:

15.03.2013 13:10
#173 RE: FMM Zitat · antworten

Auweia, da ist wieder ein großer Denker unter dem Herrn mit einem sinnigen Namen aufgetaucht. Wahrscheinlich hat Allgäu Airport Forever die letzten Jahre nicht ganz aufgepasst, sonst wäre es ihm/ihr möglicherweise nicht entgangen, dass in der BI keine Blockierer am Werk waren und sind, sondern verantwortlich denkende Menschen, sogar mit einem Hang zum Geldverdienen, statt Geldversenken. Die vor Jahren entwickelten alternativen Nutzungskonzepte, ob nun vom Zweckverband oder der BI waren allesamt dazu geeignet, auf dem Platz so etwas wie eine Leuchtturmregion im Bereich Forschung/Entwicklung, Erneuerbare Energien, zu entwickeln. Das wäre eine Vorzeigeregion geworden und die Unternehmer hätten Geld verdienen können. Aber, es kam ja bekanntlich anders. Eine handvoll heimischer Unternehmer fürchteten ein interkommunales Gewerbegebiet und wollten die "Gestaltungshoheit" auf dem Gelände. Und das ging nur mit einer luftrechtlichen Änderungsgenehmigung und der freundlichen Unterstützung der Bayerischen Staatsregierung. Sie sind diesen teuren Weg gegangen, obwohl es so gut wie keinen Geschäftsflugbedarf gab, den man nicht auch hätte von anderen Standorten aus abwickeln können.
Hier geht es nicht darum, etwas "genüsslich auszuschlachten". Denken wäre angebracht. Es passt halt einfach nicht zu den Bemühungen der Bundesländer, Nationalstaaten, ja quasi der ganzen Welt, Klimakonferenzen abzuhalten, Klimaschutzkonzepte zu entwickeln, CO2-Reduzierung zu verlangen und viel Geld in die Hand zu nehmen, um sich diesem Ziel auch anzunähern, um dann den Luftverkehr als "Klimakiller Nr. 1" zu subventionieren und weiter auszubauen. Wer denken kann, der denke. Was will man dazu mehr sagen. Ryanair hat gebührentechnisch den Airport Allgäu fest im Griff. Geld lässt sich mit Ryanair nicht verdienen und im Übrigen heißt ja die Losung von Michael O'Leary: "Die Umwelt interessiert mich einen Dreck." Offensichtlich ist das das Credo nicht nur eines geldgeilen Iren.

Naja ( Gast )
Beiträge:

15.03.2013 17:24
#174 RE: FMM Zitat · antworten

[smile2][smile2][smile2][smile2]

Wow...Worte eines Experten...Seit keine Inlandsflüge mehr zum Schnäppchenpreis vorhanden sind hat die online Community des FMM sich aber deutlich geändert...mußte dich mal genauer mit auseinandersetzen.

Warum fliegt nach deiner Logik dann FR ab NUE 7/7 nach STN?

Spiderman Offline

Mitglied

Beiträge: 150

15.03.2013 19:13
#175 RE: FMM Zitat · antworten

Zitat von Gast im Beitrag #172
...unserem Allgäu Airport, der eine sehr große Fangemeinde hat...


Da hat anscheinend die Flughafen-PR ihre Spuren hinterlassen. Ein Blick auf Facebook oder besser noch in den Memmingen-Thread bei Airliners würde Dich eines Besseren belehren. Vor allem in letzterem hat sich der Wind um 180° gedreht. Da wurde vor kurzem noch ganz offen diskutiert ob es nicht besser sei den Laden dichtzumachen. Noch vor ein, zwei Jahren wäre jeder zerfleischt worden, der so ein Thema auch nur angedeutet hätte. Sehr große Fangemeinde? Definition Fan: "Ein Fan ist ein Mensch, der längerfristig eine leidenschaftliche Beziehung zu einem für ihn externen, öffentlichen, entweder personalen, kollektiven, gegenständlichen, abstrakten oder sportlichen Fanobjekt hat und in die emotionale Beziehung zu diesem Objekt Ressourcen wie Zeit und/oder Geld investiert."(Wikipedia). Dem Airport geht es ziemlich dreckig - wo sind denn die Fans? Wo waren sie, als der Flughafen eigene Linien nach Berlin und Hamburg auf die Beine gestellt hatte, nachdem es ein jahrelang heftiges Gezeter nach der Einstellung der innerdeutschen Flüge durch Air Berlin gab? Facebook bringt Klarheit: Es wurde weit überwiegend auf die ach so hohen Preise geschimpft und im Zweifelsfall von einem der umliegenden Flughäfen geflogen. Auch wurde allen Ernstes moniert, daß man mit den Flytoropa-Turboprops 20 Minuten länger unterwegs sei als seinerzeit mit dem Jets von AB . Wer solche Fans hat, braucht eigentlich keine Gegner mehr . Mach Dir nichts vor. Der Airport ist für die allermeisten Mittel zum Zweck, und der Zweck besteht darin, billig von A nach B zu kommen. Und wenn billig nicht geht, ist FMM plötzlich nicht mehr so wichtig. Eine Airline, die die hier gängigen (Ryanair-)Preise nicht bieten kann, braucht gar nicht erst anzufangen, und daran wird übrigens auch auch ein Ausbau nichts ändern.

segelflieger ( Gast )
Beiträge:

16.03.2013 16:58
#176 RE: FMM Zitat · antworten

Hallo Gegner,

das Klima ist offensichtlich kaum ein Thema für dich... die Ausbreitung der Wüsten in Afrika ist eine Folge der klimaerwärmung. Und in einer Wüste kann man schlecht leben. Jedes Jahr sterben mehrere 100.000 Afrikaner wegen der Ausbreitung der Wüsten.
Dein Bayernticket hilft gar nichts.....

@ Paule
du kennst ja die Reisegewohnheiten einzelner Leute ganz genau. Wo siehst du ihn denn immer fliegen??? Oder hast du wieder mal schelcht geträumt?

Silenzio Offline

Mitglied

Beiträge: 211

17.03.2013 10:01
#177 RE: FMM Zitat · antworten

Zitat von Gast im Beitrag #172
[Der] Allgäu Airport .. hat .. unsere Region .. weiter gebracht

Oh je, wieder mal eine nichtssagende, typische Politikersprechblase. Wie der Flugplatz unsere Region weitergebracht hat wird wohl Dein Geheimnis bleiben.

Paule ( Gast )
Beiträge:

18.03.2013 09:43
#178 RE: FMM Zitat · antworten

@segelflieger:
Nein, ich träume nicht von der BI bgfl, und nein, ich sehe den Herrn nicht beim Fliegen. Aber, seine Fluggewohnheiten sind hinlänglich bekannt. Und wenn du die Antwort von Pusteblume genau lesen kannst, wirst du erkennen, dass ich recht habe. Denn: "...es geht nicht darum, das Fliegen zu verbieten... ...es gibt Situationen, da muss geflogen werden ... ...auch geht alle 15 Jahre ein interkontinentaler Flug ..." sind nichts anderes, als Rechtfertigungen für das Reiseverhalten ihres Vorstandskollegen.


pusteblume ( Gast )
Beiträge:

18.03.2013 12:34
#179 RE: FMM Zitat · antworten

"Rechtfertigung" so ein Quatsch. Das sind die gängigen Äußerungen der entsprechenden Verbände. 15 Jahre interkontinenaler Flug z.B.das Ergebnis von "Netherland sustainable". Aber, warum sollte man/frau sich mit Ignoranten auseinandersetzen. Verlorene Liebesmüh und vergeudete Zeit.

Gast
Beiträge:

18.03.2013 21:12
#180 RE: FMM Zitat · antworten

[quote=Paule|p33228861]@segelflieger:
Nein, ich träume nicht von der BI bgfl, und nein, ich sehe den Herrn nicht beim Fliegen. Aber, seine Fluggewohnheiten sind hinlänglich bekannt. Und wenn du die Antwort von Pusteblume genau lesen kannst, wirst du erkennen, dass ich recht habe. Denn: "...es geht nicht darum, das Fliegen zu verbieten... ...es gibt Situationen, da muss geflogen werden ... ...auch geht alle 15 Jahre ein interkontinentaler Flug ..." sind nichts anderes, als Rechtfertigungen für das Reiseverhalten ihres Vorstandskollegen.


[/quote]

Oh Paule.... hab ichs doch geahnt... wieder mal nur dummes Geschwätz von dir...

Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
 Sprung