Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 203 Antworten
und wurde 9.494 mal aufgerufen
 Regionalflughafen Memmingerberg (themenbezogen, z.Z. nur lesen)
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
Naja ( Gast )
Beiträge:

09.12.2012 15:19
#151 RE: Ryanair Zitat · antworten

Und von den Pro-Flughafen Fans zu diesem Vorfall; das Schweigen im Walde ???

tempo ( Gast )
Beiträge:

09.12.2012 21:29
#152 RE: Ryanair Zitat · antworten

Hätte der Flughafen eine ordentliche Taxiway, dann hätte der Pilot auch normal anfliegen können. Aber er wollte wohl kein Backtracking machen... Tja Herr Schmid, wie war das mit dem Bericht der der Piloten in VC????? alles gelogen???? und nun passiert so was....

Tim ( Gast )
Beiträge:

10.12.2012 11:29
#153 RE: Ryanair Zitat · antworten

[quote=tempo|p33228765]Hätte der Flughafen eine ordentliche Taxiway, dann hätte der Pilot auch normal anfliegen können. Aber er wollte wohl kein Backtracking machen... Tja Herr Schmid, wie war das mit dem Bericht der der Piloten in VC????? alles gelogen???? und nun passiert so was....[/quote]

Hi zusammen,

jetzt kommt allerdings die Frage auf, wie ist der Pilot wohl schneller beim Rollen zum Terminal? Auf der Landebahn oder einem Paralleltaxiway? In meinen Augen ist das dieselbe Strecke/Zeit.

Viele Grüße

Tim

Spiderman Offline

Mitglied

Beiträge: 150

10.12.2012 18:29
#154 RE: Ryanair Zitat · antworten

Das Problem ist weniger der fehlende Taxiway als vielmehr die Lage der Vorfelder am westlichen Drittel der S/L-Bahn. Daher wird die 24 wohl immer die bevorzugte Landebahn von unter Zeitdruck stehenden Piloten sein, ob mit oder ohne TWY. Etwas seltsam finde ich, dass der Tower dem Ansinnen des Piloten stattgegeben hat, obwohl dann Rückenwind mit 7kn vorlag. In Frankfurt ist für Landungen eine Rückenwindkomponente von 5kn zulässig. Ist das in Memmingen anders?

naja ( Gast )
Beiträge:

11.12.2012 12:20
#155 RE: Ryanair Zitat · antworten

Ryanair gibt an, der Rückenwind war schuld. Ein normales Durchstartmanöver und die Warnungen sind erst losgegangen als die Maschine bereits durchgestartet ist.

-------
Das ist doch völlig unlogisch, dass die Bodenwarnung nach dem durchstarten erst losging. Sie ertönt doch bei einer gewissen Tiefe und fordert den Piloten zum durchstarten auf.

Also dieses vertuschen und Erklärungen aus dem Ärmel schüttlen kennt man ja auch vom FMM. Ganz tolle Partner !!!

Unglaublich was da läuft.

Silenzio Offline

Mitglied

Beiträge: 211

13.12.2012 21:23
#156 RE: Ryanair Zitat · antworten

Wie auf AV Herald zu sehen (der Link ist weiter oben) ist das ganze Anflugverfahren schon sehr grenzwertig. Normalerweise wird ab Mindelheim auf gerader Linie, mit Unterstützung des Instrumentenlandesystems auf den Flugplatz Memmingen zu geflogen. Vor dem angesprochenen Beinaheabsturz wurde in relativ enger Kurve und nur mit Sichtflug über Erkheim in Richtung auf die Landebahn eingeschwenkt.

Der Allgäu Airport verfügt über kein eigenes Radarsystem, somit können regelwidrige Anflüge von der Luftaufsicht nicht verfolgt werden! Innerhalb der Kontrollzone und über der Stadt Memmingen und den angrenzenden Gemeinden wird leider oft kreuz und quer geflogen.

naja ( Gast )
Beiträge:

23.02.2013 16:55
#157 FMM Zitat · antworten


....geht doch !!! In Zweibrücken scheinen sich auch nun die einst optimistischen Gehirne mit der Realität angefreundet zu haben. LOB !!!

Man überlegt nun ernsthaft den defizitären und nur 20km von Saarbrücken entfernten Flughafen wieder dicht zu machen...

segelflieger ( Gast )
Beiträge:

25.02.2013 15:12
#158 RE: FMM Zitat · antworten

[quote=naja|p33228811]
....geht doch !!! In Zweibrücken scheinen sich auch nun die einst optimistischen Gehirne mit der Realität angefreundet zu haben. LOB !!!

Man überlegt nun ernsthaft den defizitären und nur 20km von Saarbrücken entfernten Flughafen wieder dicht zu machen...

[/quote]

Dann sollte man den Schmid mal zur Schulung nach Zweibrücken schicken. Damit er lernt, wie man einen Flughafen abwickelt. Schließlich reitet es sich auf einem toten Pferd so schlecht. Und der FMM-Gaul fängt so langsam an zu stinken...

naja ( Gast )
Beiträge:

05.03.2013 17:34
#159 RE: FMM Zitat · antworten



http://www.allgaeu-airport.de/wDeutsch/Pre...eststellung.php

Oh mein Gott...das Planfestellungsverfahren ist durchgegangen.

Pusteblume ( Gast )
Beiträge:

05.03.2013 17:38
#160 RE: FMM Zitat · antworten

Den Lieben Gott sollte man bei dieser Farce besser aus dem Spiel lassen. Das wird jetzt so richtig teuer für die Kommanditisten. Eine Gesellschaft, der der eigene Wirtschaftsprüfer durch die Blume die Insolvenz in absehbarer Zeit prophezeit, wird so richtig zu tun haben, den Ausbau zu stemmen.

Gegner ( Gast )
Beiträge:

05.03.2013 18:32
#161 RE: FMM Zitat · antworten

Also,ich finde es gar nicht dramatisch.
!!!Wichtig ist doch, dass STARTS nur bis 22Uhr erlaubt sind!!!
Planmäßige LANDUNGEN nur bis 22.30Uhr.
Verspätete LANDUNGEN bzw. LANDUNGEN im unwahrscheinlichen Falle einer Basis nur zwischen 22.30Uhr bis 23 Uhr.
Und das Geld ist ja nicht unseres für die Erweiterungen sondern das der Investoren.

Also eine ausgewogene Entscheidung. Ich denke, WIR sollten sehr stolz sein, dass es bei den planmäßigen Starts bis 22Uhr bleibt.

Außerdem ist KEIN Frachtflug dabei, wie einige von uns immer herbeigeredet haben.

Ich kann damit sehr gut leben.

Nein Danke Offline

Mitglied

Beiträge: 138

05.03.2013 21:31
#162 RE: FMM Zitat · antworten

Zitat von Gast im Beitrag #160
Eine Gesellschaft, der der eigene Wirtschaftsprüfer durch die Blume die Insolvenz in absehbarer Zeit prophezeit, wird so richtig zu tun haben, den Ausbau zu stemmen.


Dem Luftamt war das offensichtlich nicht bekannt:
"Es besteht für das Luftamt kein Anlass für Bedenken dahingehend, dass die Allgäu Airport
GmbH & Co. KG nicht in der Lage sein könnte, das planfestgestellte Vorhaben sowohl in
seiner Errichtung als auch in seinem Betrieb zu finanzieren. Durch Tatsachen belegte
Gründe, dass die Allgäu Airport GmbH & Co. KG die für das Ausbauvorhaben voraus-
sichtlich notwendige Kosten nicht aufbringen werden könne und dem Vorhaben somit bei
vorausschauender Betrachtung und Beurteilung unüberwindbare finanzielle Hindernisse
entgegenstünden, sind nicht ersichtlich. Nur eine Planung nämlich, die aus finanziellen
Gründen nicht realisierbar wäre und sich sonach als nicht vernünftigerweise geboten er-
wiese, wäre rechtswidrig und unzulässig (vgl. BVerwG, Urteil vom 16.03.2006, Az. 4 A
1073.04, juris RdNr. 197 ff.)." (Planfeststellungsbeschluß, S.97)
Die Bilanz 2011 haben die Herrschaften jedenfalls noch nicht gesehen.

@Gegner: Deine Meinung steht Dir frei. Du solltest Dich jedoch etwas mehr mit der Materie befassen, bevor Du Dich weiter als (Flughafen-)Gegner gebärdest und uns hier immer wieder schön verpackt die Argumente der Flughafenfreunde präsentierst. Aber wahrscheinlich gibt es in jedem Forum Leute, die sich als etwas ausgeben was sie nicht sind. Planmäßige Starts bis 22 Uhr - etwas anderes war nie beantragt. Ersatzweise kannst Du ja stolz darauf sein, daß planmäßige Landungen nach 22.30 nur eingeschränkt möglich sind.

Gegner ( Gast )
Beiträge:

06.03.2013 18:17
#163 RE: FMM Zitat · antworten

@ Nein Danke, ich werde mich weiter als Gegner "gebährden".
Aber nicht wie ein trotziges Kind, wenn es mal nicht wie erhofft läuft, sondern als nüchterner Pragmatiker.
Der Planfeststellungsbeschluss bezüglich der Zeiten ist wirklich alles andere wie lebensqualitätsmindernd.
Für den Ausbau muß mal erst Geld da sein. Wenn er überhaupt kommt. Ob es das ist?
Nur mein Meinung. MfG.

segelflieger ( Gast )
Beiträge:

06.03.2013 22:05
#164 RE: FMM Zitat · antworten

[quote=Gegner|p33228828]@ Nein Danke, ich werde mich weiter als Gegner "gebährden".
Aber nicht wie ein trotziges Kind, wenn es mal nicht wie erhofft läuft, sondern als nüchterner Pragmatiker.
Der Planfeststellungsbeschluss bezüglich der Zeiten ist wirklich alles andere wie lebensqualitätsmindernd.
Für den Ausbau muß mal erst Geld da sein. Wenn er überhaupt kommt. Ob es das ist?
Nur mein Meinung. MfG.
[/quote]

Unsere Lebensqualität mindert der Flughafen gar nicht, weil wir nicht in der Schneise wohnen. Und die Afrikaner die wegen des Klimawandels draufgehen, an die denken wir einfach nicht. Warum sollten wir auch an Afrikaner denken, wir wollen ja nur nach Mallorca?????

Aber vielleicht wird ja gar nicht mehr so viel geflogen. Die wichtigste Ryanairstrecke - FMM-London - wurde von 7/7 auf 5/7 reduziert. Ein herber Verlust... so ca. 30.000 Fluggäste pro Jahr.

Nein Danke Offline

Mitglied

Beiträge: 138

07.03.2013 20:55
#165 RE: FMM Zitat · antworten

Zitat von Gast im Beitrag #163
...als nüchterner Pragmatiker.



Ein gewisses Maß an Pragmatismus finde ich durchaus wichtig. Es gibt aber Situationen, in denen zuviel davon zu einer statischen Betrachtung der Situation führt. Klar kann man vom Dach eines Wolkenkratzers springen und in Höhe der ersten Etage feststellen, daß bis hierher alles gutgegangen ist. In dem Moment ist die Feststellung durchaus richtig, aber das dicke Ende kommt noch, wenn auch im Fall des Flughafens vielleicht nicht ganz so garantiert wie in meinem Beispiel. Daher halte ich es für recht kurzsichtig, den ganzen Ausbau wegen momentan fehlendem Geld anzuzweifeln oder sich darüber zu freuen, daß es momentan eben keinen Frachtflug gibt. Letzteres war übrigens nicht Gegenstand des Genehmigungsverfahrens und deshalb vorhersehbar. Wahrscheinlich weis von uns Außenstehenden niemand im vollem Umfang, welche Pläne es im Zusammenhang mit dem Ausbau gibt. Solange es den Flughafen gibt, werden seine Auswirkungen immer den Interessen der Anwohner und der Umwelt zuwiderlaufen. Und deshalb kann ich nicht verstehen, wie jemand, der sich als Flughafengegner ausgibt, die Entscheidung des Luftamtes gut finden kann. Apropos: Vor einem viertel Jahr hast Du etwas von „permanentem nervtötenden Fluglärm“ geschrieben („permanent“ würde bisher nicht mal ich als Flugschneisenbewohner unterschreiben), und jetzt kommt von Dir Beifall für die Genehmigung, die Betriebszeiten auszudehnen und die Voraussetzungen für noch mehr Lärm zu schaffen? Das müßtest Du mir mal erklären...


Zitat von Gast im Beitrag #164
Die wichtigste Ryanairstrecke - FMM-London - wurde von 7/7 auf 5/7 reduziert.


Bis in den Flugplan auf der FMM-Website hat es diese Änderung noch nicht geschafft. Die Reduktion ist nicht durchgängig, bis einschl. Juni wird 7/7 geflogen. Hier wirft wohl München-Nord seine Schatten voraus.

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
 Sprung