Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 168 Antworten
und wurde 7.437 mal aufgerufen
 Regionalflughafen Memmingerberg (themenbezogen, z.Z. nur lesen)
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
RobertM Offline

Mitglied


Beiträge: 22

15.11.2015 20:54
#136 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

Zitat von Leise im Beitrag #134
Ja da sind wir uns nicht einig. Mir sind Expertenmeinungen dann doch lieber, als von selbsternannten Experten. Aber das gerade du das sagst, dass die Argumente auch stichhaltig sein müssen? In dem Zeitungsartikel wurden aber ganz klar, die fadenscheinigen Argumente der Gegner widerlegt. Es kam mir aber auch vor, wie eine Wiederholung der Diskussionen des Forums hier, in den letzten Monaten.

Als Betreiber einer Facebookseite und einer Internetseite, die nur mit den Argumenten der BI und der Meinungen von Nyls ( Betreiber der Seite "Kein Geld für Flughafengrundstücke") besteht, sollten gerade von dir keine fadenscheinigen Argumente kommen. Aber die Entscheidung, was das anbetrifft, überlasse ich dann doch den Bürgern nächsten Sonntag.


Du hast Recht damit, dass sich viele (nicht alle) der Argumente auf meinem Facebook-Auftritt / meiner Internetseite mit Aussagen der BI sowie der Initiative gegen Steuerverschwendung decken. Was spricht dagegen, diese zu posten, wenn ich ebenfalls davon überzeugt bin? Immerhin verfolgen wir dasselbe Ziel.

Ob diese Argumente fadenscheinig sind, muss jeder für sich selbst entscheiden. Wer das so sieht, kann unter jedem meiner Beiträge auf Facebook einen Kommentar hinterlassen oder mich per E-Mail oder Telefon erreichen. Bislang habe ich mich stets mit den an mich adressierten Argumenten inhaltlich auseinandergesetzt und Diskussionen dazu nicht gescheut. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern.

In der Frage, wer eine Meinung zum Allgäu Airport haben und diese nach aussen vertreten darf, werden wir wohl auf keinen grünen Zweig mehr kommen. Daher nehme ich Deinen Vorschlag gerne an, und wir überlassen die Entscheidung den Bürgerinnen und Bürgern am 22. November.

Beste Grüsse.

Leise Offline

Mitglied

Beiträge: 175

15.11.2015 22:02
#137 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

Zitat von RobertM im Beitrag #136
Zitat von Leise im Beitrag #134
Ja da sind wir uns nicht einig. Mir sind Expertenmeinungen dann doch lieber, als von selbsternannten Experten. Aber das gerade du das sagst, dass die Argumente auch stichhaltig sein müssen? In dem Zeitungsartikel wurden aber ganz klar, die fadenscheinigen Argumente der Gegner widerlegt. Es kam mir aber auch vor, wie eine Wiederholung der Diskussionen des Forums hier, in den letzten Monaten.

Als Betreiber einer Facebookseite und einer Internetseite, die nur mit den Argumenten der BI und der Meinungen von Nyls ( Betreiber der Seite "Kein Geld für Flughafengrundstücke") besteht, sollten gerade von dir keine fadenscheinigen Argumente kommen. Aber die Entscheidung, was das anbetrifft, überlasse ich dann doch den Bürgern nächsten Sonntag.


Du hast Recht damit, dass sich viele (nicht alle) der Argumente auf meinem Facebook-Auftritt / meiner Internetseite mit Aussagen der BI sowie der Initiative gegen Steuerverschwendung decken. Was spricht dagegen, diese zu posten, wenn ich ebenfalls davon überzeugt bin? Immerhin verfolgen wir dasselbe Ziel.

Ob diese Argumente fadenscheinig sind, muss jeder für sich selbst entscheiden. Wer das so sieht, kann unter jedem meiner Beiträge auf Facebook einen Kommentar hinterlassen oder mich per E-Mail oder Telefon erreichen. Bislang habe ich mich stets mit den an mich adressierten Argumenten inhaltlich auseinandergesetzt und Diskussionen dazu nicht gescheut. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern.

In der Frage, wer eine Meinung zum Allgäu Airport haben und diese nach aussen vertreten darf, werden wir wohl auf keinen grünen Zweig mehr kommen. Daher nehme ich Deinen Vorschlag gerne an, und wir überlassen die Entscheidung den Bürgerinnen und Bürgern am 22. November.

Beste Grüsse.


Also den Schuh zieh ich mir nicht an. Ich habe nirgends geschrieben, dass ich irgend wem verbiete seine Meinung zum Thema zu äußern. Jeder kann sich äußern, nur sollten das halt keine leeren Argumente sein.

Die inhaltslosen Aussagen überlasse ich dann doch lieber dem BI Vorsitzenden auf deiner FB-Seite ohne jegliche Beweiße:

https://www.facebook.com/keinallgaeuairport/?fref=ts

"Dieter Buchberger: So sind sie halt die Flughafenbefürworter. Stören wo es geht. Einige sind direkt beim flughafen angestellt, di bekommen sogar noch Geld dafür. Ist ganz nett, immer die tollen Fotos direkt aus dem Sicherheitsbereich."

Tja das ist auch eine Sichtweise. Und so was von einem gewählten Stadtrat. Wer seine Sichtweise nicht teilt, stört nur.

Paule ( Gast )
Beiträge:

16.11.2015 12:36
#138 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

Hauptsache Herr Buchberger wird nicht gestört. Demokratisch gewählte Volksvertreter
treffen in Ihrem Zuständigkeitsbreicht Entscheidungen. Herr Buchberger stört doch
selber, weil er und seine Partei bei der letzten Wahl nicht die erforderliche
Zustimmung in der Bevölkerung erhalten hatte, um selbst Entscheidungen treffen
zu können.

Aber das kann er ja: Worte verdrehen.

Apropos Bilder aus dem Sicherheitsbereich: Hat eigentlich die Facebookseite
von Robert M die erforderliche Erlaubnis vom Airport bekommen, die Innenaufnahmen
auf der Facebookseite nutzen zu dürfen?

Wohl kaum. Jaja, so wichtig ist es ihm selber, sich an Recht und Gesetz zu halten...

segelflieger ( Gast )
Beiträge:

17.11.2015 17:31
#139 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

Paule, was hat er denn verdreht?
Also mal ehrlich gesagt, finde ich deine Beiträge auch als störend. Dir geht es wohl doch nicht um die Sache, sondern eher darum hier Leute zu beschimpfen.

Ich find es eher mutig, dass er seine Meinung unter seinem eigenen Namen äußert. Das traust du dir nicht (ich auch nicht). Du schießt nur aus dem Hinterhalt.
Ob er Erfolg hat oder nicht, darüber kann man geteilter Meinung sein. Vor er in den Stadtrat kam hatte die ÖDP einen Sitz, jetzt 5. Die CSU (absolute Befürworter) hatten 16, jetzt 12.

Da scheint wohl das Volk ganz kräftig seine Meinung zu ändern. Ist dir das entgangen?

@ Admin: Sind solche Diffamierungen eigentlich im Sinne des Forums?

Spiderman Offline

Mitglied

Beiträge: 150

17.11.2015 17:49
#140 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

Zitat von Gast im Beitrag #114
Herr Buchberger sagt, dass der Kauf der nördlichen Arenale gut ist und Herr Frey findet die Erfolgsaussichen für die Bürgerbegehren ganz gering.
Sind die alle Bestochen ?

In Sachen nördliche Grundstücke ist ein Blick auf den Zusammenhang hilfreich. Buchberger hat in die Diskussion eingebracht, nur die lukrativen nördlichen Flächen zu kaufen, wenn schon unbedingt etwas gekauft werden muss. Ich kann nichts verwerfliches daran finden, andere Wege zu suchen, wenn man erkennt, dass eine 100%-Lösung (also kein Kauf) absolut unerreichbar ist.
Und wenn der Herr Frey die Aussichten für das Bürgerbegehren als gering einschätzt, ist das doch seine Sache. Es ändert nichts am Endegebnis, wie auch immer das sein wird. Seine Begründung finde ich sehr nachvollziehbar (zu finden im 2. Link im Posting #117). In wenigen Tagen werden wir sehen, ob es Pessimismus oder Realismus ist.

Zitat von Leise im Beitrag #117
Der Freistaat ... will als Gesellschafter wie in Nürnberg und München einsteigen.

Eine sehr absolute Auslegung von Söders Äusserung, dass man sich eine Beteiligung am Allgäu-Airport vorstellen könne. Im Moment gibt es mehr Fragen als Antworten.

Zitat von Gast im Beitrag #133
Seit Jahren nicht mehr geflogen. In welcher Welt leben die denn? Jeder Buddhist und jeder Afrikaner und jeder Nepalese nutzt den Luftverkehr im täglichen Leben häufiger. Weil es ohne nicht mehr geht.

Wie kann man so viel Schwachsinn in so wenige Sätze packen?

Zitat von Leise im Beitrag #134
In dem Zeitungsartikel wurden aber ganz klar, die fadenscheinigen Argumente der Gegner widerlegt.

Und die andere Seite sagt die Wahrheit und nichts als die Wahrheit? Kaum. Wenn z.B. Landrat Weihrather auf den Hinweis auf freie Gewerbeflächen entgegnet, man brauche Flächen an den richtigen Stellen, dann frage ich mich schon, was heute am Standort Flughafen richtiger ist als vor 10 Jahren? Denn genau die genügend vorhandenen Gewerbegebiete waren das Totschlagargument gegen ein interkommunales Gewerbegebiet am Airport. Und ob der Bund das Gelände so günstig abgegeben hat, weil es "vernünftig weitergeführt" werden sollte, wie von Herrn Pfeifer behauptet, will ich mal dahingestellt sein lassen. Irgendwie bezeichnend ist Holzingers Plattitüde "Wollen Sie, dass nur Reiche fliegen?". Sie hat zwar mit dem Thema des Interviews nicht direkt was zu tun, aber offensichtlich scheut sich selbst ein Oberbürgermeister nicht vor einem tiefen Griff in die unterste Schublade, um zumindest agumentatorisch den eigenen Zielen näher zu kommen.
Auch die Schlagworte auf der Vorderseite des Werbeflyers für das Ratsbegehren finde ich mehr äusserst fragwürdig. Vor allem "Sichere Arbeitsplätze" und "Sicheres Wachstum" grenzen hart an Irreführung. Weder das eine noch das andere wird sicherer sein als irgendwo anders. Die einzigen Arbeitsplätze, die mit dem Kauf gesichert werden, sind die von RS & Co. Aber genau darum geht es ja beim Kauf der Grundstücke: Dem schwächelnden Flughafen soll geholfen werden. Das ist alles. Dass es irgendjemanden interessiert hätte, wenn Landwirte umliegende Flächen für ein Gewerbegebiet verkaufen wollten, glaubt ja wohl niemand.

Silenzio Offline

Mitglied

Beiträge: 211

17.11.2015 18:21
#141 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

Heute, 17.11.2015 war ein Leserbrief eines gewissen Harald K. in der Memminger Zeitung, in dem er versucht, denn Allgäu Airport schön zu reden, indem er den Schadstoffausstoß von alten Diesellokomotiven der Baureihen 316 bis 318 anspricht. Der Leserbrief strotzt nur so von Fehlern!

Erstmal, Diesellokomotiven der Baureihen 316 bis 318 gibt es nicht, gemeint sind wohl die Baureihen 216 bis 218. Die Baureihen 216 und 217 sind längst ausgemustert. Durch Memmingen fahren nur die Eurocity München - Memmingen - Zürich mit Diesellokomotiven der Baureihen 218. Deren Ende ist mit der Elektrifizierung der Bahnstrecke bis 2020 aber bereits absehbar. Auf den Strecken Memmingen - Ulm, Memmingen - Kempten, Memmingen - Augsburg, Memmingen - Aulendorf, Memmingen - Lindau verkehren nur Triebwagen mit Motoren aus dem LKW-Bereich, die im Bahneinsatz, wegen gleichmäßigeren Geschwindigkeiten eher leiser und schadstoffärmer laufen. Auf der Strecke Memmingen - München kommen seit Sommer 2015 moderne Doppelstockwagen und Diesellokomotiven der Baureihe 245 zum Einsatz, die mit 4 LKW-Motoren ausgestattet sind und als besonders leise und schadstoffarm gelten.

Der meist eingesetzte Flugzeugtyp am Allgäu Airport ist die Boeing 737-800, wie sie von Ryanair geflogen wird. Ein Flugzeug dieses Typs brauch allein bei der Startphase 586 kg Kerosin. Bei einer Dichte von 0,8 Liter/kg sind das 732,5 Liter. Im Jahr 2014 gab es 3513 Flugbewegungen von großen Passagiermaschinen, mit vergleichbarem Treibstoffverbrauch, so dass nur in der Umgebung von Memmingen 2,5 Millionen Liter Kerosin verbrannt wurden. Kerosin ist chemisch eng mit Diesel und Heizöl verwandt. Mit der Menge könnten 6433 Niedrigenergiehäuser mit 400 Liter/Heizöl pro Jahr beheizt werden. Während des Streckenflugs verbrauch eine Boeing 737-800 etwa 3080 Liter Kerosin/Stunde. Bei den Transportflugzeugen Transall C-160 der Bundeswehr und den Transporthubschraubern CH-53 von Eurocopter, die vom Allgäu Airport kommend über Memmingen fliegen, ist ein deutlicher Abgasschweif zu sehen.

No Airport ( Gast )
Beiträge:

17.11.2015 18:30
#142 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

Wenn ich mir die sechs Leserbriefe anschaue, sind vier Gegen den Airport und zwei dafür.
Tendenz für Sonntag erkannt?
Und wer meint, dass Herr Buchberger "abtaucht"; das ist nur clever. Lieber am Wahlsonntag den Sieg vermelden.

Leise Offline

Mitglied

Beiträge: 175

17.11.2015 20:37
#143 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

Zitat von Gast im Beitrag #139
Paule, was hat er denn verdreht?
Also mal ehrlich gesagt, finde ich deine Beiträge auch als störend. Dir geht es wohl doch nicht um die Sache, sondern eher darum hier Leute zu beschimpfen.

Ich find es eher mutig, dass er seine Meinung unter seinem eigenen Namen äußert. Das traust du dir nicht (ich auch nicht). Du schießt nur aus dem Hinterhalt.
Ob er Erfolg hat oder nicht, darüber kann man geteilter Meinung sein. Vor er in den Stadtrat kam hatte die ÖDP einen Sitz, jetzt 5. Die CSU (absolute Befürworter) hatten 16, jetzt 12.

Da scheint wohl das Volk ganz kräftig seine Meinung zu ändern. Ist dir das entgangen?


Bei Stadtratswahlen wäre ich vorsichtig von Parteien, wie bei Landtags oder Bundestagswahlen, auf Ergebnisse zu schließen. Stadtratswahlen sind oft sehr Themen abhängig und vor allem Persönlichkeitswahlen. Da hier die meisten Kandidaten doch persönlich bekannt sind oder in der Nachbarschaft wohnen.

Zitat von Spiderman im Beitrag #140


Zitat von Leise im Beitrag #134
In dem Zeitungsartikel wurden aber ganz klar, die fadenscheinigen Argumente der Gegner widerlegt.

Und die andere Seite sagt die Wahrheit und nichts als die Wahrheit? Kaum. Wenn z.B. Landrat Weihrather auf den Hinweis auf freie Gewerbeflächen entgegnet, man brauche Flächen an den richtigen Stellen, dann frage ich mich schon, was heute am Standort Flughafen richtiger ist als vor 10 Jahren? Denn genau die genügend vorhandenen Gewerbegebiete waren das Totschlagargument gegen ein interkommunales Gewerbegebiet am Airport. Und ob der Bund das Gelände so günstig abgegeben hat, weil es "vernünftig weitergeführt" werden sollte, wie von Herrn Pfeifer behauptet, will ich mal dahingestellt sein lassen. Irgendwie bezeichnend ist Holzingers Plattitüde "Wollen Sie, dass nur Reiche fliegen?". Sie hat zwar mit dem Thema des Interviews nicht direkt was zu tun, aber offensichtlich scheut sich selbst ein Oberbürgermeister nicht vor einem tiefen Griff in die unterste Schublade, um zumindest agumentatorisch den eigenen Zielen näher zu kommen.
Auch die Schlagworte auf der Vorderseite des Werbeflyers für das Ratsbegehren finde ich mehr äusserst fragwürdig. Vor allem "Sichere Arbeitsplätze" und "Sicheres Wachstum" grenzen hart an Irreführung. Weder das eine noch das andere wird sicherer sein als irgendwo anders. Die einzigen Arbeitsplätze, die mit dem Kauf gesichert werden, sind die von RS & Co. Aber genau darum geht es ja beim Kauf der Grundstücke: Dem schwächelnden Flughafen soll geholfen werden. Das ist alles. Dass es irgendjemanden interessiert hätte, wenn Landwirte umliegende Flächen für ein Gewerbegebiet verkaufen wollten, glaubt ja wohl niemand.


Umgekehrt lässt es sich auch auf die Argumente der Gegner anwenden.


Zitat von Gast im Beitrag #142
Wenn ich mir die sechs Leserbriefe anschaue, sind vier Gegen den Airport und zwei dafür.
Tendenz für Sonntag erkannt?
Und wer meint, dass Herr Buchberger "abtaucht"; das ist nur clever. Lieber am Wahlsonntag den Sieg vermelden.



Wie du aus sechs veröffentlichten Leserbriefen eine Tendenz erkennen möchtest, ist wohl dein Geheimnis. So könnte man umgekehrt wohl meinen, wenn alle Gegner die auf den Listen unterschrieben habe, zur Wahl gehen, und alle anderen daheim bleiben, scheitert es dann wohl am Sonntag am erforderlichem Quorum.

Oder man orientiert sich an der Umfrage der Allgäuer Zeitung?

http://www.all-in.de/nachrichten/rundsch...art2757,2015424

Aber ich möchte mich hier nicht an einem Blick in die Glaskugel beteiligen. Am Sonntag sind wir alle schlauer.

Forumbetreuer Offline

Administrator

Beiträge: 118

18.11.2015 16:01
#144 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

Anonyme bzw. OT-Postings entfernt.

Gruß
Forumbetreuer

Administratives ist blau geschrieben.

Spiegelleser ( Gast )
Beiträge:

18.11.2015 20:35
#145 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

Ein tolles Forum, in dem unbequeme Meinungen einfach zensiert.

Paule ( Gast )
Beiträge:

18.11.2015 20:56
#146 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

Was erwartest Du anderes. Wasser predigen und Wein saufen. Wie der Gestalter des Logos der BI. Selber jährlich in Urlaub fliegen, frei nach dem Motto: Ich bin gegen den Fluglärm, den mir andere bereiten. Meiner, den ich in MUC anderen bereite, ist aber völlig in Ordnung.

Forumbetreuer Offline

Administrator

Beiträge: 118

18.11.2015 21:32
#147 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

Zensiert? Wenn Du die Regeln eines Forums nicht anerkennen kannst oder willst, ist das nicht mein Problem. Mach die Augen auf und lies, dann wirst Du feststellen, daß das Forum zu mindestens 50% aus "unbequemen" Meinungen besteht. Auch in Zukunft werden Postings ohne Nick oder fernab vom Thema des Threads gelöscht. Gleiches geht an die Adresse Deines siamesischen Zwillings Paule.

Administratives ist blau geschrieben.

Paule ( Gast )
Beiträge:

19.11.2015 10:02
#148 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

@Silenzio

"Bei den Transportflugzeugen Transall C-160 der Bundeswehr und den Transporthubschraubern CH-53 von Eurocopter, die vom Allgäu Airport kommend über Memmingen fliegen, ist ein deutlicher Abgasschweif zu sehen."

Ich glaube, mit dieser Beschwerde solltest Du Dich dringend an das Verteidigungsministerium wenden.

Ansonsten meine Bitte an den Forumsbetreuer, diesen Teil des Beitrags von Silenzio löschen, denn das hat mit dem Airport nichts zu tun.

Silenzio Offline

Mitglied

Beiträge: 211

19.11.2015 17:12
#149 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

@Paule
Das hat sehr wohl etwas mit dem Allgäu Airport zu tun, denn der Flugplatz zieht diese Luftfahrzeuge nun mal an. Warum allerdings Mitte November drei Tralls auf dem Flughafengelände standen und warum Eurocopter die Testflüge über dem Allgäu Airport und Memmingen macht erschließt sich mir nicht.

Paule ( Gast )
Beiträge:

19.11.2015 19:07
#150 RE: Millionengrab oder Goldgrube? Zitat · antworten

Ich empfehle einen täglichen Blick auf den militärischen Airspace Use Plan:

https://milais.org/gmaps.php

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
 Sprung