Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 203 Antworten
und wurde 9.494 mal aufgerufen
 Regionalflughafen Memmingerberg (themenbezogen, z.Z. nur lesen)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 14
Naja ( Gast )
Beiträge:

15.07.2010 22:31
#46 RE: Täuschung und Erniedrigung Zitat · antworten


Auch bei der APA hat man festgestellt, dass die FR und Wizzair G#ste fast gänzlich Weiterreisen nach MUC oder Tirol.

Für die Tourismus Region Allgäu also kein Erfolgskonzept.

Stauner Offline

Mitglied

Beiträge: 31

16.07.2010 08:41
#47 RE: Täuschung und Erniedrigung Zitat · antworten

Zitat von Silenzio
...Ich frage mich wirklich wie sehr sich die Stadt Memmingen und die Region Allgäu noch durch die Billigfluglinie Ryanair täuschen und erniedrigen lassen...
Oberbayern und Österreicher lachen sich ins Fäustchen: Sie profitieren vom Flugplatz Memmingen, während den Memmingern nur Lärm und Dreck bleibt...


Klingt vollkommen richtig. Aber, Momeeent! Natürlich ist Memmingen was ganz besonderes im Tourismusgeschäft. Anders als in Hahn, Stansted, Rygge, Weeze, und vielen anderen (allen anderen?) Ryanair-Opfer-Gemeinden wird es hier gelingen, die durchreisenden Massen für unsere im Vergleich einmalige Stadt zu interessieren.

Welche Träumer haben das eigentlich geglaubt?

S.

[Damit wir uns nicht falsch verstehen: Ich möchte MM in keinster Weise schlecht machen, sondern nur auf die Diskrepanz zwischen einer heimatverbundenen Begeisterung zur eigenen Stadt und einem anderen Maßstäben unterliegenden touristischen Interesse hinweisen]

Silenzio ( Gast )
Beiträge:

16.07.2010 12:14
#48 RE: Täuschung und Erniedrigung Zitat · antworten

Lieber Benninger,

ich habe absolut nichts dagegen, dass Benningen eine Ortsumgehung bekommt und vom Verkehr entlastet wird! Wir ziehen doch am selben Strang. Der Schutz vor Verkehrslärm allgemein d.h. Fluglärm, Bahnlärm und Autolärm ist mir ein ganz wichtiges Anliegen. Des weiteren geht auch nicht nur um Lärm, sondern auch um Abgase, Sicherheit, ...

Was mir negativ auffällt ist aber, dass wie Sie selbst schreiben, der Bedarf bereits viele Jahr vorhanden ist, aber nichts passiert ist. Nur weil die Straße auch als Flugplatzzubringer dient, ist jetzt auf einmal eine schnelle Realisierung möglich. Das ist doch genau der Punkt den ich hier kritisiere. Wenn die Ortsumgehung nur die Einwohner von Benningen entlastet, dann ist sie nicht so wichtig, wenn sie als Flughafenzubringer dient, hat sie hohe Priorität. Viele politische Entscheidungen in Memmingen und dem Unterallgäu werden leider nur in Hinsicht auf den Allgäu Airport getroffen.

Benninger ( Gast )
Beiträge:

16.07.2010 16:39
#49 RE: Täuschung und Erniedrigung Zitat · antworten

Wenn sie die völlig haltlose, falsche Behauptung aufstellen, dass die Benninger Ostumgehung als Flughafenzubringer dient, dann lassen wir sie gerne mit dieser Meinung leben.
Dann seine sie auch bitte so konsequent, und sehen zukünfig jeden Straßenbau im Umkreis von 20 Km als Flughafenzubringer an.
Auf nimmer Wiedersehn in diesem Forum. Mir hat schon auf der jahreshauptversammlung die seltsame Argumentiererei von den Anwesenden gereicht. Da will man echt nicht dazu gehören.

Und nun geh ich in die "erniedrigte und getäuschte" Stadt Memmingen zum Einkaufen. da fahr ich auf einer Straße hin, die im weitesten Sinn ein Flughafenzubringer ist.

Nein Danke Offline

Mitglied

Beiträge: 138

19.07.2010 13:30
#50 RE: Täuschung und Erniedrigung Zitat · antworten

Warum wehren Sie sich so verzweifelt dagegen, daß die Benninger Umgehung auch als Flughafenzubringer dient? Oder anders gefragt: Was ist so wichtig daran? Ganz haltlos und falsch ist diese "Behauptung" übrigens nicht: "...Zuvor hatte Bürgermeister Meinrad Bernhard betont, dass derzeit täglich rund 8000 bis 10000 Fahrzeuge durch den Ortskern fahren. Daher sei eine zusätzliche Straße, die östlich am Ort vorbeiführt, dringend notwendig. Wie berichtet, soll die rund zwei Kilometer lange Strecke auch als Zubringer zum Allgäu Airport dienen. ..."(MZ vom 28.4.2010). Wer auf dem Weg zu seinem Billigflug bisher durch Benningen gefahren ist, wird das dann eben auf der neuen Strecke um den Ort herum tun. Insofern kann die nicht per se als Flughafenzubringer bezeichnet werden. Klar ist aber auch, daß der Aktivitätsschub in dieser Sache zu einem großen Teil dem Flughafen geschuldet ist, weil sich in Benningen im Gegensatz zu jeder x-beliebigen Straße in 20km Entfernung das Verkehrsaufkommen durch den Flughafen weiter erhöht haben dürfte.
Schon am 27.3.2008 schrieb die MZ:
"Eine Studie hat laut Landrat Weirather gezeigt, dass dieses Vorhaben (Anm.: Eine Umgehungsstraße für Memmingerberg) wegen der gewerblichen Entwicklung auf dem früheren Fliegerhorst- Gelände notwendig ist – selbst wenn es dort keinen Flughafen gäbe (Anm.: Hört, hört! ). Zunächst aber beginnt in den nächsten Wochen der Bau des Kreisverkehrs, der bis Mitte Juni abgeschlossen sein soll.

Als weitere Herausforderung bezeichnet es Weirather, Gewerbegebiet und Flughafen von Süden her „adäquat zu erschließen“. Hier kommt die geplante Ostumfahrung von Benningen (siehe Grafik) ins Spiel, deren Kosten zwischen 2,5 und drei Millionen Euro liegen werden. Trotz der bereits vor Jahren gebauten Umgehung, die südwestlich an der Gemeinde vorbei führt, ist das Verkehrsaufkommen in Benningen sehr hoch. Die Ortsdurchfahrt gehört zu den meistbefahrenen Staatsstraßen im Unterallgäu. Nun ist geplant, dass eine zweite Umgehung die Benninger Bürger entlastet. Als „Option für die Zukunft“ bezeichnet es Walter Pleiner vom Landratsamt, einen Lückenschluss zwischen Memmingerberger und neuer Benninger Umgehung herzustellen.
"

Stauner Offline

Mitglied

Beiträge: 31

14.10.2010 09:04
#51 RE: Täuschung und Erniedrigung Zitat · antworten

... und wieder eine Verbindung weg. Bremen soll gestrichen werden.

http://gloobi.de/de/Ryanair-streicht-inn...npb=0&archive=0

Gast
Beiträge:

15.10.2010 11:22
#52 RE: Täuschung und Erniedrigung Zitat · antworten

Tja mal wider mur die Hälfte gelesen, denn bei Ryanair auf der Homepage ist schon das dementi zu diesem Beitrag!!

Spiderman Offline

Mitglied

Beiträge: 150

15.10.2010 12:16
#53 Ryanair Zitat · antworten

Zitat von
Tja mal wider mur die Hälfte gelesen, denn bei Ryanair auf der Homepage ist schon das dementi zu diesem Beitrag!!



Zum Zeitpunkt von Stauners Posting gab es die zweite Hälfte noch gar nicht . Auf der Ryanair-Homepage habe ich das Dementi nicht gefunden (schon wieder weg? Oder nur übersehen?), daß es ein Dementi der RA-Sprecherin Schmidt gab ist richtig. Unstrittig ist aber, daß die deutschen Inlandsverbindungen weg sind, wenn es zu einem Passagierzahlrückgang kommt. Zitat: "Henrike Schmidt, Sales & Marketing Managerin von Ryanair, sagt, sie sei „überinterpretiert“ worden. Ryanair erwarte aufgrund der Luftverkehrsabgabe einen Passagierrückgang insbesondere auf innerdeutschen Flügen. Deshalb seien diese Flüge eher gefährdet als andere." (Quelle: gloobi.de) Und bekanntlich fackelt Ryanair nicht lange, wenn ihnen irgendwas nicht passt. Ich würde jedenfalls nicht darauf wetten, daß Bremmen noch im Sommerflugplan 2011 steht

Stauner Offline

Mitglied

Beiträge: 31

15.10.2010 13:54
#54 RE: Ryanair Zitat · antworten

Richtig inzw. gibt es ein Dementi. Außerdem gehört es nach meiner Meinung zur Strategie der Billigflieger aus Irland gezielt Meldungen abzusetzen, die Reaktionen zu testen und gegebenenfalls zu dementieren. Das befeuern von Existenzängsten als Teil der Unternehmenspolitik. So kann man schön Abhängigkeiten pflegen und immer wieder zeigen, wer das Sagen hat auf deutschen Regionalflughäfen... auch auf unserem herzigen Lila-Laune-Airport.

laut dagegen ( Gast )
Beiträge:

15.10.2010 23:23
#55 RE: Ryanair Zitat · antworten

Und auch hier schiesst Ihr ja in die gleiche Richtung ohne Sinn und Verstand! Ihr hofft auf einen Wegfall der so nicht stattfinden wird!

Spiderman Offline

Mitglied

Beiträge: 150

16.10.2010 12:40
#56 RE: Ryanair Zitat · antworten

Aber wir machen im Gegensatz zu Dir keine absoluten Voraussagen über die Zukunft. Hast Du mein Zitat der Frau Schmidt gelesen? Falls nicht, solltestst Du das jetzt mal tun, und Du wirst feststellen, daß sich RA mit dieser Aussage alles offenhält. Ob Du das wahrhaben willst oder nicht, ist dabei zweitrangig. Ich persönlich bin mir nicht sicher, ob es tatsächlich zu einem Passagierrückgang kommen wird. Wer nach Bremen will, wird sich wohl auch nicht wegen 16 Euro davon abhalten lassen. Falls doch, dann sind das genau die Leute, die nur fliegen, weil es eben so schön billig ist/war und denen es jetzt schon zu teuer wird. Und wenn das mehr sind als RA gut findet, dann wird Bremen wohl eingestellt. Zumindest verstehe ich die Aussage der Frau Schmidt so. Aber vielleicht gibt es ja zu gegebener Zeit auch wieder irgendwelche "Vorschläge" (böswillige Menschen sagen "Erpressung" dazu - tsts...) seitens der Iren, wie man sie zum Bleiben bewegen kann.

Silenzio Offline

Mitglied

Beiträge: 211

11.02.2011 20:17
#57 RE: Ryanair Zitat · antworten

Am 10.2.2011 kam in der Sendung ZDF Reporter ein interessanter Beitrag über Ryanair. Es wurde berichtet, dass diese Billigfluglinie hohe Subventionen vom Staat erhält und nur dadurch so niedrige Preise anbieten kann. Die Flugplätze von denen Ryanair startet machen große Verluste auf Kosten der Steuerzahler, während Ryanair Gewinne verbucht. Ryanair fliegt laut dieser Reportage bevorzugt von Flugplätzen von denen die höchsten Subventionen zu bekommen sind. Als Beispiel wurde auch der Flugplatz Friedrichshafen genannt, der die Zuschüsse an Ryanair nicht mehr bezahlen wollte, was dazu führte dass Ryanair zum Flughafen Memmingen wechselte.

http://reporter.zdf.de/
http://reporter.zdf.de/ZDFde/inhalt/6/0,1872,8211174,00.html

Unternehmer ( Gast )
Beiträge:

17.02.2011 12:45
#58 RE: Ryanair Zitat · antworten

Man könnte es nun ja fast sarkastisch sehen. Ist ja egal ob wir Irland über den Rettungsschirm oder über Rynair unterstützen.
Aber im Ernst:
Das Billigstfliegermodell kommt an seine Grenzen. Je mehr die etablierten Airlines ihre Kosten reduzieren und je mehr "medium"-Billigflieger auf den Markt drängen (Intersky, Air Berlin, ...) desto schwieriger wird das Leben für Ryanair und desto härter müssen die auch die Flughäfen rannehmen. Intelliegente Flughafenchefs zeigen Ryanair wohl mehr und mehr die Stirn. Doch an Flughäfen wie FMM, die überwiegend nur von sparsamsten Menschen frequentiert werden, da muss man sich auf Ryanair einlassen, denn sonst wäre da gar nichts mehr los und die Fehler der Politik lägen auf der Hand. Aus diesem Grunde wird munter weitersubventioniert.

Klausi ( Gast )
Beiträge:

25.02.2011 07:13
#59 RE: Ryanair Zitat · antworten

Medium-Billigflieger: also so eine bescheurte Wortschöpfung. Ist wirklich "schick", sich sowas anzumaßen und Intersky bzw. Air Berlin so zu bezeichnen. Eigentlich unverschämt.
Aber heute wird man wohl sich an den Leserbriefen in der Allgäuer Zeitung gewisser Protatonisten ergötzen und mal wieder voll auf dem Anti Airport Trip sein. Um eure Problem seid ihr echt zu beneiden. [grin]

MMX Offline

Gast

Beiträge: 2

26.02.2011 06:57
#60 RE: Ryanair Zitat · antworten
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 14
 Sprung